RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Pirker Erian GmbH & Co KG - Bewertung

am 14. August 2013
FreddyR
1
1
0Speisen
3Ambiente
2Service

Meine Frau (Akademikerin) und ich (Blogger) waren schon öfters bei Pirker essen. Bis auf einmal ganz gut, aber es kann (sollte aber nicht) passieren, dass etwas schief läuft. (Vielleicht auch, weil es am Abend war?) Diesen Montag kamen wir gegen 18h hungrig aus Wien zu dem Lokal und machten damit einen Umweg von ca.50 km, da wir in Völkermarkt wohnen.
Meine Frau bestellte färbige Kärntner Käsnudeln (8.90€) und ich einen gebackenen Zander mit Petersilikartoffeln und Salat (13,90€)
Der Fisch wurde mir mit "bunten" Petersilienkartoffeln serviert. Also blassen und gelben, die mit ihrer Konsistenz eher an Gummibärchen erinnerten....
Ich beanstandete dies und die Kellnerin überredete mich auf Reis "umzusteigen". Ich gab nach, wollte nach der langen Reise nicht diskutieren und begann zu essen, obwohöl ich niemals Zander mit Reis bestellt hätte...
Nun erst biss ich in den Fisch und der schmeckte nicht gerade frisch und roch nach Öl, das etwas ranzig schmeckte....
Da ich vor der Fahrt nach Wien nur drei Stunden geschlafen hatte und auch noch 25km zurück fahren musste, "vertilgte" ich diesen Fraß und mir wurde bei der Begleichung der Rechnung "satte" 3,90 Euro als eine Art von "Wiedergutmachung" abgezogen...
Übel gelaunt und noch dazu mit einem üblen Gefühl im Magen fuhr ich nach Hause. Nicht einmal ein Schnapserl oder Dessert wurden mir vom Haus Pirker angeboten....
Vielleicht mag das Essen zu Mittag mit den Angeboten von frischen Speisen wie Schnitzeln ganz gut sein, aber als Veganer (der selten "sündigt") gibt es nicht viel Auswahl, eigentlich keine, denn auch Käsnudeln sind eigentlich tabu. Übrigens, auch die Käsnudeln meiner Frau waren nicht unbedingt ein Gaumenschmaus....
Fazit: Das Lokal sieht mich nur mehr beim vorbeifahren, denn ein drittes mal "einfahren" wollen wir uns ersparen....
Noch etwas: Beim Service würden wir die "reifere" Kellnerin ausklammern, sie verdient ein "gut"!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert

Kommentare (18)

am 24. März 2014 um 10:16

Danke liebe Tina 92, aber ich verzichte auf diese Einladung. Ist eine Sache von Prinzipien...

Gefällt mir
1
1
am 19. Februar 2014 um 19:08

Lieber Gast, komm wieder! sie sind gerne bei uns eingeladen! Möchten es wieder gut machen! MfG das neue ( fast alles ) Pirker-Team

Gefällt mir
0
1
KnüppelAusDemSack! am 17. August 2013 um 19:00

laurent: Umgangssprachlich kann in diesem Fall der Nominativ verwendet werden, der Duden fordert klarerweise den Dativ!
Nun, wenn Du mir schon nach Vernaderer-Manier mit „Rechtschreibfehler: Man werfe nicht mit Steinen …“ auf die Finger klopfst, dann lass Dir sagen, dass Du bei der korrekten Setzung von Interpunktionszeichen nicht weniger „im Glashaus sitzt“! Denn es heißt nicht: Man werfe nicht mit Steinen wenn man selbst …, sondern: Man werfe nicht mit Steinen, wenn man selbst …
Mit einem Augenzwinkern: Lass Dir den Abend nicht vermissen, lieber Herr Oberlehrer Laurent(ius)!

Gefällt mir
KnüppelAusDemSa.
Kein Tester
am 17. August 2013 um 10:59

:-) cmling, sei doch froh, das er nicht dinnert!

Gefällt mir
Experte
63
50
am 17. August 2013 um 10:27

... wie Sie. Aber "dinnieren" tut weh.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 17. August 2013 um 09:11

Knüppel aus dem Sack: Rechtschreibfehler: Man werfe nicht mit Steinen wenn man selbst im Glashaus sitzt--( mit einem solchen Kaliber wie Sie zusammenzuarbeiten!) oder sollte es nicht.... Kaliber wie Ihnen... heißen?

Gefällt mir
Experte
301
58
am 17. August 2013 um 01:10

Eines noch, weil mir soviel ungerechtfertigte Präpotenz mehr als sauer aufstößt:

Lieber FreddyR, HobbyBlogger sind keine Journalisten. Auch wer ab und an, bezahlt oder unentgeltlich, in den Foren von Standard oder Presse schreibt, wirklich glaub es mir, der ist noch kein Mitglied der schreibenden Zunft.

Gefällt mir1
4
1
Unregistered am 17. August 2013 um 01:05

Blogger ... aha ... und davon kann man leben? Interessant!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
KnüppelAusDemSack! am 16. August 2013 um 19:16

Unregistered 16.08.2013 – 15:06: In Anbetracht der Tatsache, dass wir letztens so gut wie alle im Seziersaal landen (mit einem Namenszettel zwischen den Zehen) und danach im Krematorium, finde ich in einem Forum die verweisende Kritik an einem „Du“- Gebrauch nicht nur unangebracht, sondern einfach lächerlich!

Und dann noch etwas, Herr Möchtegernjournalist: Ihr kleiner Kommentar wimmelt von Tipp-u. Rechtschreibfehlern und stilistischen Unrundheiten! – Wenn ich einer aus der Zeitungszunft wäre, würde ich mich schämen, mit einem solchen Kaliber wie Sie zusammenzuarbeiten!

Gefällt mir2
KnüppelAusDemSa.
Kein Tester
am 16. August 2013 um 17:08

eins noch herr freddyr, es gibt keine teilzeitveganer. wenn sie hi und da auch fisch essen sind sie kein veganer.

Gefällt mir3
6
0
am 16. August 2013 um 17:02

Na ja, nun ist es heraus! Akademiker und Journalisten die gleichzeitig Veganer sind und nie bei Lidl einkaufen, essen freiwillig alten Fisch der schon schlecht riecht und in altem Öl gebraten wurde. Zudem lassen sie sich Beilagen einreden, die sie gar nicht mögen zu ihrem Gericht.

Spannend. Also ich ( kein Akademiker, ein bisschen Journalist:-P) pflege Gerichte welche nicht gut sind, freundlich aber bestimmt zurückzuschicken. Aber andere Gesellschaftsklasse andere Sitten.

Schön das DU uns so einen netten Einblick gewährt hast FreddyR, in eure Gepflogenheiten und Bräuche da "oben".

Gefällt mir6
4
1
am 16. August 2013 um 16:19

@FreddyR: die Berufsangabe in Deinem Bericht ist mehr als entbehrlich, auch NichtakademikerInnen können durchaus gutes Essen und guten Service schätzen und bewerten. Dein Schwarz/Weiss Erklärungsversuch (Putzfrau/Lidl) macht's auch nicht besser, zumal die Welt nicht nur aus Akademikern und Hilfsarbeitern besteht. Ganz abgesehen davon: Wie arrogant kann man sein, um pauschal einer Putzfrau, die meinetwegen beim Lidl einkaufen muss, weil sie anders ihre Familie leider nicht ernähren kann, die Kompetenz, auf gute Qualität Wert zu legen, abzuspechen??

Nach 3 Stunden Schlaf eine längere Autofahrt anzutreten lässt umgekehrt den Schluss zu, dass vernünftige Entscheidungen nicht Deine Kernkompetenz sind, verstärkt wird der Eindruck durch die Tatsache, dass Du einen Fisch, der eigenartig riecht und wo auch das Fett fragwürdig riecht, aufzuessen. Dann darf man sich auch über einen verstimmten Magen nicht wundern.

Und noch was: es mag in anderen Foren nicht so sein, in DIESEM Forum ist das "Du" Usus.

Ein bißchen vom hohen Ross runter und vielleicht die eigenen Entscheidungen etwas kritischer betrachten wär' vielleicht angesagt.

Gefällt mir8
Experte
80
48
am 16. August 2013 um 15:47

sehr geehrter herr FreddyR:
sie sind ein unglaublich präpotenter schmock!
man sieht wessen "Geistes Kind" sie sind.
soweit ich weiss, gehen auch die nach ihrer beurteilung, "Nichtakademiker" und das "niedere Fussvolk gerne gut essen".

Gefällt mir4
6
0
am 16. August 2013 um 15:39

Freddy: ich fang an deiner Journalistenstory langsam aber doch an zu zweifeln.
Was das Duzen mit Kärnten zu tun haben soll (wo hier doch die meisten abgesehen von mir aus Wien sind, wie auch die meisten Bewertungen und gelisteten Lokale), entzieht sich meiner Kenntnis.
Als Journalist, wenn man sich schon als solcher extra darstellen muss, sollte man jedenfalls über gewisse Vorurteile schon hinausgewachsen sein.
PS: es gibt mehr Foren als nur jene vom Standard und von der Presse - weit scheinst du ja nicht gerade herumzukommen im Net? Für einen "Journalisten" meine ich.
PPS: immerhin, du likst deinen eigenen (unregistrierten) Kommentar, das hat was! ;-)

Gefällt mir6
Experte
315
75
am 16. August 2013 um 15:30

Habe nur vergessen mich einzuloggen, der Kommentar von "Unregistered" zu der Meinung der "Gästin" stammt von mir....
Übrigems, wenn ich schon "drinnen" bin ein Kommentar zu "magic": Wusste ich gar nicht, dass dies so üblich ist, obwohl ich schon sehr lange für Internet-magazine schreibe. Gehens sie mal ins Forum von "derstandard.at" oder "diepresse.com", um nur zwei zu nennen: Die wenigsten sind da per Du und ich denke, das ist nicht in jedem Forum so angebracht, aber in Kärnten scheint das auch im täglichen Umgang üblich zu sein....

Gefällt mir
1
1
am 16. August 2013 um 15:17

Im Internet ist es üblich sich zu duzen.

Gefällt mir
Experte
63
50
Unregistered am 16. August 2013 um 15:06

Zur Meinung der "Gästin": Die Berufsangabe wurde nur angeführt, damit Ratsuchende wissen, wessen "Geistes Kind"das nicht gerade gute Voting abgegeben hat! Vielleicht üben Sie den ehrenwerten Beruf einer Putzfrau aus und sind Stammmkunde bei LIDL? Ich meine das nicht diskriminerend sondern denke, dass auch mehr Leute mit höherer Allgemeinbildung lieber und öfters mehr Geld für teure und hochwertigere Lebensmittel ausgeben als ein Mensch, der eine Hilfsarbeit ausübt! Sei es für Urlaub, Reisen, Autos, aber auch für Theater- oder Opernbesuche, als jene oft Bedauernswerten, die Sie ins (faule) Spiel gebracht haben....
Denn wer putzt schon gerne den Dreck anderer und kauft anschließend in einem teuren Delikatessenladen ein oder dinniert nobel in einem Hauben Lokal....?
Übrigens:
Den Nick "Gästin" glaube ich persönlich nicht, dazu bin ich als Journalist schon viel zu lange im "Geschäft" mit Meinungen....
Mir war jedenfalls nicht nur der Magen, sondern auch die Stimmung verdorben! Im übrigen weiß ich nicht seit wann wir per Du sind? Lässt Vermutungen keimen, denn eine Kellnerin war trotzdem ich per Sie mit ihr sprach, gleich beim duzen angelangt...

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
Gästin am 14. August 2013 um 16:18

Was haben jetzt Eure Berufe genau mit der Leistung der Küche und des Service zu tun? Oder glaubst Du, ein Maurer und eine Putzfrau hätten den frischeren Fisch und die perfekten Erdapferln bekommen?

Gefällt mir6
Gästin
Kein Tester
Pirker Erian GmbH & Co KG
Adlergasse 16
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Kärnten
Speisen
Ambiente
Service
26
30
34
3 Bewertungen
Pirker Erian GmbH & Co KG - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK