RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Dialog im Dunkeln - Dinner im Dunkeln - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Februar 2013
Experte
laurent
300
58
27
1Speisen
-Ambiente
-Service

Mal was anderes: Dinner im Dunkeln; das Erlebnis der besonderen Art, eine Erfahrung die Abenteurer-, Romantiker- und FeinschmeckerInnen gleichermaßen begeistern soll – so verspricht´s die Homepage.

Vor der Führung durch den lichtlosen Parcours (eine sehr beeindruckende Erfahrung) gab es Aperitif- Kupferbergsekt, Wodka & Co an wackeligen Lümmeltischen. Ein serviertes 4gängige Gourmet-Menü (von den Köchen des Cafe Restaurant "Lounge Bar - Ralph Kimmel" zubereitet) steht als Ausdruck für genussvolles, bewusstes und regionales Essen, drei Tischgetränke sind im Preis von € 75,00 inkludiert

Gourmetmenü, Slowfood, auserlesen, genussvoll, regional und das ohne die Speisen sehen zu können: Spannend, sehr spannend

Beim Dinner im Dunkeln starten vier auserlesene Gänge ins Rennen um Platz Nummer 1 auf Ihrer persönlichen Favoriten-Liste. Wird sich die Vorspeise diesen mit (ihrer) Leichtigkeit sichern? Schwimmt sich die Suppe den Weg in Ihr Herz? Oder machen der Spitzenreiter Hauptspeise und Nachwuchstalent Dessert das Finale unter sich aus? (©Homepage)

Nachdem wir in völliger Dunkelheit an den Tisch gebracht wurden, wurden die Getränke abgefragt: Mineralwasser, Cola, Eistee, kleines Bier, Glas Noname Weiß-oder Rotwein wurde angeboten.
Mittels Speisenwagen wurde das Gourmetmenü an den Tisch gekarrt, der ersten Person am Tisch gereicht und weitergegeben. Was erwartet uns da am Teller: Keine Ahnung, man sieht abolut nichts, weiß nicht was da in den Mund kommt.
Gourmetmenü Teil 1- mit ihrer Leichtigkeit): Lauwarme Teigwaren, sehr weich mit kleinen Zucchinistücken- gewesen sind´s: Fusilli mit Zucchinikonfit
Gourmetmenü Teil 2: Tiefe Schale lauwarmer Erdäpfelsuppe mit Erdäpfelstückchen - gewesen ist´: Steirische Rahmsuppe
Gourmetmenü Teil 3-( Spitzenreiter): Hendl, gebraten, eine Brust, welche wieder nur lauwarm und ausgetrocknet war. Dazu ein suppiger Gatsch mit aber sowas von harten Reiskörnern und Apfelgeschmack; wirklich schlecht. Schmeckte wie gekochter Reis, welcher nach der Hälfte der Kochzeit serviert wurde. Das Gericht nannte sich: Hühnermedaillons im Mozarellamantel mit Apfelrisotto
Gourmetmenü Teil 4- das Nachwuchstalent): Leichte, lockere Creme mit Topfen-Joghurtgeschmack, dazu eine merklich bittere, orangig karamellisierte, dicke Sauce. Benamst war das Dessert mit: Topfen-Joghurtnockerl mit Orangenschaum.

Abgesehen vom nicht nachvollziehbaren Preis, immerhin 75€ für ein Glas Sekt, kleine Flasche Bier, die Führung und dem 4gang-Menü, bei welchem ausschließlich Produkte mit niedrigem Einkaufswert verwendet wurden- hab schon lange, sehr lange nicht mehr so billig schmeckendes, qualitativ schlecht und oberflächliches zubereitetes Essen zu mir genommen.

Wenn dieses Menü um 9,90 in irgendeiner Bude angeboten wird, na gut was kann man sich da schon erwarten; aber ein Gourmetmenü, welches nicht ein einziges Mal in den Verdacht Richtung Gourmet geht ist dann doch nur Nepp und keinesfalls eine Empfehlung wert

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja21Gefällt mir5Lesenswert6

Kommentare (6)

Unregistered am 23. März 2013 um 11:04

ich war gestern im dialog im dunkeln essen. es gab zwar ein anderes Menü, allerdings kann ich die oben beschriebenen erfahrungen nur teilen!

billige produkte, schlecht verarbeitet!
auch besteck und Geschirr waren billig, das konnte man erfühlen!

leider ist dieses "gourmet-menü für Feinschmecker" sein geld absolut nicht wert!
die erfahrung ist toll, aber ich finde es sehr schade, dass man sehenden Menschen diese blinden Erfahrungen bzw. geschmackserlebnisse nicht besser präsentieren kann.

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
am 5. Februar 2013 um 09:41

Genauso ging es mir auch Amarone. Die Erfahrung war sehr interessant und unser Begleiter hat sie auch sehr unterhaltsam gemacht. "Dank" des Essens werden wir aber kein zweites Mal kommen. Schon gar nicht jetzt, wo ich den Preis weiß!

Gefällt mir
Experte
33
15
am 5. Februar 2013 um 09:16

Ich kenn das Lokal nicht, aber ich sehe gern, was ich esse, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Freiweillig darauf zu verzichten würde mir schwerfallen.
Mehr als ein "Experiment" könnte das für mich also nicht werden, wenn überhaupt.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 5. Februar 2013 um 07:22

Man sieht es danach, wenn man wieder herausgeführt wird.
Wir haben im letzten November ähnliche Erfahrungen gemacht, aber ich habe keine Beurteilung geschrieben, weil essen in dem Fall für mich zweitrangig war.
Außerdem waren wir eingeladen. Jetzt wo ich aber den Preis dafür weiß, finde ich es mehr als überteuert.

Gefällt mir
Experte
33
15
am 4. Februar 2013 um 21:42

Ich riskiere die Vermutung, daß laurent von Glück reden kann, daß er (sie?) den Mist nicht gesehen hat.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 4. Februar 2013 um 20:51

Das Auge isst bekanntlich mit...hier wurde es ausgeladen, was anscheinend zum entsprechenden Resultat führte.

Gefällt mir
Experte
152
83
Dialog im Dunkeln - Dinner im Dunkeln
Freyung 6 Schottenstift
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
19
43
43
3 Bewertungen
Dialog im Dunkeln - Dinner im Dunkeln - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK