RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Pizzeria Riva - Türkenstraße - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. Februar 2013
Experte
Gastronaut
428
45
29
2Speisen
2Ambiente
3Service

Große Enttäuschung und eine echte Frechheit am Schluss. Aber alles der Reihe nach:

Nachdem es schon seit einiger Zeit heißt "Die Riva ist die neue Mari!" war uns nun auch das neue Lokal in der Schlickgasse einen Besuch wert, nachdem wir die Variante auf der Summerstage schon länger kannten.

Überraschend war, dass die Pizzeria bereits um 18 Uhr bis auf den letzten Platz gefüllt war, hauptsächlich mit Gruppen und Familien, was den Geräuschpegel nicht unbedingt romantisch machte. Optisch sticht hier natürlich der große Holzofen ins Auge, aus dem wie vom Fließband Pizzen rein- und rausgeschoben werden. Die Speisekarte ist übersichtlich, aber ausreichend. Die Speise sind durchaus gehoben, zumindest im Vergleich mit ähnlichen Bobo-Pizzerien.

Meine vegetarische bessere Hälfte entschied sich für eine Pizza Margeritha mit Büffelmozarella, ich mich für eine Diavola mit scharfer Salami. Auf meine Frage, ob man die Pizza etwas schärfer machen könnte, kam ein freundliches "Natürlich!" zurück und innerhalb von 30 Sekunden hatten wir ein "Gedeck" auf unserem Tisch stehen, bestehen aus einem Glas mit geschnittener Rohkost und einem Schälchen Olivenöl. Das ist zwar nett, macht aber keinen Sinn. Denn Rohkost wird in der Regel mit einem Dip gereicht, während man zu Öl klassisch Brot serviert. Aber die Kombination Öl mit Rohkost ist in etwa so logisch wie Pommes Frittes mit Senf.

Überraschend schnell stehen dann auch die Pizzen auf unserem Tisch. Die Margeritha sieht gut aus, bei der Diavola stechen zu allererst die verkohlten Chiliflocken ins Auge. Die bessere Hälfte bekommt noch eine Flasche Chiliöl auf geliefert und macht sich ans Essen, während ich noch die geschmacklose Kohle von meiner Pizza entferne.

Positv aufgefallen sind uns die frischen Zutaten auf der Pizza: Die Tomatensauce war schön abgeschmeckt, die beiden Sorten Mozarella und die scharfe Salami waren ausgezeichnet und das Chiliöl sogar ein Highlight. Dafür aber der Pizzateig eine Frechheit. Denn er war stellenweise vollkommen verbrannt OHNE überall durch zu sein. 30 Jahre Pizza in Italien haben mich gelehrt: Verkohlte Stellen sind schon in Ordnung, nur muss dann die jeweilige Pizza auch dementsprechend knusprig sein. Das war in der Riva aber überhauptnicht der Fall. Wirklich schade, der Teig war ein labbriges, zähes Etwas, dass den Gesamteindruck wirklich mässig ausfallen lässt.

Die Frechheit kam aber mit der Rechnung! Denn für die "schärfer" bestellte Pizza wurde ein Aufpreis von 50 Cent verlangt. Das geht nicht! Weder die beste Pizzeria von Neapel noch der schlechteste Zustellservice würden sich jemals erlauben, für ein paar Chiliflocken Geld zu verlangen. Das selbe würde auch für Knoblauch gelten.
Ich könnte den Aufpreis verstehen, wenn ich frisch aufgeschnittene Chilis auf meiner Pizza vorgefunden hätte. Oder wenn Chiliflocken auf der Speisekarte als Extra-Belag angeführt gewesen wären (was immer noch eine Frechheit gewesen wäre). Und bei der Bestellung wurde auch nicht erwähnt, dass hier extra gezahlt werden muss.

In Österreich muss sowieso für alles extra bezahlt werden, dass zum Beispiel Ketchup oder Ähnliches gesondert bezahlt werden muss, hat sich mittlerweile ja auch schon durchgesetzt. Aber für "schärfer" mehr bezahlen zu müssen, ist wie Geld für das Glas Wasser zum Wein bezahlen zu müssen. Interessanterweise wurde für das köstliche Chiliöl nichts verrechnet, für die verbrannten Flocken aber schon.

Wegen dieser Frechheit, vor allem aber wegen dem enttäuschenden Pizzateig wird uns die Pizzeria Riva wohl nicht mehr wiedersehen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja22Gefällt mir8Lesenswert8

Kommentare (27)

Unregistered am 23. August 2013 um 09:23

Erst das Öl macht es möglich die Vitamine der Rohkostspeise im Körper aufzunehmen...macht jedenfalls Sinn - das übliche DIP macht also keinen Sinn...capito?! ;-)

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
am 7. April 2013 um 23:31

Gott hab ihn selig! Das waren noch Zeiten! ;)

Gefällt mir
Experte
152
83
Unregistered am 7. April 2013 um 23:15

Der nervende Deutschlehrer erinnert mich an den früheren Forentroll Christian.

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:58
Experte
152
83
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 22:56

Ich mag es nicht, wenn meine Schüler mich duzen. Du kannst Herr Professor zu mir sagen.

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:55

Im Internet ist es üblich sich zu duzen.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 7. April 2013 um 22:53

Aber ich sehe schon Fortschritte bei Deinen Kommentaren. Sehr gut! Es wird schon.

Gefällt mir
Experte
152
83
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 22:52

Sie duzen mich immerzu! Aus welchem sozialen Umfeld kommen Sie?

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:50
Experte
152
83
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 22:49

Wen meinen Sie?

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:47

Witzbold! ;)

Gefällt mir
Experte
152
83
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 22:44

Wir sollten nicht zu sehr abschweifen. Ziel ist es, dass ihr etwas lernt.

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:38

"Und wie ich sehe" ist kein guter Einstieg.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 7. April 2013 um 22:35

Deutschlehrer, habe ich Dir nicht schon einmal gesagt, daß man den Anfang eines Satzes immer groß schreibt? Aber das bekommen wir schon hin.
Und bitte auf die korrekte Trennung von Wörtern achten!

Gefällt mir
Experte
152
83
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 22:27

wir bekommen das schon hin!

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:21

Deutschlehrer, du bist einfach nur ein Querulant und sonst nichts.

Gefällt mir
Experte
63
50
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 22:17

Meine Kritik ist immer konstruktiv. Und wie ich sehenehmen sich meine "Schüler" auch diese zu Herzen.

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 7. April 2013 um 22:04

Und nebenbei bemerkt: vertippen kann sich jede Person!

Gefällt mir
Experte
63
50
am 7. April 2013 um 22:03

Der Pizza-Klassiker schlechthin ist die Pizza Margherita, benannt nach der gleichnamigen Königin Italiens. Zu deren Ehre wurde die erste Pizza mit Käse entwickelt und bis heute glänzt Sie in den Nationalfarben Italiens: Rot, Weiß, Grün.

Diese stehen für die rote Tomatensoße, den weißen Mozzarella-Käse und nicht zu vergessen den frischen grünen Basilikum, der eine perfekte Pizza Margherita abrundet.

Alles klar Herr Möchtegern-Deutschlehrer?

Gefällt mir
Experte
63
50
am 7. April 2013 um 21:59

Achso, ein Rechtschreibfehler natürlich... Aber das sollte ein Deutschlehrer doch erkennen!

Gefällt mir
Experte
39
18
am 7. April 2013 um 21:58

Eine Pizza, die wohl jeder kennt. (siehe Bild, das weiße ist übrigens Mozzarella, sogar Büffel ;)

Gefällt mir
Experte
39
18
Deutschlehrer am 7. April 2013 um 21:23

"Margeritha"?was soll das sein?

Gefällt mir
Deutschlehrer
Kein Tester
am 5. März 2013 um 17:00

Immerhin: Wer ab sofort in der Riva seine Pizza "scharf" bestellt, zahlt keinen Aufpreis mehr....

Gefällt mir2
Experte
428
45
am 1. März 2013 um 23:23

Nice Try, liebe Angestellte der Pizzeria Riva, aber man kann eine Margherita mit beliebig viel Knoblauch und Chili Würzen, aber sie ist dann immer noch eine Margherita...

Gefällt mir2
Experte
428
45
reciolla am 1. März 2013 um 17:15

da du "Margeritha" geschrieben hast und du chili und knoblauch auf eine pizza bestellt hast, heisst das du viel zu wenig ueber italienische pizza weisst. am bestens fuer dich waere nur ueber schnitzel was sagen!

Gefällt mir2
reciolla
Kein Tester
Unregistered am 26. Februar 2013 um 15:29

rohkost wird in italien mit olivenöl serviert, i-tüpfelchen wäre gewesen, wenn es olivenöl und zitrone gewesen wäre - so isst man das in der toskana.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Unregistered am 26. Februar 2013 um 11:24

50 Cent? so what??

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Pizzeria Riva - Türkenstraße
Schlickgasse 2
1090 Wien
Ecke Türkenstraße
Speisen
Ambiente
Service
33
30
32
20 Bewertungen
Pizzeria Riva - Türkenstraße - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK