RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Wok Today - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Jänner 2013
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
2Speisen
2Ambiente
2Service

Kennt ihr auch diese Tage an dem einem ein Anfall an kulinarischem Masochismus überfällt?

Einfach ausgedrückt...man geht in ein Lokal, wo man sich von vornerein sicher ist, dass es einem nicht schmecken wird, aber irgendwie treibt es einen dort trotzdem hin. Heute war wieder so ein Tag bei mir. ich weiss, meine Wertung ist sicher nicht fair, weil voreingenommen. Aber denoch schreibe ich sie, wie ich es empfunden habe.

Mittags in der Lugner City im Wok Today.

Sehr viele Gäste in der Mittagszeit ist vielleicht doch ein gutes Zeichen?

Die Speisen in der Buffetanlage sehen naja aus.
Soll ich oder soll ich nicht....nach einigem hin und her setze ich mich an einem freien Tisch und werde prompt von der chinesischen servierkraft auf chinesisch angesprochen.
Warum bloss? Seh ich etwa aus wie ein Chinese? Ich sage ihr, dass ich kein chinesisch verstehe und auch nicht spreche, worauf sie genervt mit den Augen rollt und im gebrochenen Deutsch fragt, was ich trinken möchte. Ich antworte: Oolongtee...welchen sie nicht haben und steige deshalb um auf Yasmin.

Im Hintergrund läuft Kpop-Musik (koreanische Popmusik)...mit chinesischen Texten(?)...rhytmisch sehr anregend aber kontraproduktiv bei der Nahrungsaufnahme, da Lärm nach neuesten wissenschaftlichen Ergebnissen den Geschmacksinn beeinträchtigen soll (Abstumpfende Wirkung, deshalb schmeckt das Essen im Flugzeug meistens nicht. Stimmt das, adn?)

Beim Buffet dann die üblichen Verdächtigen aus China: Frühlingsrollen (TK), Scharf saure Suppe, 8 schätze, bratnudeln, chinesisch gewürzte ripperl....

- Die scharf saure Suppe schmeckte wie bei allen Chinesen. Die müssen alle den gleichen Lieferanten haben!

- Dim Sum waren schon zu kalt!

- Die Bratnudeln besser als die unglückseligen Nudeln an den Haltestellen der Wiener Linien. Aber alles zu kalt!

- 8 Schätze: Ungewöhnlich extrem zartes Fleisch, aber schon zu kalt!

- Schweineripperl ungewöhnlich gewürzt, aber gut. Zu kalt...irgendwie funktionierte bei keinem Gericht die Warmhaltefunktion.


Das die Servierkraft sehr oft mit dem Küchentuch zwischen den Warmhaltebehältern rumwischte machte
die Sache nicht appetitlicher.
Ein Papierküchentuch wäre sicher hygienischer gewesen.

An die Sushis (Lachs) habe ich mich nicht getraut, was nicht heisst, dass sie schlecht sein müssen.

Der befürchtete Glutamatflash mit Sehstörungen blieb aus, was villeicht aber auch an der Schutzwirkung des Yasmintees liegen könnte.

Gegenüber im Cafe sass Lord Helmchen (Helmut Werner), was meinen Aufenthalt in der Lugner City noch extrem lohnend machte.

Günstig gesättigt für 9 Euro inkl.alles machte ich mich wieder auf dem Weg.

Und nein...Geiz ist nicht geil!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir7Lesenswert7

Kommentare (14)

am 28. Jänner 2013 um 23:55

@adn: Wenn es sich mal für dich ergeben sollte: iss ein Bulgoggi = ein kulinarischer Traum, wirklich!

Gefällt mir
Experte
63
50
am 28. Jänner 2013 um 23:12

thx für die Info. Ich muss gestehen, eine korean-virgin zu sein, hab noch nie koreanisch gegessen, war noch nie in Korea, bin noch nie Korean geflogen.

Gefällt mir
Experte
80
48
am 28. Jänner 2013 um 23:05

ist eco und die paste in der tube ist gochujang, eine koreanische chillipaste. das essen ist bibimbap und soll sogar den mercury award gewonnen haben

Gefällt mir
Experte
152
83
am 28. Jänner 2013 um 22:55

Sieht aus wie Ketchup aus einer Zahnpastatube. Weird. Ist das Eco oder Business? Und gilt Korean nicht als eine der servicetechnisch "besseren" Airlines?

Gefällt mir
Experte
80
48
am 28. Jänner 2013 um 22:46

ich meinte adn

Gefällt mir
Experte
152
83
am 28. Jänner 2013 um 22:41
Experte
63
50
am 28. Jänner 2013 um 22:23

Was haeltst du davon?
Link

Gefällt mir
Experte
152
83
am 28. Jänner 2013 um 21:50

SSW: danke für einen sehr unterhaltsamen Bericht. Das "nicht hilfreich" kommt vielleicht vom Lugner himself, who knows?

Zu Deiner Frage bzgl. des Flugzeug-Essens: böse Zungen würden behaupten: Welches Essen?

Na ja, so schlimm ist es ja Gott sei Dank nicht.

Aber Deine Theorie, das Lärm den Geschmackssinn beeinflusst, stimmt jedenfalls.

Gefällt mir
Experte
80
48
am 28. Jänner 2013 um 21:23

Küchentücher sind bei richtiger Anwendung hygienisch unbedenklich;
Sicher, solange sie nicht auch noch in den Behaelter reingehen. Ich fand es auf jeden Fall unappetitlich.

Ich habe zu der Kollegin gesagt, und das in ebenfalls freundlichen Ton, das ich kein Chinesisch spreche, obwohl ich vielleicht so aussehe.
Danach hat sie mit den Augen gerollt.
Habe ich vielleicht etwas verbrochen oder war das zuviel der Information?

Die Lachssushi sahen schon in der Auslage zerissen und unappetitlich aus, was ich sonst noch nie in einem chinesischem Buffet gesehen habe. Ich kann und will es deshalb nicht werten.

Die Anwendung von Glutamat ist in fast allen asiatischen Küchen mehr oder weniger USUS (nicht nur bei der chinesischen) weil man für eine grosse Varietät von Gästen kochen muss, damit es möglichst vielen Gästen schmeckt!
Zu Hause muss man es wahrscheinlich nicht oder weniger benutzen.

Zitat: Ein Ausbleiben der Blindheit liegt daher am Tee

Sinnerfassendes Lesen scheint nicht unbedingt ihre Stärke zu sein.

Sehstörungen und Blindheit sind nicht ganz das gleiche. Und das mit dem Tee war nur eine ironische Vermutung.

Vermutlich wird sie auch mein Nick als rassistisch stören. Seien Sie beruhigt. Ich bin auch im reellen Leben ein "Schlitzauge"und weiss wovon ich rede. Nur nehme ich das mit Humor!

Gefällt mir5
Experte
152
83
ein verärgerter Chinese am 28. Jänner 2013 um 20:46

Als Chinese empfinde ich diese Bewertung hier einfach nur als vorturteilsbehaftet (Stichwort: Lachs nicht essen getraut, damit trotzdem gewertet; Küchentücher sind bei richtiger Anwendung hygienisch unbedenklich; Bei einem Panchinesen ist Glutamatüberdosis Usus, ein ausbleiben der Blindheit liegt daher am Tee) und beleidigend, wenn ich jemandem aus Höflichkeit in einem Chinarestaurant auf chinesisch begrüßen würde (leider ist mir die Intention der Servierkraft nicht bekannt), und bekäme so eine Antwort, würde ich auch mit den Augen rollen.

Gefällt mir2
ein verärgerter.
Kein Tester
am 28. Jänner 2013 um 19:09

SSW: Ich hoffe nur, dass man nach zuviel Glutamat nicht irgendwann so aussieht wie Helmut Werner! :D
Vielen Dank für die amüsante Lektüre, wie immer!

Gefällt mir
Experte
315
75
am 28. Jänner 2013 um 19:06

ich trinke fast nur Tees (Yasmin , oolong) beim Chinesen, weils mir danach nicht so schlecht geht. Vielleicht hilfts ja wirklich gegen Glutamatflashs.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 28. Jänner 2013 um 19:04

Ich musste jetzt erst googeln wer dieser Helmut Werner ist.
Schützt Jasmintee tatsächlich gegen "Glutamatangriffe"?

Gefällt mir
Experte
63
50
am 28. Jänner 2013 um 18:59

Abgründe tun sich auf ... ;-)

Gefällt mir
89
34
Wok Today
Gablenzgasse 5-13
1150 Wien
Lugner City
Speisen
Ambiente
Service
25
19
23
10 Bewertungen
Wok Today - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK