RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Ferdis Fisch & Steak - Bewertung

am 24. Februar 2013
chefkoch24
1
1
1Speisen
4Ambiente
2Service

Es sollte ein netter Abend werden - ein Geburtstagsessen - ein neues Lokal mit guten Kritiken zu versuchen.
Es wurde ein enttäuschender Abend, der je länger er dauerte immer mehr verdeutlichte, dass wir NIE mehr wieder diese Fisch und Steak-Bude aufsuchen werden!!!!!!!!
Der Beginn war noch ganz OK, das Lokal nett gestaltet. Wir hatten reserviert bekamen aber erst nach 15 Min unseren Tisch.
Das amuse gueule war uninteressant, die Vorspeisen lustlos, bis auf die Suppe mit Steakstreifen. Diese war viel zu stark gewürzt! Aber es kam noch viel schlimmer.
Von vier Hauptspeisen war eine ganz ok - Entrecote. Das Steak in Salzkruste war völlig versalzen - offensichtlich hat der Koch keine Ahnung, wie dieses Gericht zubereitet wird. Die Rosmarinkartoffel als Beilage kamen viel zu spät - wahrscheinlich als Nachspeise geacht?? Das Surf and Turf Gericht bestand aus einem geschmachlosen Fisch und einem winzigen dafür aber komplett totgebratenem Steakchen. Auf unsere Kritik wurde nur gesagt, dass sonst immer alles ok sei - das können wir NICHT glauben. An der Rechnung wurde nichts korrigiert, uns nur ein offensichtlich tiefgekühlter Nougatknödel geschenkt.
WARNUNG an alle!!!!!!!!!!!! NIE MEHR WIEDER!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert

Kommentare (12)

P am 19. August 2013 um 11:57

Geht man so als Restaurantinhaber mit Kritik um? Das sagt vieles über sie aus.

Gefällt mir2
P
Kein Tester
Unregistered am 7. März 2013 um 23:27

Chefkoch: ich glaube, nur weil sie ein Kochbuch geschrieben haben, können sie nicht wirklich die Qualität eines Lokals beurteilen, da sie sichtlich noch nie in der gehobenen Gastronomie zu Gast waren und es sich wahrscheinlich auch nicht leisten können, ansonsten würden sie nicht so einen Blödsinn verzapfen!! Bleiben sie lieber zu Hause, dort wo sie hingehören..

Gefällt mir2
Unregistered
Kein Tester
am 5. März 2013 um 18:04

@ StephanS
am 25.02.2013

Meiner Meinung nach, gibt es auch Grenzen einer Kritik. Dann wenn Behauptungen aufgestellt werden, die geschäftsschädigend sind und sich wie eine üble Nachrede anhört. Da gehen auch bei mir Emotionen hoch, die Verständnis für eine berichtigende Antwort schaffen.

Gefällt mir1
1
1
am 5. März 2013 um 17:56

Warnung an alle??
Ich bewerte lieber selber und gehe nicht von mir aus. UNs gefällt das Ferdis z.B. sehr gut, würde aber jetzt nicht jedem raten hinzugehen....wäre ja auch kontraproduktiv ;)

Gefällt mir1
1
1
Unregistered am 27. Februar 2013 um 21:06

Endlich ein Chef der sich traut seine Meinung zu sagen!
Hut ab!

Gefällt mir2
Unregistered
Kein Tester
am 25. Februar 2013 um 20:14

Ich besuche dieses Lokal regelmäßig und hin und wieder passieren Fehler, aber das Personal und der Chef sind so nett und bringen immer wieder alles in Ordnung. Das Essen ist ein Traum. Das sie solch eine harte Verurteilung nicht verdient. Ich bin bald wieder bei euch FREUNDE. Schön das es euch gibt. :))

Gefällt mir2
4
1
am 25. Februar 2013 um 18:39

StephanS: der Gast ist König, aber kein Kaiser.
Es gibt Gäste bzw. Kunden, die sich selbst als über alle Zweifel erhaben betrachten.
Mit solchen Leuten kann man auch gar nicht diskutieren. Sicher kann man sich über den Tonfall hier unterhalten, aber die Reaktion ist verständlich. Ich hab mal einen Kunden aus dem Geschäft komplimentiert, der nicht einsehen wollte, dass eine Kundschaft vor ihm gerade eben betreut wurde. Als ich ich ihm das dreimal erklärt habe, wurde es mir beim vierten Mal zu bunt. Ich hab ihm empfohlen, nochmal rauszugehen, Luft zu schnappen und dann nochmal reinzukommen und mal "Grüß Gott" zu sagen.

Gefällt mir2
Experte
315
75
am 25. Februar 2013 um 18:19

natürlich gibts schwierige Gäste - und natürlich darf (soll) ein Lokalbesitzer unfaire Bewertungen klarstellen. Aber bittschön: Nicht in diesem Ton! Dabei bleibe ich - für mich ist dieses Lokal gestorben. So darf der Leiter eines gehobenen Lokals nicht mit - noch so schwierigen und noch so im Unrecht seienden - Gästen nicht umgehen. Dass er den Gast nicht mehr sehen will: das ist legitim. Aber auch das kann ich _ganz anders_ ausdrücken als in dieser pubertären Trotzreaktion. Offenbar bin ich überempfindlich, wenn andere solche Stellungnahmen in Ordnung finden - ich werde damit leben. Es gibt genug Restaurants ähnlicher Preislage, die einen solchen Ton gegenüber Gästen _unter gar keinen Umständen_ anschlagen würden

Gefällt mir2
Experte
54
8
am 25. Februar 2013 um 16:27

StephanS: da kann ich mit dir nicht d'accord gehen.
Die Rechtschreibfehler täuschen über eines nicht hinweg: wenn jemand zu Unrecht behauptet, TK-Knödel zu essen, dann soll er tatsächlich den Gegenbeweis bringen - oder schweigen.
Und ich mag's als Gast selbst nicht, wenn ich zu spät komme. Ist das der Fall, rufe ich an, DASS ich zu spät sein werde. Und zwar immer.
Es gibt sowas wie beiderseitigen Respekt. Ich hab die Bewertung übrigens vor der Reaktion des Lokalbesitzers gelesen und mir - warum wohl - ähnliches gedacht: wenn etwas ungenießbar ist, warum esse ich's dann auf?
Nicht die Reaktion des Lokals ist überheblich, sondern der Bericht!

Gefällt mir5
Experte
315
75
Markus111 am 25. Februar 2013 um 16:09

Vor Fehler strotzend? :-) wer da wohl überheblich ist?!?

Ich finde es interessant, die andere Sichtweise auch zu lesen.
Und da ich selber während meiner Studienzeit im Service gearbeitet habe, weiß ich, dass solche "spezialgäste" leider ab und zu da sind.

Und ehrlich, auch ich habe bestimmt einmal die woche einen Patienten der mit meiner Behandlung, nicht zufrieden ist, obwohl daran nichts auszusetzen ist. Würde jeder unzufriedener Patient seine Meinung auf diese arrogante Art sich online von der Seele schreiben, würde ich bestimmt auch reagieren.

Ich gehe gerne wieder ins Ferdis. Wurden bis dato nicht enttäuscht!

Gefällt mir3
Markus111
Kein Tester
am 25. Februar 2013 um 11:00

Bist Du gscheit - ein Lokal das definitiv auf meiner "to do" Liste stand (daran hätte auch die negative Kritik von chefkoch24 nichts geändert - Geschmäcker sind verschieden; jeder kann mal nen schlechten Tag haben...) ist nach dieser vor Fehler strotzenden, überheblichen Antwort ganz schnell uninteressant geworden: Ein "söba schuid - oin taug wos ma mochn und wer des aundas siecht is a Depp" erwarte ich vielleicht von einem Würstelstand im 16ten Hieb, aber ganz sicher nicht von einem Lokal dieser Preisklasse!

Gefällt mir2
Experte
54
8
Unregistered am 24. Februar 2013 um 17:05

Ich finde wir haben das Recht auch über Sie zu schreiben so wie Sie über uns Schreiben. Sie sind ohne zu Grüßen ins Lokal gekommen wo Sie freundlich von unserem Kellner Begrüßt worden sind obwohl Sie für 20 Uhr reserviert hatten aber erst um 20:15 gekommen sind. Wo doch eigentlich von einem Kenner erwartet wird das er zumindest anruft wenn er sich verspätet. Der Kellner teilte ihnen mit das Ihr Tisch hergerichtet wird und Sie dafür auf Kosten des Hauses auf 4 Prosecco eingeladen werden. Die Vorbereitung des Tisches dauerte keine 10min. Ich Verstehe wir hätten Sie einfach warten lassen sollen ohne Sie einzuladen so wie es die meisten anderen Restaurants tun. Manchmal lohnt sich einfach nicht bei Personen wie Ihnen Nett zu sein. Wir hatten gestern Abend volles Haus aber dennoch mussten Sie weder auf den Service noch auf Ihre Speisen lange warten. Warum haben Sie als Kenner nicht den Kellner aufmerksam gemacht das die Beilage fehlt, warum haben Sie nicht am Anfang sondern erst als alles aufgegessen war sich über die Speisen beschwert und außerdem sind Sie die einzige Beschwerde. Allen kann man es nicht recht machen das Wissen wir. Ich habe erfahren das Sie gesagt haben das Sie 3 Kochbücher geschrieben haben und trotzdem nicht den unterschied zwischen Tiefgekühlten und Hausgemachten Nougatknödel kennen. Es REICHT. Immer diese selbst erfunden Behauptungen. Haben Sie eine Verpackung gesehen waren Sie in der Küche und haben zu geschaut wie der Koch die Knödel macht. Sie können sagen das es ihnen nicht schmeckt aber zu lügen und zu behaupten das sind tiefgekühlte Knödel ist nicht Korrekt. Wir machen das Brot, Nougatknödel, Parfait-Pralinen, Apfelstrudel, Sorbet, Eis alles im Haus und nicht wie Sie behaupten kaufen. Und Ehrlich gesagt solche Gäste wie Sie möchten wir in unserem Familiären Lokal nicht haben. Machen Sie sich wo anders wichtig. SCHÖNEN TAG NOCH!!!

Gefällt mir11
Unregistered
Kein Tester
Ferdis Fisch & Steak
Döblinger Gürtel - Gürtelbogen 186-188
1190 Wien
Stadtbahnbögen
Speisen
Ambiente
Service
33
37
34
11 Bewertungen
Ferdis Fisch & Steak - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK