RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Danieli - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Dezember 2012
zuckerpuppe
32
10
16
4Speisen
4Ambiente
5Service

An einem Freitag im Advent im von Touristen überlaufenen Wien im Danieli in der Himmelpfortgasse einen Tisch zu bekommen braucht gute Vorbereitung. Ohne Reservierung geht gar nichts.
Wir nehmen an unserem Tisch im Erdgeschoß, gleich neben der Tür Platz. Dort, sowie im Tiefgeschoß (Keller würde die gediegene Atmosphäre nicht widerspiegeln) darf geraucht werden.
Durch das rege Kommen und Gehen wird dieser Bereich auch sehr gut durchlüftete und man erstickt nicht im Qualm. Menschen die empfindlich auf Zugluft sind sollten allerdings weiter ins Lokalinnere vordringen.
Das Personal ist trotz gezählter 3 Weihnachtsfeiern und einem Ansturm von hungrigen Touristen freundlich, flink und zuvorkommend.
So steht mein Aperitif auch schon am Tisch, kaum das mein Mantel in der Garderobe aufgehängt wurde.
Die Auswahl an Köstlichkeiten aus Fleisch und Fisch ist wie immer großartig. Wir entscheiden uns jedoch für unser Stammgericht (ist nicht immer auf der Karte zu finden, wird aber auf Wunsch zubereitet.): Terra & Mare
2 zarte Steaks, 1/2 Hummer, das ganze auf einem Nest von Rosmarin-Tagliatelle (wunderbar al dente). Da heisst es bei der Vorspeise Verzicht zu üben, sonst ist die Menge auch für einen starken Esser nicht zu schaffen.
Wie bestellt werden die Steaks rare-medium serviert. Die Teller sind gut vorgewärmt, sodass auch das zweite Steak noch die perfekte Eßtemperatur hat.
Bei den Getränken entscheiden wir uns beim Prosecco zu bleiben und bestellen eine Flasche, die im Weinkühler neben unserem Tisch bereit gestellt wird. Sobald ein Glas zur Neige geht schenkt ein zuvorkommender Kellner auch schon wieder nach.
Nach einem doppelten Espresso und einem Grappa für meine Begleitung wird uns die Dessertkarte gereicht (kleiner im Format, allerdings nicht in der Auswahl).
Ein kleines Zabaione findet noch Platz im reichlich gefüllten Magen.
Das Orangen- Zabaione wird mit Vanilleeis und Waldbeeren serviert und ist sowohl für das Auge als auch den Gaumen eine Freude.
Im Danieli zu Speisen ist sicherlich kein preiswertes Vergnügen, wenn man das hervorragende Service, die exzellente Küche und das etwas schwülstig-italienische Ambiente (gehört für mich einfach zu einem Italiener :-) berücksichtigt ist es allerdings jeden Cent wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir4Lesenswert3

Kommentare (1)

am 14. Dezember 2012 um 15:06

Herzlich Willkommen im Forum mit einem sehr guten Bericht!
Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
Danieli
Himmelpfortgasse 3
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
39
40
43
19 Bewertungen
Danieli - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK