RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Pancho - Bewertung

am 12. Mai 2013
paganini2020
2
0
2Speisen
2Ambiente
0Service

Also vorweg, ich war vor 2 Jahren in Mexico. Ich bin Geiger und wurde von den Österreichischen Botschaften in New York, Washington und Mexico City zu einer Konzertreise eingeladen, und blieb dann 2 Wochen in Mexico - 1 Woche in Mexico City in der Botschaft und 1 Woche in Oaxaca, ca. 1 Flugstunde südlich von Mexico City, im Haus des Malers Francisco Toledo. Ich habe in Mexico immer fantastisch gegessen.
Das Pancho ist zwar jetzt nicht heruntergekommen, Flair hat es aber überhaupt keinen. Die Sessel und Tische schauen aus wie aus der Voksschule, Die Bar ist ganz nett, nur hängt ein riesiges Lüftungsrohr durch das ganze Lokal, das an den Enden aussieht wie ein riesiger Staubsauger.
Das Essen war teilweise fantastisch gut, teilweise typisch europäisch geschmacksneutral gehalten. Wir waren in einer großen Gruppe dort, jeder kennt jeden, jeder Musiker aus einem anderen Kontinent. Ich bestellte die Nachos pancho, einfache Nachos mit Tomaten, Joghurt, Käse und frischem Chili. Eigentlich ganz gut das ganze, etwas scharf, aber doch gut.
Eine Stunde später, immer noch hungrig, bestellte ich eine zweite Portion. Nur dieses Mal scheint der Koch Tomaten mit Chilis vertauscht zu haben. Ich bin scharfes Essen gewöhnt, aber das war nicht essbar. Und jeder ders probierte, bekam sofort Bauchschmerzen. Einfach viel zu viel Chili. Also sprach ich mit dem Kellner, und sagte ihm, dass da viel zu viel Chili drin ist, man kann das nicht essen. Der sagte aber nur es ist immer das selbe drin, kann er nichts machen wenns mir zu scharf ist, nimmt mir den noch fast vollen Teller vom Tisch und geht.
Also normalerweise, zumindest auf jedem Fall in Mexico - kommt dann entweder der Koch und fragt dich aus, oder es kommt eine neue Portion - weniger scharf.
Nichts. Und nachdem wir alle schon vom Kosten Bauchweh hatten, war uns das auch wurscht.
Nur dann kam die Rechnung, und natürlich mussten wir 2x nachos pancho bezahlen, obwohl wir eines zurückschickten. Auch nach Nachfrage ob wir jetzt 2 bezahlen müssen - ja.
Und das finde ich vom Kellner eine Frechheit.

Ich wohne seit kurzem direkt neben dem Pancho bei der Taborstrasse , d.h. ich werde sicher bald wieder hinschauen und schreib dann gerne eine neue Kritik. Dieses Mal war ich enttäuscht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (7)

am 12. Mai 2013 um 20:34

Oder noch eine bessere Idee, warum klickst nicht mein Foto beim Profil an, kann man auch vergrößern, da sieht man ganz gut, dass ich die Wahrheit sage, schönen Abend noch dem armen, misstrauischen hundertwasser

Gefällt mir1
1
1
am 12. Mai 2013 um 20:26

Naja, ich bin es im Vergleich zu dir wirklich:-))) kannst ja meinen Vater googeln, mauricio duprat-Gonzales, wenn du mit Kunstmalerei was anfangen kannst. Warum soll ich bitte Lügen? Es gibt viele mexikanischen Mischungen in Wien, mehr als du glaubst;-)

Gefällt mir1
1
1
Hundertwasser am 12. Mai 2013 um 19:04

Soy de Mexico! CLARO!!!!!!!!!!!!1

Gefällt mir
Hundertwasser
Kein Tester
am 12. Mai 2013 um 14:20

Und um noch etwas konstruktives dazulassen, der einzige Mexikaner zu dem ich gehe, weil man das gefühl hat wirklich in mexico in einer taqueria zu sitzen, ist das 'los mexikas' im 8. Bezirk. Alles klein, man kann dem Besitzer beim Kochen auf die Finger schauen, der selber Mexikaner ist, und dort bekommt man essen, als wäre man direkt in mexico, wirklich nicht zu vergleichen mit dem Tex-mex Mist im übrigen Wien. Gemütlich, familiär und authentisch, den kann ich wirklich nur empfehlen, nos vemos ;-)

Gefällt mir3
1
1
am 12. Mai 2013 um 14:20

Etwas drumherum lockert eine Bewertung auf und gefällt mir. Allenfalls besser als die Einzeiler: "Es war sehr gut und schön 5-5-5"

Gefällt mir3
Experte
107
33
am 12. Mai 2013 um 14:05

Meine Güte, welche Einleitung er für seine Bewertung nimmt sei doch wirklich jedem einzelnen überlassen. Mich interessiert es schon, welcher Bezug zu mexikanischem essen hier besteht, um seine Authentizität auch bewerten oder vergleichen zu können. Jemandem, der schon live vor Ort war und weiß, wie richtiges mexikanisches essen schmeckt , tja dem räume ich mehr urteilungsvermögen bezüglich der Speisen ein als jemandem, der glaubt mexikanisches essen zu kennen, denn er war ja schon im pancho, Salut und den ganzen anderen pseudo Mexikanern hier in wien. Und um dem ganzen noch eines draufzusetzen, ich weiß auch wovon ich rede, denn mein Vater ist ebenfalls ein mexikanischer Künstler, surprise, surprise:-))) und, werde ich jetzt gesteinigt über den einen Satz meiner Abstammung?

Gefällt mir2
1
1
Hundertwasser am 12. Mai 2013 um 13:45

Was du so machst, wer dich wohin eingeladen hat, und bei wem du wohnst, interessiert aber wirklich keinen

Gefällt mir
Hundertwasser
Kein Tester
Pancho
Blumauergasse 1a
1020 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
26
24
11 Bewertungen
Pancho - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK