RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Konoba - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. März 2013
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
4Speisen
2Ambiente
3Service

Vorweg: Das Service ist tadellos und professionell, freundlich. Es gibt keinerlei Beanstandung.
Größtes Manko ist wohl das Ambiente. Da die Küche sehr offen ist und direkt mit dem Speisesaal verbunden, lässt sich ein fischelnder Geruch nicht vermeiden. Man riecht eindeutig, dass man sich in einem Fischlokal befindet. Man muss es mögen oder es kann sehr störend werden. Durch die hohe Decke entsteht eine höllische Akkustik, die einen enormen Lärmpegel erzeugt. Wenn am Nebentisch dann noch ein Herr mit einer lauten schnarrenden Stimme sein Gegenüber anschreit ist man kurz vor der Flucht! Auch heute schauderts mich noch, wenn ich daran denke. Soweit wollten wir es aber nicht kommen lassen und baten um einen Tischwechsel, was ohne Probleme durchgeführt wurde.
Das ich so lärmempfindlich bin, habe ich nicht gewußt. Das Lokal ist ebenerdig angelegt und Nichtraucher.
Aschbasch befinden sich an der Eingangstür auf dem Gehsteig auf einem Tisch mit Stuhl.

Als Vorspeise begann ich mit einer Lammragoutsuppe, welche gut gewürzt war und einen starken Wildgeschmack hatte ( Bizarre Food Koch Andrew Zimmern würde sagen " a strong gamy taste") mit zartem Fleisch und noch knackigem Gemüse innen drin.

Mit meiner Frau teilte ich mir eine Fischplatte für zwei mit gegrillten Fischen, Calamari und Garnelnschwänze, Erdäpfel und Mangold. Die Calamari waren zum Teil stark angekohlt, aber nicht schlecht. Die Fischqualität sehr frisch, nicht überwürzt, auch die Erdäpfel und das Mangold machten als beilage ihren geschmacklichen Beitrag. Der Wein war ein Chardonnay, welcher mir persönlich aber zu sauer war. Vielleicht war es einfach die falsche Wahl zum Essen (Was meinst du, Weinrat?)

Als Dessert hatte ich Feige in Rotweinsosse und Vanilleeis. Die Feige sehr fade im Geschmack, die Rotweinsosse dagegen hervorragend.
Fruchtig, weinig, süßsauer. Perfekt zum Dessert. Das Vanilleeis durchschnittlich. Das Creme Caramel meiner Frau war auch eher auf der faden Seite oder meine Zunge war schon betäubt vom intensiven Geschmack der Rotweinsosse.

Zum Abschied gab es ein Grappa aufs Haus. Sehr nett!

Fazit: Für ein Fischessen sehr gut geeignetes Lokal. Vorrausgesetzt man nimmt einen Gehörschutz mit.
Bekanntlich stumpft Lärm die Geschmacksempfindung ab, und dass wäre hier sehr bedauerlich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir9Lesenswert9

Kommentare (10)

am 25. März 2013 um 21:12

@Gast123: also uns wurde ein kleines Zimmerchen umgeben von Weinregalen mit 2 Tischen als "Raucherbereich" verkauft - aufgrund der Überbuchung haben wir diesen Tisch zugewiesen bekommen. Bein Eingang gerade aus, bis man im Zimmerchen steht. Hat vielleicht sieben Quadratmeter...

Gefällt mir
28
10
Gast123 am 25. März 2013 um 15:47

@jtteam waren Sie im richtigen Konoba? Wo ist da einRaucherbereich??

Gefällt mir
Gast123
Kein Tester
am 25. März 2013 um 01:01

Ach so... Ich war gestern. Habe mich mit dem Datum vertan (Hinweis auf deinen Fotos). Das Raucherbereich liegt genau gegenüber vom Eingang, ganz versteckt in einem kleinen Zimmerchen zwischen Weinregalen. Hat aber was romantisches. Mehr dazu in meiner Bewertung. Sollte im Laufe der Wo folgen ;-)

Gefällt mir
28
10
am 25. März 2013 um 00:36

Dann mal her mit deiner bewertung zu Konoba ;)

Gefällt mir
Experte
152
83
am 25. März 2013 um 00:35

Du meinst die Tische am Eingangsbereich?

Gefällt mir
Experte
152
83
am 25. März 2013 um 00:34

Ich war am Freitag abend (22.3.)dort gegen 19 Uhr.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 25. März 2013 um 00:13

Sag bloß, wir waren zur selben Zeit im selben Lokal :o)))
Zur Richtigstellung: es gibt sogar einen Raucherbereich mit 2 Tischen, der sich gestern (aufgrund der oben erwähnten Akkustik) als sehr gemütlich und ruhig und nicht zu verraucht erwiesen hat! :)

Gefällt mir
28
10
am 24. März 2013 um 21:44

Danke lieber hautschi ;-)

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 24. März 2013 um 18:16

Pipifeine Bewertung lieber ssw. ;-)

Gefällt mir1
Experte
107
33
am 24. März 2013 um 13:48

Chardonnay: sauer darf er eigentlich nicht sein. Wenn ja, hätte ich nach einer Zahnbürste gefragt - zwecks Zahnsteinentfernung ;-)

Gefällt mir
Experte
315
75
Konoba
Lerchenfelder Straße 66
1080 Wien
Speisen
Ambiente
Service
46
29
44
10 Bewertungen
Konoba - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK