RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Autogrill - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Dezember 2012
Pressesprecher
89
34
19
1Speisen
3Ambiente
2Service
4 Fotos1 Check-In

Auf der Fahrt von Gsiberg nach Nordslowenien (die Patriot/inn/en dürfen mich dafür zeihen) machen wir Rast im Autogrill Golling (A10, Fahrtrichtung Süd). Retrospektiv wohl keine allzu gute Idee ...

Von außen hebt sich das Haus angenehm von den standardisierten Raststättenbauten (vis a vis ist ein Rosenberger) ab und wirkt traditionell. Der erste positive Eindruck lässt nach dem Betreten rasch nach. Das Interieur scheint seit den 1970er Jahren unverändert. Subjektive Highlights: WLAN und Raucher. Es sind kaum Gäste da und vor allem kein Servicepersonal! Erst nachdem weitere Gäste kommen wird die resolute Bedienung auf uns aufmerksam.

Schon beim Eingang war der "Schnitzelhit" um 12,60 angepriesen. Ich entscheide mich, nach der Eingangs georderten Melange (3,40 Euro; die war tatsächlich gut), für Spaghetti Bolognese (7,20 Euro). Madame nimmt Sacherwürstel (4,60 Euro) und wird ans "Buffet" verwiesen. Da's dort aber keine mehr gibt, werden sie serviert. Die Würstel waren OK, die dazu gereichte Semmel steinalt (obwohl schon ein Werktag war). Die Nudeln schmeckten nach gar nichts (am ehesten würde ich sie als "wässrig" beschreiben), waren noch nicht ausreichend gar und auch durch Salz nicht zu retten. Das Sugo war offensichtlich aus der Dose und ich will nicht wissen, welcher Geschmacksverstärker den stark säuerlichen Geschmack induzierte.

Während unseres kurzen Aufenthalts erklärte die Bedienung mehreren Gästen den Hausbrauch. Nach der Tadelung eines ausländischen Gastes hielt sie - für uns deutlich hörbar - sogar Rücksprache mit den Hausleuten, ob sie nicht bestimmend genüg wäre. Der Standardfrage "War's in Ordnung?" konnte ich nur ein gequältes "Merci" entgegenhalten. Die Küche dürfte ja um die Qualität der Speisen wissen. Die guten Wünsche zum neuen Jahr, vor allem Gesundheit, ließen in mir sofort den Gedanken aufkeimen: dann darfst du hier aber nicht mehr essen!

Andere Gaststätten schaffen es, die Reinigung der Toiletten ohne extra Körberlgeld zu bewerkstelligen. Hier, wie andernorts an der Autobahn und gegen die Order der ASFINAG, der übliche Abzockversuch mit der Klofrau ...

Es ist zwar nicht überraschend aber doch enttäuschend, dass man sich hier auf dem Standortvorteil ausruht. Bei der knappen Karte wäre es keine Kunst, die Sachen frisch zu kaufen und zuzubereiten und nicht auf Konserven zurückzugreifen. Auch gutes Service kosten nicht mehr als bescheidenes. Die Qualitätsstandards der Auto Grill-Kette (von denen ich ausgehe, dass es sie gibt) haben sich jedenfalls nicht bis Salzburg durchgesprochen. Ich habe schließlich den Sugo-Geschmack erfolgreich mit einem Schokoriegel von der Kassa bekämpft ... vielleicht hat es ja doch Strategie ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir5Lesenswert5

Kommentare (2)

am 28. Dezember 2012 um 09:21

Super Bericht! Nach so einem guten Papperl steigt man sicher sehr "zufrieden" ins Auto und freut sich auf die Weiterfahrt ;-)
PS: Ich hab eigentlich in noch keinem Autogrill auch nur annähernd gut gegessen.

Gefällt mir1
Experte
107
33
am 27. Dezember 2012 um 22:09

Als mehrsprachiger Nordslowene bzw. Jugogermane (jug = süd, also Südgermane, Anm.) kann ich das nachvollziehen! ;-)

Gefällt mir1
Experte
315
75
Autogrill
Torren 50
5440 Golling
Salzburg
Speisen
Ambiente
Service
10
30
20
1 Bewertung
Autogrill - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK