RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Ebi - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 18. März 2013
JumpingPumpkin
8
1
3
5Speisen
4Ambiente
4Service
2 Check-Ins

Große Wunder bedürfen oft kleiner Taten.
[Exkurs: Es ist also nun geschafft und ich habe mich dazu überwunden mich der restauranttester.at-community anzuschließen.
Verdienst ist dies vor allem jener die sich die Mühe machen ausführliche Kritiken zu schreiben und mich so dazu bewogen haben das EBI zu entdecken, daher diese auch als erste Bewertung.]
Am letzten des vergangenen monats entschlossen wir uns das EBI (für uns) zu entdecken.
Rasch war ein tisch reserviert (was nicht notwendig gewesen wäre, da an einem donnerstag-Abend offensichtlich genug Platz ist) und unsere erwartungen waren nach alldem gehörten eher gemischt.

Nachdem uns ein sehr freundlicher kellner zu unserem tisch geleitete, bekamen wir geduldig das bestellsystem erklärt und bestellten getränke die prompt kamen.
(in kurz: aus Karte aussuchen was man möchte, in ner liste am tisch ankreuzen -> diese liste senkrecht hinstellen, wird geholt -> gewünschtes essen kommt frisch gemacht, Anm: nicht zuviel ankreuzen da pro nicht gegessener speise nach dem zweiten übergelassenem ein aufschlag von 2 EUR verrechnet wird, was aber kulant gesehen wird solange man wohl nicht übertreibt)

Wir entschieden uns für eine größere auswahl an sushi, maki/temaki und SASHIMI in der ersten runde.

Sushi: ja. gut aber nicht weltbewegend. etwas zu viel reis pro stück. menge an auflage in ordnung.
octopus, aal und tintenfisch waren weich, aber sind nicht meins. meiner frau haben sie besser geschmeckt.

Maki: hm. auf der plusseite ist zu sagen dass es deutlich mehr varianten gibt als in 90% der restaurants in denen ich bis jetzt war.
trotzdem hätte ich mehr etwas mehr erwartet (ja auch wenn das jetzt etwas vermessen ist) bzw ein bisschen mehr mut zur lücke mit ausgefalleneren kreationen.

temaki: einzige schwachstelle. hatte mich sehr darauf gefreut, waren aber deutlich zu sehr reis und zu wenig sonst. habe ich schon besser gegessen. die sake war noch geschmackreicher als die california.
leider keine version mit kaviar/roggen (ist aber verständlich bei diesem preis)

sashimi: jawohl. davon mussten gleich mehrere runden sein. lachs ausgezeichnet, thunfisch ebenso. nur der butterfisch ist deutlich zu kalt. (hoffe dies wird noch geändert in zukunft)

warme speisen: nachdem ich gefühlte 100 sushi/maki/sashimi in mir hatte übernahm meine frau diesen abschnitt (deswegen auch so wenig) und ich beschränkte mich aufs kosten.
die scampi auf spieß waren trotz intensiver soße sehr köstlich da von der bissfestigkeit optimal und die soße lecker und deshalb wenig störend.
2x fisch probiert (sind mir leider entfallen welche das waren) – waren auch sehr fein, da geschmacklich unterschiedlich. Die portionen so dass man sie angenehm aufessen kann.
Halber hummer: hm hm. Nun ich erwarte mir von hummer etwas anderes da sich meine ansprüche auf „frischer hummer vom fischmarkt gekocht in großem topf“ beziehen (und ich ansonsten lieber darauf verzichte). Aber für einen tiefkühl-hummer war das fleisch sehr zart und durchaus geschmackvoll würde ich mal meinen als neuling.
Riesengarnele: nicht außergewöhnlich aber ein feiner abrunder zum schluss.

suppen kann ich leider nicht bewerten weil nicht mehr geschafft. kommt aber beim nächsten mal nach. versprochen.

Als nachspeise gabs noch ein paar wenige früchte vom buffet (mehr ging einfach nicht) und je eine kugel eis (grüntee-eis und … nochwas) – war überraschend lecker und nicht aufdringlich süß.
Dass mich ein wildes schwein gebissen haben dürfte und ich noch einen cocktail danach wagte, bereute ich allerdings beinahe.
Sowohl der cocktail meiner frau als auch der meinige war eher an schweralkoholiker gerichtet. Als ich dies beim zahlen der kellnerin mitteilte, bestand sie jedoch darauf dass diese selbstverständlich NICHT zu bezahlen seien.
Ich muss sagen, ein feiner zug und leider viel zu selten dass personal eingesteht dass etwas nicht in ordnung war und dies auch nicht verrechnet.


Fazit:
Das letzte mal habe ich so opulent beim BENTO gegessen (und dafür eine ziemliche kleinigkeit mehr hingelegt für 2 Personen).
Das Preis/Leistungs-Verhältnis (17 EUR am abend) ist spitze wenn man zu den menschen gehört die nach einem großen sushi-set noch nicht satt sind und gerne auch sashimi u.ä. dazu hätten.
Die speisenauswahl werde ich das nächste mal strategisch besser anlegen um mehr zu den warmen speisen zu kommen die beim mitkosten sehr gut waren.
Das ambiente ist nicht gerade familiär aber das ist auch kein muss für mich.
Die Fischqualität ist 1A wie mir mein magen mitteilte (der hier manchmal sensibel ist).
Auch wenn nicht alles perfekt war, verdient sich dieses Restaurant die 5 Punkte bei den Speisen redlichst.
Wir kommen auf jeden Fall wieder um die restlichen Dinge auszuprobieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir9Lesenswert7

Kommentare (2)

Gerald am 26. April 2013 um 08:55

Sehr schöne, und sogar objektive Bewertung!
Kleiner Tipp:
Entweder eine Sushi-Orgie hinlegen, oder sich vorsichtig durch die restliche Karte essen. Beides ist kaum zu schaffen. Empfehlenswert: Shogunrolle (mit gebratener Ente drin), Rindfleischröllchen und Rinderfilet (die schaffen es, sogar die kleinen Würfel medium hinzubekommen).
Achtung! Wenn Scharf dabei steht, dann IST es auch scharf.
Und zu den Cocktails: Einses der wenigen Lokale (von guten Bars abgesehen), die einen Long Island Icetea so hinbekommen, dass er auch Wirkung zeigt. Cocktails sind, gemessen am Alkoholgehalt, relativ günstig.
LG
Ein EBI-Stammgast

Gefällt mir
Gerald
Kein Tester
am 18. März 2013 um 17:50

Willkommen, willkommen!

Gefällt mir5
Experte
59
12
Ebi
Leopoldauer Straße 45-49
1210 Wien
Speisen
Ambiente
Service
35
35
35
68 Bewertungen
Ebi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK