RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Alt Wiener Stuben - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. April 2013
Experte
laurent
301
58
27
2Speisen
2Ambiente
2Service
4 Fotos1 Check-In

2 neue Bewertungen ( immerhin 5+4 für die Küche), dazu ….“neue Inhaber die ihre Sache sehr gut machen... auch von der Einrichtung und dem Ambiente hat sich einiges getan, die Speisekarte lockt mit vielen neuen Gerichten…“, außerdem der „Wunsch“ von wem auch immer:…. eine expertenbewertung nach neuübernahme wär interessant.../ also wäre eine weitere Bewertung durch angebliche Experten wünschenswert / ließen mich (nebst Hunger) meinen Vorsatz (Besuche nie ein Lokal in dem du extrem unzufrieden warst ein zweites Mal) brechen.

Die Alt Wiener Stuben war ja unter meinen Flop 5 aus etwa 190 Lokalbesuchen zu finden, war also wirklich gespannt auf die Veränderungen.

Also was hat sich getan? Ich mag ja altes, traditionelles Wirtshausambiente mit Schank und Bänken- außer ein wenig Farbe, Bildern und beschrifteten Spiegeln hat sich wenig verändert. Die Musik zu laut, die Tische mit (fleckigen) roten Tischtüchern und Tischset; die Beleuchtung im Schank-Raucherraum zu grell. Ein bunter Dekorationsstilmix, Fertigwürzeflascherl trifft Plastikblumen- nicht besonders stimmig aber auch nichts was wirklich weh tut.

Die Homepage verrät….. "dass bei uns jeder Gast das bekommt das man sich auch als Kunde wünscht, nämlich das Sie zufrieden unser Lokal wieder verlassen, außerdem dass die Standartkarte ca 150 Hauptspeisen umschliesst -und es wird alles erst zubereitet wenn es auch bestellt wird!!!! (ausser Gulasch und Beuschel) " ©Homepage.

Man wirbt mit IS LETZTE WIATSHAUS WIE DAHAM IMMA FRISCH AUFN TISCH, wooh, 150 Hauptspeisen frisch auf den Tisch, da macht man sich so seine Gedanken , das braucht dann schon die Länge eines Seiderls (2,70) bis man sich da durchackert. Pangasius, T-Bone-Steak 400 Gramm (20,90), Bauernschmaus, Kalbsvögerl, Blunzngröstl, Spare Ribs, Weinbergschnecken…..

Bärlauchsuppe 3,20: Eine große Tasse, sehr dicker, schwerer und mächtiger Suppe, unangenehm eingedickt aber doch mit recht wildknofeligem Geschmack- So üppig, dass man damit schon fast satt ist. Gebäck- da frisch aufgebacken- kann erst 5 Minuten nach dem servieren der Suppe gebracht werden, die Papier-Kaffeeserviette einlagig….

Filetsteak in -Bärlauch- Specksouce dazu Bratkartoffel -©Homepage-19,90
Eine Portion bei deren Ansicht man schon satt ist. Geschätzte 250 Gramm salzlose Bratkartoffeln, die Sauce mit Haut viel zu üppig, schwer und zu dick. Unmengen an Speck ließen dem (optisch grauen) Bärlauch nicht den Hauch einer Chance um ihn geschmacklich wahrnehmen zu können. Das Fleisch: Keine Ahnung ob es Kopf, Mittelstück oder die Filetspitzen waren. Fakt ist es war verklüftet, extrem grob-langfasrig und auch zu viel gebraten.
Nachdem weder Apfel- und Topfenstrudel, Mohr im Hemd selbstgemacht werden, ich auf Orangenparfait mit Zironen-Marillenspiegel -©Homepage- keinen Gusto hatte, wurden Marillenpalatschinken bestellt (2 Stück 3.--) Die waren (außer zu kühl) wirklich sehr gut: Wunderbar flaumig, nicht letschert aber auch nicht zu knusprig.
Der zum Abschluss bestellte, gute Macchiato (2.--) wurde mit “Kaffeesahne“ in der Kapsel serviert.

Der Service: Chef himself unterstützt von Kellnerin Alexandra, deren Geburtstag ebenso wie das 1-jährige Jubiläum des Lokales mit einem Grillfest im Garten gefeiert wird, zeigt sich, na wie soll man das beschreiben. Bemüht, nein, präsent- auch nicht wirklich; anwesend und unaufdringlich ist die richtige Beschreibung. Wenn man was will ruft man, das wird auch gebracht; aktiv passiert nichts. Ob das nun gut oder schlecht ist möge jede/r selbst beurteilen

Wein: 2 Weißweine, 1 Rotwein glasweise (ohne Jahrgang) ist sehr dürftig, bei den Cocktails zeigt man sich durchaus neuzeitlich.
Zur Bewertung 5+4 für die Küche seit der Neuübernahme- auch wenn das testerische Eintagsfliegen waren: Es gibt halt immer noch Restaurant- und LokalbesucherInnen, welche "Größe" als Qualitätsmerkmal sehen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir9Lesenswert10

Kommentare (2)

Unregistered am 27. April 2013 um 17:52

Ich wünsche mir das sie vielleicht nochmals kommen könnten... natürlich schätzen wir kritik... und versuchen es auch zu verbessern...

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 2. April 2013 um 15:03

Sehr guter Bericht, danke, Laurent.

Gefällt mir1
Experte
80
48
Alt Wiener Stuben
Erzherzog-Karlstrasse 66
1220 Wien
Speisen
Ambiente
Service
39
31
37
10 Bewertungen
Alt Wiener Stuben - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK