RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Yoo - Bewertung

am 12. März 2013
Update am 13. März 2013
Asiafoodfans
1
1
0Speisen
2Ambiente
2Service

Besuchten auf Grund der guten Bewertungen und unserer Liebe zu asiatischem Essen vor ein paar Tagen das Yoo.
Als Vorspeise bestellten wir Rettich Salat und Tofu mit Jungzwiebel. Rettichsalat war wie bei jedem 0815 Chinesen
fad und mit Paprikapulver. Tofu viel zu fettig in Öl schwimmend zum Glück waren ein paar Jungzwiebeln dabei die
das einzig frische am ganzen Essen waren.
Hauptspeise einmal "Koreanisches Reisfleisch im (verbrannten) Steintopf" (Koreanische Spezialität) das sich als
verkochtes Wiener Reisfleischgericht ohne Geschmack ohne Gewürze und ohne Kräuter heraustellte. Richtig scharf
hätte es angeblich sein sollen...(Fehlalarm nicht mal im Ansatz) anscheinend waren an diesem Tag keine Chillis in Wien
aufzutreiben .....und dann noch der Fischtopf mit Heilbutt und Gemüse... der geschmacklose Fisch bestand nur aus Gräten
und das Gemüse verkocht....um vom Geschmack abzulenken kamen übrigens beide Speisen blubbernd und kochend auf den Tisch.
Vielleicht waren wir auch am falschen Tag dort...für mich sind die guten Bewertungen jedenfalls ein grosses Rätsel.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert

Kommentare (41)

am 28. September 2013 um 17:59

Link
Wie mache ich verkochtes Wiener Reisfleischgericht ohne Geschmack ohne Gewürze und ohne Kräuter?

Gefällt mir
Experte
152
83
am 28. September 2013 um 17:52

Und auch das die Speisen blubbernd heiß serviert werden ist für koreanische Restaurantbesucher etwas normales, aber nicht unbedingt für die nichtkoreanischen Gäste. Es dient nicht dazu vom Geschmack abzulenken, wie hier ignoranterweise behauptet wird, sondern es soll dem Esser die Gewissheit geben, das es sich um abgekochtes, sicheres Essen handelt. Lauwarme Suppen im Restaurant sind in Korea eher etwas verdächtiges. Im Übrigen kann man auch darauf warten, bis die Speisen ein wenig abgekühlt sind. "Geduld, Kind." pflegte meine Großmutter zu sagen.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 28. September 2013 um 17:46

Der Fischtopf mit Heilbutt und Gemüse ist zugegebener Maßen sehr fade im Geschmack und besonders für sogenannte Asiafoodfans, die durch 0815 (ist übrigens die Abkürzung für ein Deutsches Maschinengewehr) Chinesenküche und Glutamat verwöhnten Gaumen, total ungeeignet.Ehrlich gesagt würde ich es österreichischen Gästen auch nicht vorsetzen. Dafür ist es einfach zu authentisch.

Gefällt mir
Experte
152
83
Unregistered am 28. September 2013 um 15:47

Vielleicht sollten die AsiaFastFoodFans ja "jedem 0815 Chinesen" bleiben, und sich mit Glutamat vollstopfen lassen.
Werde hier demnächst wieder "verkochtes Wiener Reisfleischgericht ohne Geschmack" essen - wird wohl "Dolsot Bibimbap" gemeint sein... bin erst 15 Jahre Stammgast. Oder sinds 20?

Gefällt mir2
Unregistered
Kein Tester
am 30. März 2013 um 23:26

Mehr mit den Koreanerinnen... ;)

Gefällt mir
Experte
152
83
am 30. März 2013 um 23:24

Das kann wohl sagen! ;)

Gefällt mir
Experte
152
83
am 30. März 2013 um 23:14

du hast ein glück mit den Koreanern. hahaha!!

Gefällt mir
15
1
am 30. März 2013 um 23:13

noch besser kocht meine schwiegermutter...ach..die ist ja auch koreanerin!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 30. März 2013 um 23:12

Das Essen bei Yoo ist sehr authentisch, was nicht immer gut sein muss für Menschen, die die koreanische Küche nicht kennen. Entweder man mag es oder eben nicht.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 30. März 2013 um 23:12

schlitzaugeseiwachsam*
das ist natürlich das beste, genau ne Koreanerin heiraten dann super Korea Küche zu haus

Gefällt mir
15
1
am 30. März 2013 um 23:10

Die beste Koreanerin ist meine Frau!

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 30. März 2013 um 20:46

Ich teile ebenfalls diese Meinung von dem Unregistered User.
Beste Qualität bei Yoo, ist bei Koreanische Speisen führend in Wien.
Es wird Filet Qualität verwendet.

Maybe ist Asienfoodfans = Asienfoodfastfoodfans?

so long
chip

Gefällt mir
15
1
Unregistered am 30. März 2013 um 20:43

Wir waren schon sehr oft beim Yoo. Diese Bewertung scheint sehr unseriös zu sein, da es gewissermaßen anerkannt ist, dass Yoo der beste Koreaner in wien ist, gefolgt vom Seoul.

Bei den Zutaten spart dieses Restaraunt auf keinen Fall.

Beim BBQ (Bulgogi) wird z.b. echtes Rinderfilet verwendet und nicht billiges 10,- Rindfleisch

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 13. März 2013 um 18:35

@Pressesprecher

Nicht umsonst sind Koreaner die "Italiener Asiens" mit Chilli im Blut...und nicht nur in der Küche ;-P

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 13. März 2013 um 18:31

@AFF
Ich bedaure deine schlechte Erfahrung im YOO und hoffe du ziehst es noch einmal in Betracht anderswo koreanische Küche zu probieren. Gerne gebe ich dir diesbezüglich Tipps.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 13. März 2013 um 16:42

Seriously, - dieses Forum lebt doch von zwei Dingen: den vielfältigen Berichten, von sehr, sehr git bis nichtssagend und grottenschlecht, und von den teilweise hitzigen Diskussionen. (Und man glaube mir, ich, als Raucher, kann davon ein Lied singen :-)

Wenn man in einem Bericht einem Land unterstellt, kein Chili zu kennen und einem Lokal unterstellt, Treibstoff als Schnaps zu kredenzen (wobei man sich bei einer derartigen Formulierung juristisch bereits sehr, sehr weit hinauslehnt), darf man nicht wehleidig sein, wenn sich Kenner dieses Landes und dessen Küche dagegen im Rahmen einer (verständlicherweise) nicht emotionslosen Diskussion wehren.

Die Gefahr eines Atomkriegs besteht m.E. zum Glück nicht.

Gefällt mir1
Experte
80
48
am 13. März 2013 um 15:08

Ich hoffe das der Atomkrieg durch meine Kritikkorrektur noch irgendwie abgewendet werden kann.
Es lebe Korea mit seiner tollen Küche die ich gerne mal ausserhalb des Yoos kennenlernen würde!

Gefällt mir2
1
1
am 13. März 2013 um 11:13

@SSW: Aber SEHR lebhaft ;-)

Gefällt mir
89
34
am 13. März 2013 um 10:58

wir streiten nicht...wir diskutieren lebhaft!

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 13. März 2013 um 08:20

Also Kinners, mal wieder ruhig. Ich finde die Bewertung von AFF durchaus hilf- und aufschlussreich, auch wenn der Ton vieleicht eine Spur zu scharf ist:
AFF hat sich nicht als "Experte" sondern als "Fan" oder "Liebhaber" der Asiatischen Küche bezeichnet. Aber dabei auch wohl den Fehler gemacht, von dem was so alllgemein als chinesisch, vietnamesisch, thailändisch usw. hierzulande gekocht wird auf koreanisch zu schließen. Das wäre so als würde man von italienischer und französischer Küche auf Europa verallgemeinern und wäre dann überrascht, wenn einem ein Lüngerl, ein Haggis oder Grünkohl mit Pinkel serviert wird.
Die verallgemeinernde Aussage bzgl. Koreanern und Chili ist natürlich grob falsch und zeugt von Unwissen, aber das könnte AFF ja noch korrigieren und auf die Wirtsleute hin ändern (seinen persönlichen Eindruck entsprechend zu formulieren ist ja sein gutes Recht).
Und ansonsten dient mir als Nichtkenner der koreanischen Küche (und vermutlich auch anderen Lesern) diese Review als Warnung, daher ein "hilfreich" von mir.

Gefällt mir3
26
6
am 13. März 2013 um 00:16

Übrigens... Scharf ist kein Geschmack, sondern eine Schmerzempfindung.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 20:42

Nur weil der Yoo in ihren Augen nicht kochen kann (was mir persönlich egal ist) beleidigen Sie die koreanische Küche ( "keine ahnung von Schärfe und Chilli... Koreanischer Schnaps als Mischung aus Benzin und Spiritus...Finger weg!...wieso noch offen...) und das kann ich nicht gelten lassen!

Gefällt mir3
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 20:38

Sehr gut, Herr Oberlehrer! werde demütigst alles zurücknehmen alles beherzigen was sie geschrieben haben, danke für die Einschulung in koreanischer Küche und Speisekarten lesen, tut mir leid Entschuldigung , dass ich mir erlaubt habe meine Enttäuschung über das Essen kund zu tun, ohne irgendeine Ahnung zu haben.. Zufrieden? kann sich halt nicht jeder so gut auskennen wie sie , das nächstemal wenn ich ein Lokalbewertung abgebe werde ich sie um Erlaubnis fragen ... take it easy schönen Abend:-) @Schlitzaugeseiwachsam

Gefällt mir1
1
1
am 12. März 2013 um 20:31

Wo wir schon dabei sind...dieser koreanische Schnaps ist Soju und besteht aus Süsskartoffeln und Süßstoff, kein "Benzin und Spiritus" enthalten, sonst würden wahrscheinlich alle Hyundais und Kias damit fahren und sie wären jetzt zumindest blind.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 20:23

Gehen Sie doch mal ins Bada in der Johannesgasse und bestellen dort eine Portion Ddok Bbokki (Reiskuchen in scharfer Chillisosse) und sie würden nicht solche unsinnigen Worte schreiben wie "anscheinend kennen Koreaner keine Chillis oder Schärfe" was für mich einfach ein Zeichen von keiner Ahnung ist.
Genauso wenn ich schreiben würde "Österreicher haben keine Ahnung von Mehlspeisen".

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:52

ja habe ich, war zumindest mit scharfer chilli auf der Speisekarte so markiert...und apropos qualifiziert muss ich ein koreanischer koch sein oder mind. 5 jahre in dem Land gelebt haben um ein Restaurant als Gast bewerten zu dürfen?? warum so aufgebracht, und mich ständig beleidigend ?? so waren halt unsere Erfahrungen..

Gefällt mir
1
1
am 12. März 2013 um 19:47

@SSW: Nord- oder südkoreanisch? ;-)

Gefällt mir
89
34
am 12. März 2013 um 19:45

Nein ich finde das essen dort nicht toll, ganz ehrlich.
Aber Ihre unqualifizierte bemerkung zeigt nur, dass sie versuchen etwas zu bewerten, wovon sie ganz offensichtlich keine Ahnung haben.
Ausserdem gibt es auch viele koreanische Speisen, die absolut nicht scharf sind, und die Sie ganz einfach in ihrem Unwissen der koreanischen Küche bestellt haben. Das ist nicht die schuld des Lokals! Oder haben Sie etwas explizit scharfes bestellt, Sie Asiaexperte?

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:42

@schlitzaugeseiwachsam: habe mich NIE als experte bezeichnet:-) sondern nur das leider enttäuschende Essen beschrieben das in keinsterweise scharf bzw. nach chilli schmeckte. aber eh schön , dass es viele Experten wie sie gibt und das Essen im yoo, toll finden! Mahlzeit:-) und viel spass dort! - Ende.

Gefällt mir
1
1
am 12. März 2013 um 19:38

@schlitzaugeseiwachsam: habe mich NIE als experte bezeichnet:-) sondern nur das leider enttäuschende Essen beschrieben das in keinsterweise scharf bzw. nach chilli schmeckte. aber eh schön , dass es viele Experten wie sie gibt und das Essen im yoo, toll finden! Mahlzeit:-) und viel spass dort! - Ende.

Gefällt mir
1
1
am 12. März 2013 um 19:38

Koreaner gehen dort gern hin, weil YOO sehr original kocht, was ich einem Wiener beispielsweise nie vorsetzen würde. Was mir schmeckt muss nicht unbedingt anderen Menschen schmecken.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:35

Richtig!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:35

"Das Yoo ist Hardcorekoreanisch und nicht unbedingt geeignet für Leute , die nicht mit der koreanischen Küche vertraut sind. Man mag es oder eben nicht. Deshalb würde ich niemals mit Nichtkoreanern ins Yoo gehen."
Das klingt zu gleichen Teilen nach Abschreckung und Herausforderung!

Gefällt mir
Experte
48
22
am 12. März 2013 um 19:33

Eigentlich ist er sogar mehrere, fällt mir auf.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 12. März 2013 um 19:33

Das Yoo ist Hardcorekoreanisch und nicht unbedingt geeignet für Leute , die nicht mit der koreanischen Küche vertraut sind. Man mag es oder eben nicht. Deshalb würde ich niemals mit Nichtkoreanern ins Yoo gehen.

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:30

Stimmt, aber wenn man sich schon als Asiafoodfan bezeichnet sollte man schon wissen das Chilli eines der Hauptgewürze in der koreanischen Küche ist.
Herr oder Frau Nichtexperte und NixAhnungAsiaKüche!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:28

Über AFFs Qualifikationen möchte ich mich nicht äußern, aber der Bericht klingt schon nach erheblicher Widerlichkeit. (Ich unterstelle hier keine beabsichtigte Geschäftsschädigung.)

Gefällt mir
Experte
48
22
am 12. März 2013 um 19:26

@schlitzaugeseiwachsam : mag sein hat aber nichts mit gutem Essen zu tun;-) herr oder frau Experte...

Gefällt mir
1
1
am 12. März 2013 um 19:23

Ob es jemanden bei Yoo schmeckt oder nicht ist persönliche Geschmackssache.
Koreanern zu unterstellen keine Chilli zu kennen ist wohl persönliche Ignoranz!

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 19:20

anscheinend kennen Koreaner keine Chillis oder Schärfe...

Fakt ist: Du hast wirklich keine Ahnung von koreanischer Küche. :)

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 12. März 2013 um 15:01

Hänsen und Greten?

Gefällt mir
Experte
315
75
Yoo
Stumpergasse 27
1060 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
30
36
15 Bewertungen
Yoo - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK