RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Rasouli - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Juni 2013
zuckerpuppe
32
10
16
3Speisen
3Ambiente
4Service

Samstag vormittag, Wien Brunnenmarkt. Die Sonne kämpft sich doch durch die Wolkendecke und wir beschließen, ein spätes Frühstück am Yppenplatz zu genießen. Die Wiener Tafel veranstaltet die „lange Tafel“. Für den musikalischen Background ist also gesorgt. Gleich neben der Motorradwerkstätte meines Vertrauens nehmen wir im Gastgarten des Rasouli Platz.

Der Kellner ist zeitnah bei uns und serviert auch wenig später die Getränke. Birnensaft gespritzt mit Leitungswasser für meine Begleitung. Minz Tee für mich.

Die Karte ist unterteilt in die Standard Frühstückskarte (wird bis 14.30 serviert) sowie die Wochenkarte welche (nomen est omen) wöchentlich wechselt. Einige Gericht werden erst ab 17.30 serviert.

Das Lokal wird vom Tresen und der Schauküche dominiert und ist im Shabby Chic gehalten. Drinnen ist Nichtraucher. Der Schanigarten steht in 4 Reihen vor dem Lokal und zählt noch einmal soviele Tische wie der Gastraum. Meine Begleitung weiß zu berichten, dass bei vollem Gastgarten das Service nicht optimal funktioniert. Wartezeiten von einer Stunde sind bereits vorgekommen.

Ich entscheide mich für ein „Pan“ Frühstück um wohlfeile 8,90 Euro: Baked Beans mit Spiegelei sowie Pancakes mit frischem Obst und Ahornsirup. Meine Begleitung wählt den Fischeintopf aus dem Tagesangebot. Wir haben Glück oder vielleicht liegt es auch daran dass der Gastgarten erst zur Hälfte besetzt ist: die Speisen werden bereits kurz darauf serviert.

Der Fisch Eintopf ist hübsch angerichtet und wird auch geschmacklich gelobt. Das Frühstück: Die bakes beans kommen mir ein wenig zu al dente daher, schwimmen aber in einer gut gewürzten Tomatensauce. Das Spiegelei darauf ist für meinen Geschmack perfekt gebraten. Das Eigelb ist noch schön flüssig.
Das Brot, welches dazu gereicht wird, verlangt meinem Kiefer allerdings eine beachtliche Kauleistung ab. Die Pancakes schauen schön fluffig aus und werden mit saisonalem Obst (Apfel und Banane in Stückchen geschnitten), der Ahornsirup in einem kleinen Kännchen dazu, serviert. Leider schauen sie fluffiger aus als sie tatsächlich sind – es dominiert eine mehlige Konsistenz. Schade.

Auch das Nachbestellen der Getränke funktioniert reibungslos. Der Kellner ist aufmerksam und erfüllt Bestellwünsche in kürzester Zeit.

Resümee: Den Shabby Chic des Interieur muss man mögen, der Gastgarten besticht durch bequemes Mobiliar und buntes Treiben am Yppenplatz (der Stamm-Akkordeon Spieler sollte allerdings sein Repertoire erweitern, dann gäbe es vermutlich auch mehr Trinkgeld - viermal "Somewhere over the Rainbow" in zwei Stunden ist too much). Die Speisekarte ist abwechslungsreich gestaltet, die verarbeiteten Produkte stammen aus kontrolliert biologischem Anbau vom Markt und auch die Aktion „Fluchtachterl“ der Caritas Wien wird unterstützt. Das Service hat an diesem sonnigen Samstag reibungslos funktioniert. Wir wurden zuvorkommend mit Witz und Charme bedient.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir8Lesenswert6

Kommentare (4)

am 8. Juni 2013 um 09:35

@otternase: Kulhavy lebt und hat eigentlich mich und in der Folge die zuckerpuppe wieder zum Motorrad-Fahren gebracht ;-)

Gefällt mir
89
34
am 8. Juni 2013 um 09:17

@zuckerpuppe: das \"fluffig\" ist abgeschrieben! ;-)

Gefällt mir
89
34
am 8. Juni 2013 um 08:31

@otternase:ad1 danke ;-)
ad2 ja, das ist ein wirkliches Unwort...bei einem Pancake fand ich es provokant passend...ich gelobe aber Besserung,
ad3 ja bei bester Gesundheit, die Melodien sind auch unverändert

Gefällt mir1
32
10
am 8. Juni 2013 um 08:21

1.) I like!
2.) Nur bei "fluffig" hat's mich ordentlich z'sammkrampft ;-)
Das liegt aber daran, dass ich schon eine etwas alte Otternase bin, daher nicht mehr ganz so flexibel wie früher und noch mehr Anglizismen/Germanismen in unserer Sprache für entbehrlich halte. Die "Dudener" sehen das aber anders.
3.) Was, den Kulhavy gibt's noch immer?! Der war schon vor 20 Jahren eines der letzten und vom Aussterben bedrohten Originale in Wien ...

Gefällt mir1
34
44
Rasouli
Payergasse 12
1160 Wien
Yppenmarkt
Speisen
Ambiente
Service
37
25
40
3 Bewertungen
Rasouli - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK