RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Zum guten Tropfen - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Juni 2013
Experte
laurent
300
58
27
2Speisen
3Ambiente
3Service
3 Fotos1 Check-In

Hautschis 3-3-3-Bewertung hat mich neugierig gemacht- 26 Grad, tiefsch¬warzer Abendhimmel. Es schaut nach Regen aus; Nichtsdestotrotz hinaus in den Garten.
Das Innere des Lokales wurde in der Letztbewertung perfekt beschrieben; der mit Waschbetonplatten ausgelegte Innenhof ist recht stimmig. Mehrere Tischerln mit kleinem Set und Menage drauf. Gösser-Lampen bunte Glühbirnen, Pago- und CocaCola-Sonnenschirme- ein bunter Mix, Ö3- Musikberieselung; ja man sitzt nicht schlecht auf den Heurigenstühlen mit Sitzauflage; zwei uralte Webstöcke, zu einer Pergola gezogen, überdachen den Bereich.
Zum Aperitiv © gibt´s Hugo und Sparky, Frizzante, Prosecco, das bestellte Gösser wurde schön gezapft recht schnell serviert.
Dias Speisenangebot klassisch mit einigen durchaus nicht alltäglichen Speisen.
Beef Tartare um nicht wohlfeile € 12,50, Schafskäse im Speckmantel, Backhendlsalat, Blunz ́n Radln, Käsespätzle, Tiroler Gröst ́l , 1/2 Backhendl, Hühnerbrüstchen mit Tomaten und Mozzarella überbacken, Grillteller , HirschkalbSchnitzel gebacken , Spareribs, Zwiebelrostbraten, Medaillons vom Bodensee Zander, Tranche vom Schottischen Wildlachs 13,20 (Wildlachs zu dem Preis- kann´s das geben?)

Burgenländische Krenrahmsuppe: Eine sehr mollige, oberlastige Suppe mit wirklich gutem Krengeschmack serviert im tiefen Suppenteller, das dazu gereichte Schwarzbrot Alltagsware

T-Bone-Steak (400Gramm) mit Bratkartoffeln und Grillgemüse: Eine wahre Fuhre an Beilagen: das Grillgemüse mit Biss, sehr viel Paprika und Roter Zwiebel, etwas Jungzwiebel, Zucchini- ein schöner, geschmacklich guter Mix, die Bratkartoffeln aus der Fritteuse. Wie schwierig und aufwendig ist es eigentlich richtige Bratkartoffeln zuzubereiten? Noch schwieriger scheint es für den Kücchenmaestro ein Steak zu braten, medium bestellt kam es well-well-done zum Tisch: Nach geraumer Zeit fragte die Servicedame „ kommen Sie klar“? Nach meiner Bemerkung wegen des total durchgebratenen Fleischstückes wurde die Portion mit wortreicher Entschuldigung zurückgekommen um ein neues Stück Fleisch zu braten- wobei auch die Beilagen frisch zubereitet wurden.
Nach (zu) kurzer Zeit wurde die Portion serviert. Diesmal zu sehr auf der rare-Seite: innen kühl, rot und roh, außen war das Steak grau und nur leicht angebraten- also klassisch Blue-rare. Leider war es auch nicht auf der ganzen Auflageseite an gebraten- nein sowas macht keine Freude.

Dessert: Eierlikörtorte, frische Erdbeeren, Palatschinken oder hausgemachter Mohr im Hemd mit Vanilleeis und Schlagobers € 4,50 stand zur Wahl, letzterer wurde bestellt, da mit die Servicedame versichert dass er hausgemacht sei.
Ich höre die Worte, nur glaub ich sie kaum. Wenn er wirklich hausgemacht gewesen sein sollte- mea culpa- geschmacklich war er eindeutig auf der TK-Seite, die Schokosauce kam aus der Tube.

Zum Guten Tropfen- das verspricht einiges zum Thema Wein. Nein nicht den Pfisich-Spritzer©; 5 Weißweine (“GRÜVE” Langelois©) 5 Rotweine Glasweise (Hochacker DAC; Göttelsbrunn im Burgenland©) beachtlich, wenn auch mit wenig Sorgfalt geschrieben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir9Lesenswert7

Kommentare (6)

am 19. Juni 2013 um 12:12

Heute sind wieder ein paar Schatzerln unterwegs.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 19. Juni 2013 um 12:10

Inhalt und Preis sagt meiner Meinung schon so manches jener ein Lokal aus, und Nein,in die Bewertung soll es, ist es auch nicht, nicht einfließen

Gefällt mir
Experte
300
58
am 19. Juni 2013 um 10:59

Unreg: ein unregistriertes Etwas will uns erklären, wie Bewertungen geschrieben werden.
PS: was bittesehr ist der "aktuelle Gourmet-Führer"? Bücher dieser Art gibt's übrigens wie Sand am Meer.

Gefällt mir
Experte
315
75
Unregistered am 19. Juni 2013 um 10:41

Vielleicht sollte man sich im aktuellen Gourmet-Führer mal ansehen wie Bewertungen abgefasst werden.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 19. Juni 2013 um 10:31

Vielleicht versteht man unter hausgemacht auch oft: Im eigenen Ofen fertig gebacken? ;)

Gefällt mir
Experte
121
21
Unregistered am 19. Juni 2013 um 10:11

Der Inhalt der Speisekarte und der Preis sagen aber nicht viel über das Lokal aus und sollte nicht in die Bewertung einfließen.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Zum guten Tropfen
Neudorfer Straße 56
2340 Mödling
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
33
33
35
7 Bewertungen
Zum guten Tropfen - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK