RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Martinelli - Bewertung

am 10. Jänner 2013
MSCHTESter
13
3
7
3Speisen
4Ambiente
4Service

Martinelli - wo geht Deine Reise wohl hin? Das habe ich mich gestern abend gefragt. War das eine Reise durch das köstlich kulinarische Italien, das ich kenne. Leider nicht. Also folgt mir auf der Martinelli-Reise und macht Euch selbst ein Bild:

Zuerst zum wichtigsten zum Essen (10 Personen waren am Tisch):
- Der Gruss aus der Küche: Schrimps mit Kürbismuss (oder so ähnlich), ein Blatt Salat und darüber geträufelt etwas Öl. War leider wirklich nicht gut, das einzige, was sich bei mir einprägte, war der ölige nichts-sagende Geschmack im Mund.

- dann ein Teller mit gemischten Vorspeisen: Büffelmozzarella, Artischocke, Vitello Tonnato, fetter Speck und Carpaccio. Das positive zuerst: der Mozzarella war richtig gut, mild und weich und fein milchig im Geschmack. Die Artischocke und das Vitello Tonnato ok. Ich hatte mich auf den fetten Speck gefreut, da der oft besonders gut im Geschmack ist, aber leider war der gar nicht gut, etwas zwischen bitter und geschmacklos. Alles in allem: ein normaler Vorspeisenteller, der nicht an die Köstlichkeiten, wie in Italien selbst heranreicht, aber mindestens so teuer ist.

- Nun zum Klassiker des Hauses - Branzino in Salzkruste. Spektakulär: der flambierte Fisch am Tisch, bravissimo ... weniger spektakulär der Fisch im Geschmack (eher trocken und aufgrund der Grösse des Fisches nicht der Top-Geschmack). Das Gemüse dazu geschmacksneutral und wie schon gehabt das unmotivierte Blatt Salat.

- Der Zwischengang: ein Orangensorbet auf Maracuja-Saucerl, einer Himbeere und Minzblatt. Aufgrund des starken Geschmackes der Maracuja- Sauce war das Sorbet kaum zu identifizieren. Nur nahc Nachfrage konnte ich erkennen, dass es Orange war. Ok, aber eben nur ok.

- Der Fleischgang: Rindfleisch dünn geschnitten, Sauce Bernaise, 2 gegrillte Scheiben Zucchini. Dieser Gang hat mich nicht wirklich überzeugt, das Fleisch ziemlich zäh und die Sauce zerlaufen über den ganzen Teller, nicht der Hit.

- Endlich die Nachspeise, mein Highlight des Abends - Hurra Gault Millau Niveau: Heisses Schokotörtchen und Vanilleeis, darauf Schokoladestücke.

Das Essen in Summe: ohne Überraschungen, der Standard für 10 Personen, irgendwie runter-gekocht. 13 Punkt Gault Millau? Für mich an diesem Abend nicht.

- Service:
sehr zuvorkommend und durchgehend freundlich den ganzen Abend. Als ich nach Kräutertee fragte, gab mir die Belegschaft "einen aus" von ihrem privaten Vorrat, denn auf der Karte gab es so was nicht. Danke für die besondere Aufmerksamkeit! Kleiner Vorschlag an die Küche: Eine gute Auswahl an Kräutertees wird immer geschätzt und diese Teetrinker werden immer mehr:)

- Ambiente: ich mag die beiden schönen Brunnen, der eine an der Wand wie ein Bild, der andere ein Standbrunnen. Die Tafel war genau für 10 gerichtet und man konnte sich ruhig und angenehm unterhalten.

Komme ich wieder hierher auf meiner Reise durch Italien? Wahrscheinlich nicht so bald, aber wenn, dann lass ich es Euch wissen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert

Kommentare (1)

Unregistered am 11. Jänner 2013 um 06:34

bei all der Küchenkritik dann die Bewertung GUT?. Liest sich nach weniger GUT

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Martinelli
Freyung 3
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
33
38
34
8 Bewertungen
Martinelli - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK