RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Restaurant Kent - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Oktober 2013
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
8 Fotos1 Check-In

Mein erster Besuch in einem türkischen Restaurant. Außer der Besuch von irgendwelchen Kebab Ständen, vor allem am Naschmarkt auf einen schnellen Döner über die Gasse hat es bisher noch nicht gereicht. Die türkische Küche aus dem Urlaub in Side rechne ich da aber nicht, denn leider ist in den Urlaubsregionen das Essen schon sehr germanisiert. Dank Rete sind mir die Etap-und Kentlokale ein Begriff aber bis gestern hat es noch zu keinen Besuch gereicht.

Das Lokal liegt direkt an der Märzstraße neben dem U-Bahn Zugang zur Station Schweglerstraße. Straßenbahnhaltestelle liegt auch direkt vor dem Lokal. Damit erübrigt sich abgesehen von der kühlen Witterung auch die Benützung vom Schanigarten der direkt zwischen Lokal und Märzstraße liegt. Noch dazu an der Kreuzung mit der Schweglerstraße.

An der Gassenfront ist auch ein Gassenverkauf mit der angrenzenden Küche und bei diesen ist auch ein Eingang zum Lokal. Hier gelangt man direkt in den großen Speisesaal mit der sehr großen Schank und den Toilette Anlagen. Dank der Gästestruktur fühlte ich mich mehr in die Türkei versetzt als in jeden Türkeiurlaub.

Das zur Gänze türkischstämmige natürlich männliche Personal ist sehr aufmerksam und ich hatte noch nicht einmal Platz genommen lag die Speisekarte schon am Tisch. Auch die Gästeschicht besteht zum Großteil aus männlichen Gästen mit türkischen Wurzeln. Die weiblichen Gäste lassen sich an einer Hand abzählen. Trotz der eher ungewöhnlichen Zeit zum Essen war das Lokal sehr gut besucht und fast alle Gäste speisten.

Ich bestellte mir, da mein Hunger nicht allzu groß war eine Pide mit Käse und Ei. Pide ist eine Art Fladenbrot in der Art einer länglichen Pizza. Im Urlaub hatte ich ähnliches mit der Bezeichnung „Türkische Pizza“ gegessen und es hat voll meiner Geschmacksrichtung entsprochen.

Während der Wartezeit auf mein Essen hatte ich die Möglichkeit ein bisschen im Lokal umzusehen. Optisch sehr ansprechend fand ich die Schank die von drei Seiten zugänglich ist. Die wuchtigen Tische waren nicht so mein Geschmack. Der Raum hatte eher das Ambiente einer Halle, für meinen Geschmack nicht gemütliches. Ein Lokal wo ich persönlich zum Essen hingehe aber nicht zum gemütlichen längeren Verweilen. Es ist auch hier der Raucherbereich. Auf meine informative Frage ob es auch einen Nichtraucheraum gibt wurde mir gesagt das es einen gibt und dieser für 50 Personen ausreicht.
Die Toiletteanlagen waren überraschender Weise trotz dem doch sehr guten Besuch am Nachmittag noch sehr sauber.

Die Wartezeit auf mein Essen war jetzt doch schon an der Schmerzgrenze angelangt. Jedes Mal wenn in der Küche di Glocke bimmelt als Zeichen für die Kellner eine Speise zu servieren stieg meine Erwartung dass es soweit war. Gerade als ich fragen wollte ob auf mich vergessen wurde brachte der Kellner meine Pide. Sehr groß und sehr heiß. Doch der Gusto ließ mich nicht lange warten. Der Teig äußerst flaumig, an den Rändern perfekt aufgegangen. Das Ei über der Flade komplett verteilt, so konnte ich nicht sehen was ich beim ersten Bissen bemerkte.
Falsche Lieferung. Mir wurde eine Pide mit Faschierten und Ei statt mit Käse und Ei serviert. Natürlich hätte ich reklamieren können, nur wieder die Wartezeit in Kauf nehmen und eventuell diskutieren das wollte ich mir ersparen. Außerdem war der Hunger schon angestiegen und da ich kein Vegetarier bin störte mich das Fleisch nicht.


Zum Geschmack kann ich nur sagen, nein ich sag nicht den Ausdruck von unseren Lieblingsnachbarn, sondern es war einfach sehr gut. Das Faschierte für meine Verhältnisse perfekt gewürzt, Nicht zu scharf und von äußerst guter Fleischkonsistenz. Der Teig genau nach meinen Geschmack, Flaumig, luftig mit der richtigen Salzmenge und der Boden den richtigen Grad an Festigkeit. Zum Preis von € 7,90 kein wirklich billiges aber im Endeffekt war es jeden Cent wert. Der große Apfelsaftgespritzt um € 3,90 ist meiner Meinung überteuert, aber nicht nur hier sondern in den meisten Lokalen.

Mein Resümee aus diesem Besuch ist. Ich habe ein Lokal getestet das ich immer wieder gerne Besuchen werde, auch wenn es leider in Transdanubien kein Lokal dieser Art gibt. So ist es eine Fahrt an die andere Seite Wiens durchaus angebracht um gut zu speisen. Denn es ist mir immer noch lieber ich finde das Ambiente des Lokales nicht so ansprechend als wenn mir die Speisen nicht schmecken.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir14Lesenswert10

Kommentare (3)

am 2. Oktober 2013 um 18:02

Dort möchte ich schon länger mal hin. Nach deinem tollen Bericht ist wieder ein Grund mehr vorhanden.

Gefällt mir2
197
51
am 2. Oktober 2013 um 11:51

Danke für die Blumen SSW

Gefällt mir
Experte
389
56
am 2. Oktober 2013 um 11:31

Als würde man mitessen. So müssen Bewertungen sein. Dann klappts auch mit den "Stammusern". ;)

Gefällt mir1
Experte
152
83
Restaurant Kent
Märzstraße 39
1150 Wien
Speisen
Ambiente
Service
34
33
30
11 Bewertungen
Restaurant Kent - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK