RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Wia z'Haus - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. September 2013
Experte
Alphawoelfin
88
16
20
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ein Besuch in der Heimat ist immer auch mit einem Besuch im Wiazhaus verbunden. Meist schlafen wir auch dort. Das Wiazhaus gehört zum oben, auf dem "Berg", gelegenen Falkensteiner 5*Hotel und scheint eine Aussenstelle für gemütliche Gasthausküche zu sein.
Wir sind des Tafelspitzes wegen hier.
Er kostet Euro 18,90 und gegen einen Aufpreis von 5,-- kommt eine Portion für die zweite Person.
Nach 30 Minuten - es ist viel los - kommt ein grosser Suppentopf mit 3 Stück Fleisch vom sog. Zickentaler Moorochsen, 2 Marknochen, viiiel Gemüse. Wir nehmen Leberknödel für die Suppe. Diese sind klein, leberig, flaumig, mit Sicherheit hausgemacht und lassen mich jubeln. Die Suppe ist sehr kräftig, gut gewürzt, das Gemüse ist auf den Punkt gekocht. Mein Begleiter schmaust mit Vergnügen die Markknochen (geht für mich gar nicht), dazu wird getoastetes Schwarzbrot gereicht.
Nach der Suppe kommen das wundervolle Erdäpfelrösti, Apfelkren und Schnittlauchsauce. Alles frisch und haugemacht. Das Rösti ist nicht, wie so oft, sehr fettig und wie ein Erdäpfelpfuffer, sondern es sind frisch gehobelte Erdäpfel, die in der Pfanne schön angebraten werden.
Das Fleisch ist zart, fällt bei Berührung mit der Gabel auseinander und hat einen feinen Geschmack. Es hat mit herkömmlichem Rindfleisch nicht so viel zu tun. Diese Moorochsen stehen meist auf den Feldern, fressen dieses spezielle Gras und schmecken dementsprechend köstlich.
Alle Beilagen könnte man ohne Aufpreis nachbekommen. Zumindest haben wir beim Letztenmal nichts dafür bezahlt.
Wir trinken Uhudler vom Hirschmann, das Achterl zu 3,60 - was übertrieben ist. Denn in Heiligenbrunn direkt gibt es ihn um 1,50 in den Schenken.
Weil aus Versehen das 3. Stück Fleisch fehlt, entschädigt uns der Kellner (oder der Koch) mit einem "steirischen Tiramisu". Es wird sehr hübsch in einem schlanken Glas serviert, geschichtete Biskotten mit Oberscreme und Streusel von Kürbiskernen obenauf. Ein Traum.
Das Service ist von Anfang bis Ende äusserst bemüht, freundlich, rasch.
Das Restaurant selber ist wunderschön mit Holz getäfelt, grosszügig angelegt. Im Raum mit der Theke darf man rauchen, es gibt auch einen schönen Gastgarten.
Abends ist es oft ausgebucht, weil es gerne für Geburtstagsfeiern und Klassentreffen gemietet wird.
Für mich ist das Wiazhaus eine der besten Adressen im Südburgenland.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir13Lesenswert3

Kommentare (7)

am 12. September 2013 um 16:24

Wir waren schon öfter da, zuletzt vergangenen Sonntag. Da nehmen wir immer das Mittagsbuffet um 13,90. Da ist auch der köstliche, urweiche Tafelspitz dabei, mit Semmel-und Apfelkren und den oben so gut beschriebenen Röstis. Aber auch das Bierfleisch mit Weinkraut (phantastisch)und Serviettenknödel schmeckt sehr gut. Die gebackenen Speisen sind auch lecker. Eine Nachspeise habe ich da noch nie probiert, weil das schaffst einfach nicht! Sehr freundliche Bedienung, schönes Ambiente und gutes Prei-Leistungsverhältnis. Wenn wir in der Gegend sind-dann immer ins Wia z'Haus!

Gefällt mir
1
1
am 4. September 2013 um 08:59

Kuchenmeister: Die meisten Gäste kommen zu Fuss aus dem Falkensteiner - und da ist im Sommer wenig los. Wie gesagt, abends und am WE unbedingt reservieren.

Gefällt mir
Experte
88
16
Unregistered am 3. September 2013 um 18:11

Steht, dank deiner Review wieder auf meiner Liste :-)

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 3. September 2013 um 16:31

Danke. Seit damals kenne ich es auch. Aber wie Du siehst: Gusto und Ohrfeigen sind verschieden ;-))

Gefällt mir
Experte
88
16
Unregistered am 3. September 2013 um 16:23

@Alphawölfin: so ca. ein Jahr, wenn ich mich nicht täusche...

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 3. September 2013 um 16:06

@unregistered: Ist das schon länger her? Ich habe einen vollkommen anderen Eindruck. Und die Falstaff-Auszeichnungen, auch für 2013, können so falsch auch nicht sein. Vielleicht hatte der Koch einen schlechten Tag?

Gefällt mir
Experte
88
16
Unregistered am 3. September 2013 um 16:03

sehr schöner Bericht, außer Ambiente haben wir leider andere Erfahrungen gemacht. Hatten den Eindruck, dass hier doch sehr viel Convinience verwendet wird. Aber vlt. hat sich das ja in letzter Zeit zum Positiven geändert!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Wia z'Haus
Panoramaweg 1
7551 Stegersbach
Balance Resort Stegersbach
Burgenland
Speisen
Ambiente
Service
48
46
47
4 Bewertungen
Wia z'Haus - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK