RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Restaurant Bedernik - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. April 2013
Experte
hautschi
107
33
24
3Speisen
4Ambiente
3Service
1 Foto1 Check-In

Schon seit langem (nicht zuletzt wegen der Bewertung von bubafant) wollten wir dem Restaurant Bedernik in Achau einen Besuch abstatten.
Vergangenen Sonntag um die Mittagszeit war es dann endlich soweit. Die telefonische Reservierung am Abend des Vortages stellte kein Problem dar und so sollte ein Tisch im Raucherbereich auf uns warten.

Die liebste Frau, der Wackeldackel und ich erreichten Achau gegen 12.30 Uhr. Das Lokal liegt relativ unscheinbar direkt an der Hauptstraße. Es scheint einen Privatparkplatz an der Rückseite des Hauses zu geben, ich fand allerdings am Straßenrand direkt vor dem Lokal ein Plätzchen für den fahrbaren Untersatz.

Betritt man das Restaurant und wendet sich rechts, erreicht man die sehr schön gestaltete Schank. Im Schankbereich befindet sich auch der räumlich vom Nichtraucherbereich getrennte Raucherbereich.
Die recht modernen und sehr sauberen Toiletten sind ebenfalls über den Raucherbereich erreichbar.

Wir wurden freundlich begrüßt und zu unserem reservierten Tisch gebracht. Dieser war nett orange eingedeckt, Papierservietten, Besteck, Wein- und Wassergläser warteten auf ihren Benutzer.
Unser Raucherbereich war mit sehr viel hellem Holz eingerichtet – sehr gemütlich, wir fühlten uns auf Anhieb wohl.
Sogleich kam auch die sehr übersichtliche Karte. Geboten werden ein dreigängiges Menü, 3 Suppen, 2 oder 3 Vorspeisen und einige Hauptspeisen. Das Hauptaugenmerk liegt momentan auf Spargel.

Beim Lesen des Textes auf einer weiteren Kartenseite stieß es mir plötzlich sehr sauer auf. Der Bedernik gehört zu den Leitungswasserverrechnern! Für ein Glas Leitungswasser stellt man ungeachtet der sonstigen Konsumation € 0,50 in Rechnung (siehe auch Foto von bubafant). Ich weiß, dass man über dieses Thema hier im Forum geteilter Meinung ist, ich für meinen Teil finde das Verrechnen von Leitungswasser einfach für eine Frechheit (man überlege in der guten alten Währung: 0,25 Liter Leitungswasser kosten ATS 6,88 – irr oder?).
Auf Aufforderung wurde unserem Wackeldackel eine Wasserschüssel gebracht und – siehe da – nicht verrechnet, tierlieb ist man also beim Bedernik!

Service:
2 Kellnerinnen und ein Kellner waren im Dienst und kamen ganz schön ins Laufen. Wir wurden immer wieder von anderen Servicemitarbeitern betreut. Alle waren freundlich, es wurde gefragt ob man zufrieden ist, weitere Getränkewünsche wurden nicht nachgefragt.
Wir hatten zwar keinen Wein, positiv ist mir aber aufgefallen, dass der offene Wein in der Flasche zu Tisch gebracht und erst vor dem Gast eingeschenkt wurde (ist leider auch in „besseren“ Lokalen nicht überall üblich).
In Summe reiht sich auch das Service hier mit einer 3 ein.

Wir entschlossen uns zu folgender Speisenfolge:

Frittatensuppe 2,60: Es kommt eine gerade noch ausreichend heiße aber sehr geschmackvolle Suppe mit wohlschmeckenden selbstgemachten Frittaten daher. Augrund der grenzwertigen Temperatur eine 3 mit Tendenz zur 4.

Ravioli gefüllt mit Lachs auf Krensauce 6,60: 3 selbstgemachte Ravioli wurden mit Lachs gefüllt und recht gut abgeschmeckt. Die Sauce war leider sowohl mengenmäßig als auch geschmacklich auf der Verliererstraße. Abgesehen von der homöopathischen Menge konnte man den Kren nur erahnen, sicher nicht erschmecken. Wegen der wirklich guten Ravioli gibt es gerade noch die 3.

Schweinefilet auf Burgundersauce mit weißem Spargel und Petersilkartoffeln 14,50:
Sehr nett angerichtet (siehe Foto) kommen 3 durchgebratene (muss man wollen – mich stört´s nicht so) Filetscheiben daher, darunter 3 Stangen weißer Spargel, in einem extra Schälchen die Kartoffel. Die Burgundersauce sehr wohlschmeckend, war dieses Gericht das Highlight des ganzen Mahles und bekommt eine ehrliche 4.

Ausgelöstes Backhuhn mit Reis und Gurken- Kartoffelsalat 9,90: Es kommen 2 Stück Backhenderl daher, das Fleisch sehr saftig, die Panade habe ich schon wesentlich knuspriger erlebt. In Extraschüsseln kommt eine große Portion Reis und der Salat. Reis in Ordnung, Salat nicht schlecht aber eher fad mariniert. In Summe geht sich für dieses Gericht eine glatte 3 aus.

Birnenstrudel 2,80: Ein für den Preis angemessenes Strudelstück, garniert mit Schlagobers wird gebracht. Ein guter Strudel, nicht mehr, nicht weniger also gibt es die 3.

Der große gespritzte Apfelsaft (3,20) wird im Krug serviert und bei Tisch ins Glas geschenkt. Geschmack und Kühlung waren OK.
Die Melange (2,80) bewegte sich im guten Mittelfeld.

Fazit:
Ein recht schön eingerichtetes Landgasthaus mit guter Küche und freundlichem Personal.
Nachdem ich (leider?) sehr prinzipientreu bin und wie schon erwähnt die Leitungswasserverrechnerei hasse und einfach für extrem kundenunfreundlich und geldgierig halte, wird es für uns beim Bedernik leider keinen zweiten Besuch mehr geben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir7Lesenswert6

Kommentare (4)

am 23. April 2013 um 16:16

Danke magic, ganz lieb!

Gefällt mir
Experte
107
33
am 23. April 2013 um 16:12

Ich schließe mich adn vollinhaltlich an.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 23. April 2013 um 16:10

Danke adn! Heut geh ich mit dem Nachwuchs erstmalig zu einem Vietnamesen - bin schon sehr gespannt ....

Gefällt mir
Experte
107
33
am 23. April 2013 um 15:54

H-G-L, hautschi, as usual, und wahrlich eine Wohltat nach dem Feuerwerk an Einzeilern diverser Schreiberlinge in den letzten Tagen!

Gefällt mir2
Experte
80
48
Restaurant Bedernik
Hauptstraße 78
2481 Achau
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
39
44
42
5 Bewertungen
Restaurant Bedernik - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK