RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Zeiler am Hauerweg - Bewertung

am 22. August 2013
Update am 10. Jänner 2016
Experte
Alzi
184
4
22
2Speisen
3Ambiente
2Service
1 Check-In

Wir waren gestern wieder einmal beim Zeiler. Leider hat sich mein Eindruck seit früheren Besuchen nicht verändert. Man sitzt auf der wunderschönen Terrasse und blickt auf die gegenüberliegenden Weinberge. Der Wein ist passabel, Weine aus der Bouteille sind natürlich besser. Die erste Enttäuschung komt am Buffet: Der Kümmelbraten war von schlechter Fleischqualität, das Fett nicht ordentlich herausgebraten und die Kruste durch das Aufwärmen in der Mikrowelle nicht mehr knusprig. Das Backhenderl war ok, sehr gut hingegen die Salate. Die Dame hinter dem Tresen hätte auch als Domina eine gute Figur gemacht, so herrschte sie die Gäste an, wenn sie nicht rechtzeitg ein Tablett ergriffen haben. Die Preise sind heurigenmäßig hoch und für das Gebotene überzahlt. Die zweite Enttäuschung war das Service. Obwohl längst nicht alle Tische besetzt waren, ließen sich die Servierkräfte lange Zeit überhaupt nicht blicken, es gab kein Nachfragen, ob es noch Wünsche gibt, der Nachbartisch wurde nach dem Verlassen der Gäste gut eine halbe Stunde nicht abgeräumt. Aber vielleicht stinkt hier der Fisch vom Kopf, denn über all dem wacht die Chefin mit strenger Miene, wenn sie es nicht besser weiß, wie man eine gute Stimmung macht und den Gästen Herzlichkeit entgegenbringt, woher soll es denn das Personal wissen? Mein Lieblingsheuriger sieht anders aus!

Jänner 2015: Nach einem neuerlichen Besuch verfestigt sich das Bild. Der Wein ist gut, das Essen Durchschnitt: Die Schnitzel letschert, die Kruste am Schweinsbraten zäh, weil nicht knusprig, alle Salate scheinen mit demselben Dressing mariniert zu sein, der Kren nicht frisch gerissen. Gut war das gebackene Gemüse und die Blutwurst. Die Strudel als Nachtisch waren ebenfalls gut. Das Personal war diesmal nicht ganz so unfreundlich wie zuletzt. Touristen wären in jedem Fall begeistert. Vom schönen Garten habe ich in der kalten Jahreszeit gar nichts. Das Innere strahlt trotz der Holzvertäfelung Kälte aus. Durch das ständige Öffnen der beiden (!) Lokaltüren wird es auch physisch kaum warm. Als besonderes Abschiedsgeschenk wurde beim Abstieg über die Natursteinplatten auf die Rathstraße die Beleuchtung im Handlauf ausgeschaltet. Die Tafel "Rutschgefahr" wirkt angesichts dessen wie Hohn. Auch durch die natürliche Auslese kann man Gäste sehr leicht verlieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert

Kommentare (1)

am 22. August 2013 um 18:06

*gg . Sag ich ja, dort herrschen strenge Damen!

Gefällt mir
Experte
88
16
Zeiler am Hauerweg
Rathstraße 31
1190 Wien
Speisen
Ambiente
Service
19
37
27
3 Bewertungen
Zeiler am Hauerweg - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK