RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gasthaus Kappl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Februar 2013
zuckerpuppe
32
10
16
-Speisen
4Ambiente
4Service
8 Fotos1 Check-In

Wir haben zu zweit einen Termin in Biberach, 20 Kilometer südwestlich von Amstetten. Nachdem es zügig voranging, sind wir zu früh (Viertel Elf) und entschließen uns, im Gasthaus Kappl einzukehren. Es liegt direkt an "der" Kreuzung (Landesstraße 6204 und 6189). Der imposante Vierkanthof aus dem 13. Jahrhundert wirkt sehr einladend. Alles scheint frisch hergerichtet und wirkt tipptopp.

Auf der Homepage wirbt man mit dem Claim "eine heiße Sache" und referenziert damit offensichtlich auf das reichhaltige Suppenangebot. Sehr amüsant auch das Märchen von der Suppenfee, dass sich auf der virtuellen Präsenz des Gasthauses findet. Die Verbundenheit mit dem Mostviertel und der Einsatz regionaler Produkte wirken jedenfalls sympathisch.

Beim Eingang gibt es zwei Optionen: links ins Restaurant, rechts in den Cafe-Bereich. Mittagessen wäre zu früh und ginge sich nicht aus, ergo geht's nach rechts. Wir sind die einzigen Gäste. Geordert werden eine Melange und ein Apfel-Holler-Saft. Die reizende Bedienung schafft es, mir noch ein kleines Frühstück nahezulegen. So gibt es noch ein frisches Semmerl und ein perfekt gekochtes weiches Ei. Mit Engelszungen wird der Versuch unternommen, uns auch noch zum Mittagessen zu überreden. Aber wie gesagt: mittlerweile drängt die Zeit. Ganz entzückend finden wir auch das "Danke" auf der Rechnung.

Beim Verlassen mache ich noch Fotos, was dem Seniorchef nicht entgeht. Offensichtlich taugt es ihm, wenn frau das Gasthaus seiner beiden Töchter ablichtet und er schwärmt von dessen Vorzügen. Die nette Einladung, den Keller zu besichtigen, muss ich ausschlagen ... und nicht, weil wir in der Nähe von Amstetten sind, sondern weil's jetzt wirklich pressiert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir6Lesenswert3

Kommentare (9)

am 22. Oktober 2014 um 14:54

70 cent trinkgeld vielleicht?

Gefällt mir
Experte
152
83
am 22. Oktober 2014 um 14:54

2,50 und 2,80 ergibt in meinen Augen aber 5,30

Gefällt mir
0
1
am 9. Februar 2013 um 15:20

Wow! OHNE Taschenrechner zwei Zahlen addieren. Chapeau.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 9. Februar 2013 um 15:17

@cmling: Es war ohne Taschenrechner und bezahlt hab' ich eh 6 € ;-)

Gefällt mir
32
10
am 9. Februar 2013 um 15:16

Ich war sicher keine Leuchte in Mathe, aber ich lasse mich jetzt nicht mehr verunsichern wie damals mit 12 an der Tafel, und bin überzeugt, die Dame hat sich echt verrechnet und das mit entweder viel charm oder (falscher) Berechnung:-)))

Gefällt mir
1
1
am 9. Februar 2013 um 14:29

Bei so einer langen Rechnung kann man sich schon mal verrechnen. :-)

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 9. Februar 2013 um 14:25

Das "Danke" finde ich ganz lieb, aber die Addition ist etwas eigenwillig.

Gefällt mir1
Experte
48
22
am 9. Februar 2013 um 14:22

@cmling: a) Danke! b) die im Text erwähnte "Rechnung" mit dem "Danke".

Gefällt mir
32
10
am 9. Februar 2013 um 14:13

Danke für den erfreulichen Bericht! Es ist nicht sehr wichtig, aber ich habe mich ein wenig über das letzte Photo gewundert...

Gefällt mir1
Experte
48
22
Gasthaus Kappl
Im Ort 11
3353 Biberbach
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
--
40
40
1 Bewertung
Gasthaus Kappl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK