RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Motto - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. September 2013
Update am 4. Oktober 2013
timetodine
25
18
12
5Speisen
5Ambiente
4Service
6 Fotos1 Check-In

Wenn Sie schon einmal einen kurzen Blick auf mein Profil geworfen haben, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass das schon seit den 70er Jahren bestehende Szenenlokal Wiens, mein - derzeitiges - Lieblingslokal ist. Nicht ohne Grund! Auch heute Abend durften wir - ich und drei gute Freunde - in den Genuss des köstlichen Essens kommen.

Sehen wir uns das Ambiente an: Das Motto scheint von außen sehr unauffällig - keine Sicht durch die Fenster, eine schwere Stahltür. Man mag meinen, es stehe leer. Der Schein trügt, denn abends, beim Vorbeigehen, macht sich die - verzeihen Sie mir die Wortwahl - aus dem Lokal strömende chillig bis peppige Loungemusik bemerkbar. So ruhig und fast menschenleer es draußen nachts auf der Schönbrunnerstraße ist, so aufregend und anders ist es im Motto. Dumpfes Licht, orangene/lila stylische Lederstühle und Bänke, schwere lila Vorhänge, auf der purpurfarbenen Wand hängende Spiegel in verschiedensten Größen und auf der gleichfarbigen Decke befestigte Puppen à la Baby Born (klingt merkwürdig, ist es aber nicht). Jungs und Mädchen müssen nicht mehr auf die interessante und ausgefallene Toilette gehen (kurze Beschreibung: der Boden und die Wand bestehen aus Spiegeln, einzig und allein die Toilette nicht) um sich frisch zu machen, sondern müssen nur einen kurzen Blick auf die Tischplatte werfen, die aus - Trommelwirbel bitte - einem Spiegel besteht.

Genug erzählt! Anders als in meinen sonstigen Bewertungen, werde ich Ihnen eine vereinzelte Beschreibung zu jeder konsumierten Speise geben - es sind zu viele um sie alle in einen Absatz unterzubringen:

Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen: Merkwürdigerweise hat sie mich in meine Kindheit zurückversetzt. Der Geschmack lässt sich am besten mit dem Adjektiv "winterlich" beschreiben- als hätte Großmama die Suppe höchstpersönlich für ihr krankes Enkerl zubereitet. Ein von uns selbst beigefügter Schuss Zitronensaft perfektionierte die Suppe in ihrem erstklassigen Geschmack!
Gebackene Emmentaler: Kein Fertigprodukt, das in seinem Ölbad einfach "nur" frittiert wurde. Nicht umsonst bestelle ich es mir immer ausnahmslos (!) bei jedem Besuch im Lokal. Außen knusprig, innen viel Käse.
Lachs mit einer Schale braunem Reis: Das frische zarte Fischfilet war auf den Punkt genau gebraten. Der Reis war in Ordnung, geschmacklich nichts einzigartiges.
Kürbistascherln mit Pistazien: Cremiges Kürbispüree umhüllt von einem dünnen selbstgemachten Teig, vollendet mit einer Handvoll kleingehackter Pistazien. Ein nussiger, jedoch gleichzeitig süßlicher Geschmack. DAS "herbstliche" Highlight des heutigen Abends!
Erdbeer-Nougat Knödel: Selbstgemacht versteht sich. Man wollte, der Geschmack der kleinen runden Mehlspeise würde die ganze Nacht auf der Zunge bleiben. Ein sinnlicher Genuss für den Gaumen!
Pfannkuchen mit Heidelbeeren gefüllt & einem Löffel Vanilleeis: Sehr schmackhaft, der perfekte Abschluss für den Abend! Wäre doch auch das Vanilleeis selbstgemacht gewesen...

Ach, ich soll aufhören mit der Schwärmerei? Schon gut, ich werde Sie nicht mehr mit den Speisen langweilen. Gehen wir zu einem ganz wichtigen Punkt - dem Service. Kurz und bündig: Seit vielen Jahren besuche ich das Motto und nicht nur ich, sondern auch viele andere können das erstklassige Service, das nur aus männlichem Personal besteht und sich in seiner Lockerheit, Flexibilität, Freundlichkeit und seinem Können auszeichnet, bestätigen.
Heute hatten wir einen kleinen Kellnerwechsel: Der erste war sehr sympathisch und von der Erfahrung her top! Der zweite hatte nur eine Sache mit dem vorigen gemeinsam - beide waren neue Gesichter im Motto-Team: Die Vergesslichkeit und Unsicherheit sind Schuld, warum ich dem heutigen Service eine 3 (Gut) geben würde. Wir bestellten Leitungswasser - was übrigens kostenlos war - , bekamen aber nur eine Karaffe. Wo blieben die Gläser? Das Abräumen der Teller dauerte eine Ewigkeit, obwohl er des Öfteren an unserem Tisch vorbeikam; ob wir noch etwas zu trinken haben wollten, wurde uns nicht gefragt. Ansonsten ist das Service immer ausgezeichnet - trotzdem muss ich ihm schweren Herzens die Note 4 (sehr gut) geben.

Fazit: Wer am Wochenende gerne mit Freunden oder Familie ein bisschen vom Alltag aussteigen möchte, findet im Motto den perfekten Zufluchtsort. Gute Laune, ein sonst immer perfekt eingespieltes Service-Team und - nicht zu vergessen - wahre Genusserlebnisse für den Gaumen sind in diesem Lokal garantiert vorprogrammiert. Wer es ein wenig ruhiger haben möchte, sollte das Motto unter der Woche besuchen. Bonne nuit or rather bon appétit!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja22Gefällt mir11Lesenswert7

Kommentare (1)

am 13. September 2013 um 18:25

Vielen lieben Dank lehla! :-)

Gefällt mir
25
18
Motto
Schönbrunner Straße 30
1050 Wien
Speisen
Ambiente
Service
41
41
43
22 Bewertungen
Motto - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK