RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

ShanghaiTan - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Mai 2013
Joe83
6
1
2
5Speisen
2Ambiente
4Service

Also eines vorweg meine Schwester hatte reserviert und einen Gutschein gehabt, somit konnten wir aus Vor-, Haupt- und Nachspeise wählen zu viert um wenig Geld (den genauen Preis kannte ich leider nicht). Der fünfte musste a la Carte essen, zum Trinken bestellten wir die üblichen asiatischen Getränke (Lychee Saft, Ashanti Bier, Tsinga Bier) also dazu muss ich nicht mehr sagen. Als Vorspeise hatte ich Mini-Chickenwraps mit Teryakisauce die ausgezeichnet waren, es sind 3 Stück die wirklich schmackhaft angerichtet und garniert sind. Ich kann sie nur empfehlen. Meine Mutter hatte gebackene Schrimps mit zweierlei Saucen, diese Portion war mehr als groß, jedoch muss ich sagen, dass weder die Soßen noch die Shrimps mich überzeugt haben. Sie waren nicht schlecht, das auf keinen Fall, aber man hätte mehr draus machen können. Sie waren nichts Besonderes! Meine Freundin hatte spicy Wantan ich durfte diese kosten und muss sagen, das war etwas was ich davor so noch nicht gegessen habe. Die Soße dafür war sehr lecker, etwas scharf und gut abgeschmeckt, ich konnte einige Gewürze heraus filtrieren, Koriander war auf jeden Fall dabei, sehr zu empfehlen. Allerdings eine etwas kleinere Portion, das sollte jedem bewusst sein es sind glaube ich nur 3 Stück. Meine Schwester hatte vietnamesische Frühlingsrollen mit Garnelen & Schweinefleisch die mich etwas an Würstchen „im Schlafrock“ erinnerten. Gegessen hatte ich so etwas auch nicht davor, allerdings muss ich sagen, es hat mich nicht wirklich umgehauen. Geschmacklich wie auch von der Anrichtung etwas, naja sagen wir mal banal. Mein Schwager hatte das kleine Sushi Set als Vorspeise, da passte alles, der Lachs schön rot, gut marmoriert, ich muss sagen, da hätte ich gerne mehr gehabt;)
Unsere Hauptspeisen waren, der Chili-Beef-Cheeseburger (Lungenbraten) mit Süßkartoffelplätzchen von mir, wo ich dazu sagen muss, er war etwas unhandlich zu essen, allerdings ausgezeichnet im Geschmack und die Süßkartoffelplätzchen waren wirklich was ganz neues, wirklich sehr gut. Kann ich empfehlen. Was mich überrascht hat waren die Minzblätter im Burger, haben sehr gut dazu gepasst! Meine Schwester hatte gebratener Hühnerbrust mit Spargel, hier muss ich sagen, es schmeckte sehr gut, jedoch passierte das, was ich von mir selbst kenne bei feinen Hühnerstreifen, wenn man nicht aufpasst wird das Ganze leider doch sehr schnell trocken. Meine Freundin hatte gedämpfte hausgemachte Nudeln mit Wok Gemüse, hier muss ich sagen, gut – solide aber sicher schon mal gegessen, so zu sagen etwas Gutes jedoch nichts Besonderes. Meine Mutter hatte die gebratenen Reisbandnudeln mit Garnelen und Pakchoi. Sehr gut eine große Portion ähnlich wie bei den Nudeln mit Wok Gemüse, zu viel um es fertig zu essen, so mussten wir davon sogar was mitnehmen, ich kann nur sagen wer viel Hunger hat ist damit sicher sehr glücklich. Mein Schwager hatte die in Butter geschmorten Garnelen mit Kräuterseitlinge & Linguini. Es hat ihm leider nicht so geschmeckt, ich durfte dann den Rest davon essen, ich muss sagen es war etwas fad, der Buttergeschmack zu dominant und auch wenn Garnelen dabei waren die teuerste Speisen und das nicht ganz gerechtfertigt. Meiner Meinung nach leider ein Fehlgriff. Denn auch die Nudeln die dabei waren, waren sehr schnell trocken.
Als Nachspeise hatten wir 2 Mal Glücksbällchen in warmem Kokosbad, ich muss sagen ein Gedicht, wirklich sehr, sehr gut! ABER!!! VORSICHT, das ist einfach heftig viel, mir war es zu viel nach den Gerichten davor. Aber da es so gut ist/war musste ich es essen, daher war ich danach sehr voll. 2 Mal hatten wir noch Kokoscrème caramel mit Mango, hier muss ich sagen auch sehr gut, jedoch war die Caramel Soße etwas zu stark im Geschmack, etwas bitter meiner Meinung nach, vielleicht hätte man das Ganze durchmischen müssen und nicht Schicht für Schicht essen sollen. Mein Schwager hatte nichts, daher nur Vier Nachspeisen.
Zum Service kann ich nur sagen, sehr bemüht, sehr freundlich, auch lustig und mit Showeinlagen (einem Kellner wäre fast die Suppe runtergefallen und er hat dann wie im Zirkus den Teller akrobatisch auffangen können). Ich kann daher die negativen Bewertungen über das Service nicht bestätigen. Zwei Sachen möchte ich noch erwähnen, die Toiletten haben mir nicht gefallen, alles mit Spiegel ausgekleidet, Händewaschen in einem Trog wo das Wasser nur raus tröpfelt, das ist nicht meins.
Zum Schluss sei noch der einzige aber wahrscheinlich auch der größte Kritikpunkt des Abends erwähnt, die Lichtanlage funktionierte nicht einwandfrei, es war die meiste Zeit sehr dunkel und das Licht ging an und aus. Sehr ärgerlich! Da ich ja auch sehen möchte was ich esse, das Licht was in diesem Restaurant ohnehin schon sehr spärlich ist wurde dadurch zu einer Zumutung. Der Kellner entschuldigte sich zwar und brachte uns sofort Kerzen, es war offensichtlich ein Problem an den Leitungen wie er gesagt hat jedoch macht es diesen Kritikpunkt nicht weg.
Doch letztlich muss ich sagen es war ein toller Abend mit gutem Essen, guter Bedingung und der Preis war alles in allem angemessen und in Ordnung! So long tho…

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir3Lesenswert1

Kommentare (1)

Unregistered am 12. Mai 2013 um 14:14

Sehr ausführlich, man bekommt einen detaillierten Einblick! Ein g
Gourmet am Werk, der kritisch beurteilen kann.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
ShanghaiTan
Gumpendorfer Straße 9
1060 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
37
36
20 Bewertungen
ShanghaiTan - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK