RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

wake_up - Bewertung

am 9. August 2013
fraeuleingourmet
12
1
3
-Speisen
4Ambiente
1Service

Gemeinsam mit einem Freund wollte ich an einem Mittwoch gg. 18.00 Uhr einen oder mehrere Drinks im Wake up nehmen. Doch LEIDER.

Angefangen dabei, dass ich schon mal schief angeschaut wurde als ich nur mit Bikinioberteil, Short und FlipFlops samt Hund eingerauscht bin. Das find bei den Kellnern an und endete bei den Gästen. Keine sehr willkommene Atmosphäre für einen angeblich entspannten Strandclub. Das i-Tüpferl war der "Restaurantmanager", der mich fragte ob ich eh ein T-Shirt dabei habe. Dresscode ist weder auf der Website noch vor Ort ausgeschrieben. Und seien wir ehrlich: Wir sind in einer Surferumgebung auf der Donauinsel. Nicht im Ritz.

Die Anreise allein ist schon sehr umständlich und dann hat man auch noch großes Pech und bekommt keinen Tisch. Denn die Reservierungspolitik ist so, dass jeder Tisch reserviert ist. Also ist kein Platz für Walk-ins. Außer im verglasten Wintergarten und das bei 38 Grad. Nicht sehr mitdenkend, wie ich finde. Abgesehen davon: Wo ist die Logik, dass man Sonnenschirme kauft, die dem Wind nicht standhalten und sogar so leicht umfliegen, dass Gäste bereits ins Spital abtransportiert werden mussten?

Fazit: Wir hätten gerne mal das Lokal getestet. Doch ehrlich gesagt ist es mir für eine Surfumgebung zu zugeknöpft. Wohlfühlatmosphäre sieht für mich anders aus. Wenn ich ein gehobenes Ambiente mit Kleidung wünsche. Dann ist es ok. Aber generell is das Ganze dort ein FAIL.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert

Kommentare (7)

am 9. August 2013 um 15:51

frauelein: nein, war ich noch nicht - aber ich sagte ja: in eine Strandbar geh ich gern in Strandkleidung.
In einem Restaurant wirst du mich allerdings nie ohne ein Mindestmaß an Kleidung finden.
Wir können uns aber gerne mal dort treffen - in der Strandbar natürlich :-D

Gefällt mir
Experte
315
75
am 9. August 2013 um 15:46

ich kenne den laden noch als es eine würstelbude war. daher war ich auf so ein nobles getue nicht gefasst. das surferumfeld, das ich kenne ist halt ganz anders. auch ok. entweder stellt man sich drauf ein oder lässt es. ich glaub, ich lass es :)
schau es dir doch mal an amarone1977. dann verstehst es vielleicht. denn du scheinst noch nicht dort gewesen zu sein.

Gefällt mir
12
1
am 9. August 2013 um 15:38

fraeulein: schon ok, dass du dich ärgerst. Aber aus deinem Bericht musste man schließen, dass du Strandbar und Restaurant "vermischt" hast.
Ich für mich würde in ein Restaurant nicht mit Badebekleidung gehen.
In eine Strandbar wiederum sehr wohl.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 9. August 2013 um 15:32

kennt ihr die location?

die trennung zw. restaurant terrasse und "bikini" terrasse sind drei stufen!

ich war den ganzen nachmittag auf der donauinsel mit hund unterwegs und ein freund hat mich angerufen ob wir uns spontan treffen. da wir uns beide wake up einmal ansehen wollten - gute idee.
plätze im "bikinibereich" gab's auch nicht mehr und sonst alles ausreserviert.

außerdem ist es immer eine frage des tonfalls und der mimik. wollen sie, dass ihr dresscode eingehalten wird, dann sollen sie es anschreiben. siehe kommentar von magic. ist sowas ausgehängt passt die ansage des "restaurantmanagers". außerdem saßen ein paar andere leute auch in badehose da. und zwar im "restaurantbereich".

ich habe daraus gelernt. sollte ich noch einmal in die verlegenheit kommen dieses lokal aufzusuchen - aus welchem grund auch immer - werde ich deren spielregeln einhalten. die chancen, dass es mich dort noch mal hin verschlägt sind verschwindend gering.

Gefällt mir
12
1
am 9. August 2013 um 14:32

Das "fraeulein" verheimlicht uns offenbar, dass es eine Strandbar - und ein Restaurant gibt.
Website:

"Das Restaurant bietet, sowohl auf der Holzterrasse als auch im Indoor-Bereich, für jeden Geschmack und jeden Anlass das Richtige.

Auf der unteren Ebene besticht die Strandbar durch die lockere und gemütliche Atmosphäre und ist vor allem bei den Sportlern sehr beliebt. "

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist der Bikinibereich wohl letzterer?

Gefällt mir2
Experte
315
75
am 9. August 2013 um 14:25

In den USA hängen sehr oft Schilder:

NO SHOES
NO SHIRT
NO SERVICE

Alles klar?

Gefällt mir1
Experte
63
50
gast am 9. August 2013 um 14:22

Ich finde das jetzt nicht so überraschend dass im Restaurant eine T-Shirt "Pflicht" herrscht. Auf den Sonnenterrassen wo die Liegen stehen kannst du ja im Bikini liegen, genauso auf der Wiese rund um den Lift. Im "Speisebereich" muss man halt ein Oberteil anhaben. Ich denke dass muss man auch nicht expliziet irgendwo hinschreiben. "Surferumgebung" hin oder her....und wenn ich schon mit Hund und Bikinioberteil vorhabe ein Lokal zu testen wie du so schön schreibst, dann ruf ich vorher an und frag ob beides gestattet ist...

Gefällt mir
gast
Kein Tester
wake_up
Am wehr 1
1220 Wien
Neue Donau
Speisen
Ambiente
Service
24
43
20
6 Bewertungen
wake_up - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK