RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Siebensternbräu - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Oktober 2013
mariechen1
9
1
3
3Speisen
3Ambiente
4Service

So ... nachdem ich nun immer wieder Bewertungen von verschiedenen Lokalen in diesem Forum gelesen habe, habe ich mich nun entschlossen auch meinen Senf dazuzugeben :-) Ich finde die Bewertungen immer sehr hilfreich und versuche nun also auch meine Sicht der Dinge weiterzugeben. Hier also meine erste Bewertung:

Letzten Dienstag Abend traf ich mich mit meinem Mann und Arbeitskollegen im Siebensternbräu. Wir gingen danach in ein Kabarett und wollten davor noch ein wenig zusammensitzen und dabei noch etwas Essen fassen, damit wir nicht mit knurrenden Magen im Veranstaltungssaal auffallen. Da das Siebensternbräu ganz in der Nähe der Veranstaltung liegt, haben wir uns für dieses entschieden.

Leider war ich etwas zu spät dran, die anderen warteten bereits und haben auch gleich meine Bestellung telefonisch übernommen: "Was magst denn - wir bestellen gleich mal für dich mit. Es ist ziemlich voll hier und nicht, dass sich das Essen womöglich nicht ausgeht!" "Na dann bestell mir irgendwas kaltes - damits nicht kalt werden kann, falls das essen schon früher am Tisch ist, als ich." "Gibt nix Kaltes!" "Wie? Gibt nix Kaltes? Kein Salat? Keine Vorspeisen? Irgendwas in der Art?" "Nein, nix!" Na das war ja mal seltsam - kein einziges kaltes Gericht in der Karte ist schon ein bisserl seltsam, aber ok. Dann hald Ripperl - auch wenn die bisserl kühler sind, schmecken sie mir gut. Die Bestellung wurde also von meinen Kollegen am Tisch bereits aufgegeben, während ich mich noch am Hinweg befand. Kurze Zeit später traf aber auch ich ein. Da ich mich beeilte, war ich noch ein wenig außer Atem - leider besserte sich das nicht wirklich, als ich in das Lokal kam: Es war gesteckt voll und durch die vielen Menschen war es unglaublich warm und dunstig. Also Jacke schnell aus und alles weitere ausziehen, was eben so ging. Das Essen wurde anscheinend genau kurz vor meinem Eintreffen serviert - perfekt! Eine optische Offenbarung war es nicht unbedingt - das Essen wurde auf einer Silberschale serviert (mag ich eher weniger - erinnert mich irgendwie immer an die Spitalsschälchen, aber bitte!) Die Ripperl (15,90) auf Bratkartoffel, dazu Krautsalat und zwei Saucen. Geschmacklich waren die Kartoffel ganz gut, die Ripperl waren für einen Hunger ok, allerdings schmeckten sie eher gekocht und nur etwas darübergewürzt - aber mein Gott - eintunken in die Cocktailsauce, dann kriegt das ganze doch noch Geschmack. Der Krautsalat hat mir sehr gut geschmeckt, es war allerdings nur sehr wenig und auch die Zwiebel, die dazu serviert wurden waren auf die gleiche seltsame Weise klein und unregelmäßig "verhackt". Geschmacklich tut das zwar nichts zur Sache, schön ist's hald nicht und unpraktisch bei Ripperl auch noch (ich mags gerne, wenn man schon mit den Fingern ißt, dass man alles mit den Fingern essen kann und nicht zwischendurch die Gaben zum Futzerlaufschaufeln braucht). Man muss die Kirche aber auch im Dorf lassen, wenn man dazu ein leckeres Bier trinkt (was es dort nach Aussage meiner Begleiter in verschiedensten Varianten gibt) genügt es als "Essen zum Getränk" wahrscheinlich auch. Natürlich haben wir auch über die anderen bestellten Essen gesprochen - hier war noch Gulasch und Chili am Tisch (das sich nach Aussage meiner Kollegen eher nur vom Mais unterschied) und ein überbackenes Brot, was anscheinend gut geschmeckt hat.

Also ich saß und aß! Mein werter Mann hatte zwar lieb an mich gedacht und für mich Essen bestellt, allerdings auf das Getränk vergessen. Da wir in einem kleinen abgetrennten Bereich gleich neben dem Eingang links saßen, der voll mit einer russisch feiernden ca. 20köpfigen Gruppe und drei weiteren voll belegten Tischen saß, habe ich mich innerlich eigentlich schon darauf vorbereitet, dass ich, als "Nachkömmling" wohl beim nächsten Auftauchen des Kellners demonstrativ Hand und Stimme erheben müsste um bemerkt zu werden. Doch ich wurde positiv überrascht - der Kellner hat mich trotz voller Stube gleich beim hereinkommen bemerkt und meinen Getränkewunsch entgegengenommen. Mein ausgezeichneter naturtrüber Apfelsaft gespritzt kam auch nach kurzer Zeit.

Tja, das Thema Zeit - wir hätten es uns denken können! Selbst schuld, wenn es schon so überfüllt ist, muss man schon rechnen, dass es etwas dauern kann, bis man die Rechnung bekommt. Der Kellner wuselte emsig zwischen den Tischen, brachte Schnäpse für die Gruppe, Bier für den einen Nebentisch, Kaffee für den Anderen - nur die Rechnung für uns eben nicht. Aber der arme schwitzende Mann hatte wirklich auch eine Menge zu tun. Wir natürlich ungeduldig auf die Uhr schauend, wann er nun endlich unserer Bitte nachkommt wollten natürlich schon gern gehn - wir mussten doch in die Veranstaltung. Also: demonstrativ Jacke anziehen!!! Eine Sekunde, zwei Sekunden, drei Sekunden - ach du Schreck, bei der Hitze fallen wir vorher in Ohnmacht. Also wir nehmens mit Humor: Alle Jacken wieder aus. Wir kapitulieren - ok, wir kommen hald zu spät. Also, brav hinsetzen und warten. Da ist er ja schon und bringt auch einen Zettel und .... rennt zum Nebentisch abkassieren! Die anderen Gäste haben unsere Szene mitbekommen und können sich das lachen nicht verkneifen. Auch unsere Jungs (angeheitert vom Bier) rissen dann einige Schmähs - man muss es so sehn. Die Stimmung war gut ;-) Und auch dann, nach ca. 15 Minuten kam der Kellner mit unserer Rechnung. Klar hat er alles mitbekommen, aber er arbeitete sehr professionell, kassierte freundlich, rechnete unsere separaten Zahlungen flink im Kopf richtig auseinander und wünschte uns auch noch einen schönen Abend (daher das sehr gut in der Bewertung fürs Service - bei dem Stress so freundlich bleiben kann nicht jeder!)

Also wir düsten dann zu unserem Kabarett - und mein Gott, wir kamen dann hald 5 Minuten zu spät. War auch kein Beinbruch.

Alles in Allem also ein ganz netter Abend, das Lokal würde ich zum Ausgehen und Trinken empfehlen, da auch die Räumlichkeiten sehr gemütlich sind. Eine Kleinigkeit zu essen ist kein Fehler, aber eben auch nicht die riesen Offenbarung. Und selbst am Dienstag Abend etwas Zeit mitzubringen ist also auch kein Fehler!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir13Lesenswert10

Kommentare (3)

am 15. Oktober 2013 um 08:38

Tolle Erstbewertung. Willkommen im Forum.

Gefällt mir2
Experte
388
56
am 15. Oktober 2013 um 07:09

So soll's sein, herzlich willkommen auf ReTe!
Ich hoffe, die Muse küsst dich bald wieder und wir bekommen viele schöne Berichte von dir. ;-)

Gefällt mir2
Experte
107
33
am 14. Oktober 2013 um 22:54

Ein gelungenes Bewertungsdebut!

Gefällt mir2
Experte
152
83
Siebensternbräu
Siebensterngasse 19
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
32
31
32
24 Bewertungen
Siebensternbräu - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK