RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Pars - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. Oktober 2013
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
3Speisen
3Ambiente
3Service

Zum Ambiente, Service, Vorspeisen und Nachspeisen hat Kollege Amarone schon alles mehr als pefekt beschrieben.
Dem brauch ich absolut nichts hinzuzufügen. Deshalb nur kleine Anmerkungen von mir.

Von der Vorspeise waren besonders gut die in Essig eingelegten knoblauchzehen, die am Anfang einen Hauch an Olive erinnerte, der Knoblauchgeschmack dezent und die Konsistenz schön knackig und hohem Suchtfaktor.
Als Begleitung zu den Vorspeisen das Fladenbrot. Etwas lieblos und trocken, aufgebacken wie ich meine. Nicht unbedingt was ich von türkischen Lokalen her kenne, schade.

Meine Hauptspeise "Soldani" welche aus Kalb und Lamm mit Reis und gegrilltem Gemüse bestand war doch ein wenig hinter meinen Erwartungen. Das Kalb war ganz durchgegrillt mit Hang zum trockenen und das Lamm hat ein bisschen geschofelt. Der Langkornreis (Jasminreis?) dagegen köstlich, besonders wenn man noch ein Stück Butter darauf schmelzen lässt. Die Grilltomaten und Pfefferroni waren etwas letschert und uninteressant weil wenig Aroma. Mit Gutmütigkeit noch eine Drei, weil ich wahrscheinlich von der grossen Vorspeisenmenge schon gesättigt war. Wahrscheinlich wäre ich dann etwas unkritischer gewesen.

Die Palude, mein seltsames Dessert ("Gefrorener Sumpf" und so...), aß ich unter dem hämischen Gespött meiner Mitesserkollegen (Danke für euer Mitgefühl!).
Es war aber durchaus eine neue Geschmackserfahrung, nicht die schlechteste, aber für das gebotene eindeutig zu teuer. Keine Wiederholungsgefahr. Da hätte ich doch lieber wie Kollege otternase beim Baglahwa bleiben sollen, welcher wirklich sehr gut war (Danke für die Kostprobe ;))

Mein Fazit: Das Pars ist durchaus eine Adresse für gute persische Küche in Wien und deshalb empfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert3

Kommentare (3)

am 24. April 2014 um 09:44

Das nä Mal solltest (sofern es ein nä Mal gibt ...) das Djudje Torsch
(=Hühnchen in Granatapfelsirup) kosten, das war überaus schmackhaft!

Gefällt mir
19
3
am 24. Oktober 2013 um 21:42
Experte
152
83
Gast123 am 24. Oktober 2013 um 21:40

schofelt eher !

Gefällt mir
Gast123
Kein Tester
Pars
Lerchenfelder Straße 148
1080 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
36
36
16 Bewertungen
Pars - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK