RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Alexanders Küchenmeisterei - Bewertung

am 7. Februar 2013
encephalon
3
1
1
2Speisen
3Ambiente
1Service

Waren vor zwei Wochen zum zweiten mal in der Küchenmeisterei, nachdem der erste Eindruck ganz gut war. Diesmal auch über Delinski gebucht.

Wir wurden von einer Dame bedient, von der wir nicht den Eindruck hatten, dass sie aushilfsweise dort arbeitet - hat sich zumindest mit dem Inhaber an einen Tisch gesetzt, nachdem sie uns bedient hatte.

Begleitung bestellt als Aperitif einen Hollundersekt, wird mit einem Kopfschütteln samt Alternativvorschlägen quittiert. Auf meinen Hinweis, dass das Getränk in der Karte zu finden ist (ich habe es ihr sogar zeigen müssen), wurde die Bestellung doch stillschweigend aufgenommen. Zu meiner Bestellung kam die noch nie gehörte Nachfrage, wie ich sie denn haben will - medium oder well done - und das bei einen Zwiebelrostbraten???

Leberknödel- und Frittatensuppe wurden serviert, Bedienung verschwindet anschließend und ward die nächsten 5 Minuten nicht mehr gesehen, und so saßen wir über unseren kalten Suppen. Als sie unsere Suppen zurückgenommen hat, steht sie bei der Küche und ruft rein: "Gibt's die in warm aa?"

Hauptspeisen: mein Zwiebelrostbraten war ganz gut, das Schweins-T-Bone-Steak war eine Katastrophe. Dieses ist dermaßen dick dahergekommen, dass beim ersten Anblick klar war, dass man ein Schwein so nicht saftig durchbekommen kann am Grill, und da es ohne Saucen serviert wurde, war es stellenweise ein ungenießbar trockener "Genuß". Da wir dann aber schon genug hatten, beließen wir es auch dabei.

Bedienung serviert ab, meine Anmerkung "der Zwiebelrostbraten war besser" wurde mit Schweigen und einem bösen Blick bestraft.

Schnell bezahlt, mit Delinski hielt sich der Schaden in Grenzen, und obwohl meine Begleitung ums Eck wohnt werden wir dort wohl nicht mehr so schnell wieder hingehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (5)

am 13. Februar 2013 um 18:15

Also, hab nochmal nachgefragt, Begleitung hatte das Schweine-T-Bone tatsächlich "medium" bestellt, und zwischen "saftig" und "so trocken, dass man es nicht runterbekommt" ist ein riesengroßer Unterschied. Mal abgesehen davon, daß ich es prinzipiell lachhaft finde, die Verantwortung für die Qualität der Speisen auf den Besteller abzuschieben.

Gefällt mir
3
1
Unregistered am 7. Februar 2013 um 18:55

Sollte man dann vielleicht nicht durch bestellen, das T-Bone-Steak. "Durch" und "Saftig" schließen einander nämlich aus....

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 7. Februar 2013 um 15:03

@Unreg: Danke für den Link!

Gefällt mir
Experte
63
50
Unregistered am 7. Februar 2013 um 14:44

nicht in der Wiener Küche - Link

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 7. Februar 2013 um 12:55

medium oder well done - und das bei einen Zwiebelrostbraten??? - Ja Rostbraten kann man dünsten oder auch kurz braten- so abwegig ist die Frage nicht

Gefällt mir
Experte
301
58
Alexanders Küchenmeisterei
Linzerstraße 120
1140 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
28
36
13 Bewertungen
Alexanders Küchenmeisterei - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK