RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Restaurant Dopolavoro - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. Jänner 2013
Labrouche
89
42
17
2Speisen
3Ambiente
3Service
3 Check-Ins

Dopolavoro bedeutet auf Deutsch soviel wie „nach der Arbeit“ und soll Pendler sowie auch Zugreisende bzw. Leute nach getanem Tagwerk die Möglichkeit zum gemütlichen Verweilen im ehemaligen Bahnhofsrestaurant von Stainach einladen. Man bemüht sich hier, Außergewöhnliches anzubieten, hat die Räumlichkeiten in Raucher- und Nichtraucherbereich getrennt und die vorbestehenden Gegebenheiten recht nett und geschmackvoll eingerichtet und versucht nun, mit engagierter regionaler Küche zu punkten, wobei man sich preislich durchaus Richtung gehobeneres Segment orientiert.

Als ich dieses Lokal erstmalig besuchte, bestellte ich das gegrillte Kokos-Curry-Huhn mit Reis und konnte damals leider nicht überzeugt werden, für den Grill konnte ich bei dem aufgeschnittenen Hühnerbrustfilet nicht einmal ansatzweise einen Hinweis finden, das Fleisch war blass und innen grenzwertig gegart, nahezu ungewürzt und von Röstaromen keine Spur – fast so, als hätte dieses Fleisch bereits einer Geflügelsuppe die Aromen geschenkt. Die Kokoscurrysauce war geschmacklich ganz gut, die Portionsgröße allerdings bescheiden. Das Lokal verließ ich damals kulinarisch äußerst unbefriedigt.

Nachdem ich einen Fernsehausschnitt aus Grundner´s Kulinarium gesehen hatte, in dem das Stainacher Schnitzel mit dem „eigenen Saftl“ zubereitet wurde, ließ ich mich zu einem erneuten Besuch hinreißen und setzte auf das vermutete Vorzeigegericht des Lokals. Es handelt sich dabei um ein mit Schinken und Camembert gefülltes Schnitzel, dazu Petersilkartoffel und eine Zwiebelsauce. Doch auch dieses Mal sollte ich mit meiner Auswahl nicht glücklich werden. Das Schnitzel selbst war so gut wie ungewürzt und ohne Röstaromen, dominierend hier der Geschmack des Camemberts und ein wenig des Schinkens, die Petersilkartoffel dazu waren brav, eine herbe Enttäuschung jedoch jene hochgelobte Zwiebelsauce. Dabei handelte es sich um eine kühle Sauce mit Zwiebelstücken, schmeckte völlig fad und wässrig, von einem Bratenfond bzw. diesem berühmten „Saftl“ war weit und breit nichts zu bemerken. Das Ganze schmeckte so, wie wenn man Zwiebel ein wenig dünstet, nicht würzt und dann mit Rotwein und Wasser aufgießt.
Insgesamt wieder eine kulinarische Frustration – neidisch schielte ich zu den einfachen Bernerwürsteln, die am Nachbartisch konsumiert wurden

Die Bedienung ist sehr freundlich und bemüht, von dieser Seite kann man dies nur lobend erwähnen, auch die Darbietung am Teller der eher kleinen Portion erfolgt durchaus professionell.

Fazit: In der Umgebung hochgelobtes Lokal, konnte mich jedoch trotz bemühten zweimaligen Besuchens nicht überzeugen, für Hausmannskost zu teuer – Experimente wage ich hier keine mehr.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja33Gefällt mir13Lesenswert12

Kommentare (22)

am 6. März 2013 um 16:14
89
42
am 5. März 2013 um 20:57

@Roland Kolb: Ich finde es gut, dass Sie hier ausführlich Stellung nehmen. Bzgl. Ihrer Bitte schließe ich mich amarone1977 an und komme gerne bei meinem nächsten Aufenthalt in Stainach vorbei ... vielleicht nehme ich sogar einen kleinen Umweg in Kauf. Und wenn's gut läuft, haben Sie nämlich eine tolle Bewertung und 22 Stammgäste ;-)

Gefällt mir1
89
34
am 5. März 2013 um 10:47

Es ist nur traurig, dass es keine vernünftigen nachvollziehbaren Gegenbewertungen gibt, die Labrouches persönliche Meinung widerlegen, außer das Gekeife von beleidigten Stammgästen und anonymen Unregistrierten.

Gefällt mir3
Experte
152
83
am 5. März 2013 um 10:43

Ja, lasse man ihn in Ruhe gehen...besser gesagt der Admin ;)

R.I.P (Restaurant in Peace) Dopolavoro

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 5. März 2013 um 08:40

Roland Kolb: "bitte keine Tests mehr".

User Labrouche hat nachvollziehbare und sachliche Lokalkritik betrieben. Diese Site ist genau dafür gemacht. Es kann nicht sein, dass der Lokalbetreiber zusammen mit seiner Stammtischrunde hier unsachliche Hetze betreibt und hier versucht, die Schreiber mundtot zu "klicken".
Das ist nicht nur durchsichtig, sondern keine Visitenkarte für das Lokal, so geht man mit Kritik nicht um.

Des weiteren könnte der Admin endlich mal die Vielfachklicks, die nicht von 18 verschiedenen Usern stammen, unterbinden.

Gefällt mir6
Experte
315
75
am 5. März 2013 um 00:37

"Bezüglich Curry Kokos gebe ich Ihnen Recht - bis auf Portionsgröße und in der Suppe war das Fleisch sicherlich nicht."
Enigmatisch.

Gefällt mir
Experte
48
22
Roland Kolb am 5. März 2013 um 00:27

Ein bisschen Kritik und Spaß darf schon sein in der Gastronomie meine lieben Gäste und Tester, aber bevor das ganze hier eskaliert möchte ich dazu Stellung nehmen:
Es kann schon sein, das wir so manchen Gaumen nicht befriedigen, aber Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so. Bezüglich Curry Kokos gebe ich Ihnen Recht - bis auf Portionsgröße und in der Suppe war das Fleisch sicherlich nicht. Wir sind ein junges Lokal (Es gibt uns jetzt fast drei Jahre) und ab und zu mach auch ich einen Fehler - und dieses Gericht auf die Karte zu nehmen war sicher einer, aber wieso teilen Sie mir Ihre Kritik nicht Vor Ort mit. (Im Nachhinein ist das immer ein .......).
"Ihr werdet es nicht glauben aber ich habe noch keinen gebissen".
Bezüglich Stainacher Schnitzel und das wir ein gehobenes Lokal wären bin ich absolut nicht Ihrer Meinung und sehe auch hierfür den Grund der leicht untergriffigen Meinungen meiner Gäste.
Preisgestaltung:
Unser Fleisch ist zu 100 Prozent aus Österreich, AT. Jeder der sich ein weinig auskennt weiß über die gewaltigen Preisunterschiede von z.b. Huhn aus Deutschland, Schwein aus Rumänien und Rind TK Ware aus Übersee usw. bescheid.

BITTE KEINE TESTS MEHR - Wäre auch über eine Sperrung unseres Restaurants vom Admin nicht beleidigt. Ab sofort werden Kritiken nur mehr persönlich am Tisch entgegen genommen.

lg
Roland Kolb, 8950 Stainach (Wirt, Geschäftsführer u. Mädchen für alles), office@bahnhofsrestaurant.at

P.S.: schlitzaugeseiwachsam - Du wirst es nicht glauben, aber wir haben mehr als 18 Stammgäste - nähmlich 21 ;))))))))))

Gefällt mir3
Roland Kolb
Kein Tester
am 4. März 2013 um 22:26

Klar, dass sich die 18 Stammgäste ihr Wohnzimmer nicht schlechtreden lassen wollen :)

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 4. März 2013 um 21:13

Wenn Berner Würstel Neid erwecken...
(Nichts gegen Berner Würstel, esse sie gelegentlich gerne, aber in einem Restaurant, das vorgibt, sich Mühe zu geben, ist das schon etwas traurig.)
H-G-L, obwohl ich wahrscheinlich nicht sobald nach Stainach kommen werde und die Warnung nicht brauche ;-)

Gefällt mir1
Experte
48
22
am 4. März 2013 um 20:19

@labrouche: Bin hundertprozentig deiner Meinung, besser hätte man nicht entgegnen können!
Auch von mir, allerdings schon vor einigen Tagen, H-G-L :-)

Gefällt mir3
Experte
107
33
am 4. März 2013 um 20:13

H-G-L, jetzt erst recht ;)

Gefällt mir2
Experte
39
18
am 4. März 2013 um 18:03

Sg. lesvengeures und andere Unregistrierte, schreiben Sie selbst eine Review aus Ihrer Überzeugung und Erfahrung heraus und besitzen Sie die Größe, eine fremde Meinung zu akzeptieren. Ihre, wahrscheinlich gut gemeinten, Kommentare werten durch Ihre mehr oder minder subtile Untergriffigkeit dieses Lokal nicht wirklich auf. "Dadeln" Sie bitte mit ein wenig Stil

Gefällt mir8
89
42
lesvengeures am 4. März 2013 um 08:31

... oder lieber H, die Kritik ist unglaubwürdig. Beleidigt ist der Wirt glauben wir nicht so sehr, aber wir Stammgäste lassen uns, unser Wohnzimmer, von einem (der durch Klicks von lauter Pseudokritikern) zu einem. gedadelt wurde nicht schlechtmachen.

Gefällt mir
lesvengeures
Kein Tester
am 3. März 2013 um 19:00

14 nicht hilfreich - da ist wohl der Wirt persönlich beleidigt...

Gefällt mir3
89
42
Unregistered am 1. März 2013 um 19:29

Scheinbar ist der Tester ein starker raucher, dass die Geschmacksnerven so kaputt sind! Das Essen in dopo schmeckt hervorragend und ist immer frisch gekocht. Man muss einfach selber eine Meinung bilden!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 28. Februar 2013 um 17:39

Einfach zu den Offlinetreffen kommen.
Dort geben wir uns zu erkennen
Aber vorher bitte anmelden. ;)
Niemand kann sich etwas vorstellen unter "Unregistriertes Kein Mitglied"

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 28. Februar 2013 um 17:38

Eine absolut glaubhafte und professionelle Bewertung!

Gefällt mir1
Experte
107
33
Unregistered am 28. Februar 2013 um 17:19

Gebt euch zu erkennen Ihr Pseudoexperten.
Was sind Pseudos?
Pseudos
Schreiben
Einander
Unter
Decknamen
Originellen
Schwachsinn.
Schon wieder ein von irgendwo dahergelaufenes, unregistriertes Nichtmitglied.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 28. Februar 2013 um 16:56

Mit dem Unterschied, dass ich dem Experten Labroche sicher mehr vertraue als irgendeinem dahergelaufenen Unregistrierten, der auf keiner igendeiner Weise sein oder ihre Expertenheit zu Beweis gestellt hat.
Irgendwelche Referenzen deinerseits bitte, unregistrierte Kein Mtglied!

Gefällt mir4
Experte
152
83
Unregistered am 28. Februar 2013 um 16:14

Die Bewertung dieses angeblichen Experten kann ich keinesfalls nachvollziehen. Man ißt im Dopolavoro sehr gut und die Zwiebelsauce das Stainacher Schnitzels ist hausgemacht und sehr gut vom Geschmack. Offensichtlich ist dieser "Experte" ein Freund von Maggi und sonstigen chemischen Fertigsaucen, die natürlich mit ihren Glutamaten deutlich "würziger" sind - aber aufdringlich würzig und chemisch!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 22. Jänner 2013 um 21:48

Auch wir Steirer brauchen unserer Geheimnisse ;-))

Gefällt mir1
89
42
am 22. Jänner 2013 um 19:40

...Grundners Kulinarium...wird für die "nicht steirischen" Tester ein kleines Fragezeichen hinterlassen :-)

Gefällt mir
Experte
258
31
Restaurant Dopolavoro
Bahnhofstraße 103
8950 Stainach
Steiermark
Speisen
Ambiente
Service
26
33
33
2 Bewertungen
Restaurant Dopolavoro - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK