RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

IDDU's fine.fast.italian - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Dezember 2012
Experte
amarone1977
315
75
30
3Speisen
3Ambiente
4Service
5 Fotos4 Check-Ins

Iddu klingt sardisch – aber ich hab mich getäuscht. Mit Iddu ist niemand anderer gemeint als „er“. Iddu’s heißt also ungefähr so viel wie „seins“. Sizilanischer Dialekt, musste ich auch mal lernen.

Schauen wir also mal, was Iddu, also er, so zu bieten hat. „Fast.Fine.Italian“ ist das Motto, und das wird optisch innen wie außen auch dementsprechend umgesetzt. Viel Weiß, große Bilder, auf denen die kulinarischen Hauptakteure abgebildet sind, und eine Schank, die ein wenig an eine der neuen, modernen Raststationen in Italien erinnert.
Inhaber ist kein geringerer als der Besitzer des Michelangelo in der St. Veiter Straße.

Die Vitrine ist voll mit Stuzzicchini, Dolcetti und der einen oder anderen „größeren“ Spezialität. Lasagne, Parmigiana (Auflauf mit Melanzani) für’s Mittagessen, jede Menge Sfogliatine, Brioche und andere Kleinigkeiten für das Frühstück und natürlich die typisch sizilianischen Arancini. Nicht mit Aranzini verwechseln, gemeint sind hier Bällchen oder „Kegel“ aus Reis, die dann frittiert werden.

Die Ragazza mit frecher, schwarzer Kappe ist allerdings eine waschechte „Emiliana“ aus Ferrara, also aus der Po-Ebene, wo auch die ganzen Köstlichkeiten herkommen, keine Industrie, sondern exklusiv vom „Artigiano“ für Iddu’s geliefert.

Ich mach meine Bestellung und nehme an einem der erhöhten Tische Platz. Der Flachbildschirm gegenüber überträgt die 147. Talkshow dieses Jahres, zu Gast dürfte wohl wieder mal eine brustoperierte Nachwuchs-„Schönheit“ der italienischen Unterhaltungsindustrie sein. Silvio lässt grüßen, immerhin ist der Fernseher stumm, der römische Barde Francesco deGregori verwöhnt die zu dieser Stunde seltenen Gäste mit seiner „Donna Cannone“ über RTL 102,5. Das ist eben Italien!

Lasagne: kommt aus der Casseruola hinter der Schank, wird natürlich aufgewärmt, allerdings nicht in der Mikro, davon zeugt die etwas zu dunkel geratene Oberfläche. Trotzdem schmeckt sie, wie ich sie mir erwarte, schön cremig, oben ein bisschen knusprig, intensiv, aromatisch, ohne „Nebeneffekte“ Stunden nach dem Essen.

Als kleines Dessert gibt es im Glas so manche Köstlichkeit, allesamt hübsch anzusehen. Ein Mousse di fragole al limone lässt mein Cuoricino austriaco erweichen. Ordentlich üppig allerdings die Creme, aber sündhaft gut. Und ich sündige gern.

Der Caffè war bei zwei Besuchen wirklich gut, schmeckte fast ein wenig wie frisch geröstet. Allerdings auch ordentlich kräftig, den mag sicher nicht jeder, ich schon.
Dazu gibt's von der Ragazza ein paar Stückchen Pandoro (pane d'oro, den "goldenen" süßen Germteigkuchen). Grazie!

Das Lokal gibt’s noch nicht so lange, wird aber gut angenommen, die Mixtur an unterschiedlicher Klientel beweist es. Auf alle Fälle eine Bereicherung für die Lokalllandschaft in der Klagenfurter Innenstadt. Und wenn schon „Fast“ food, dann dieses.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir8Lesenswert7

Kommentare (6)

am 2. September 2013 um 22:03

Unreg: das stimmt schon, das Lokal ist aber ganz klar ein Snacklokal ("fast,fine,italian") und macht auch kein Hehl daraus. Die angebotenen Produkte sind aber von guter Qualität und zumindest in Klagenfurt nicht einfach an jeder Ecke zu bekommen.

Gefällt mir
Experte
315
75
Unregistered am 22. August 2013 um 12:31

ich find dieses lokal überflüssig.
mir hats dort nicht geschmeckt.
das essen wird vom michelangelo angeliefert,
das das lokal selbst keine küche hat

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 6. Dezember 2012 um 11:57

adn, hautschi: sag ich doch schon die ganze Zeit, lasst die hirnlosen Klicker doch einfach klicken, für mehr reicht's mental eben nicht, ich muss diesen Leuten wirklcih nicht helfen, und ihr auch nicht. Mir ist das doch wurscht, ich schreib meine Berichte sowieso, ich hab meinen Spaß, wie ich schon sagte:
mangiate - bevete - amate - e scrivete!!
Wer was anderes tun will oder einfach nur destruktiv sein will - soll das eben tun. Wir müssen uns um die wirklich nicht kümmern.
adn: wenn du z.B. im Whirlpool liegst, mit einem Glas Champagner - und da einer draußen steht mit dem Wintermantel an - und dich beschimpft, auslacht oder auspfeift - was machst du mit dem, außer ihn höchstens zu bemitleiden?
Na siehst du ;-)

Gefällt mir4
Experte
315
75
am 6. Dezember 2012 um 11:33

adn: Ich glaub hier geht's lang nicht mehr um den Bericht. Die "Nein-Sager" sind einfach Neider, die's nicht mal annähernd so gut könnten, die interessiert die verpackte Information in Wirklichkeit Nüsse!
amarone: Good play! 😄

Gefällt mir1
Experte
107
33
am 4. Dezember 2012 um 22:39

Mein "cuoricino austriaco" wurde durch diesen Bericht definitiv erwärmt.

Ich versuche immer wieder, mich über die "nicht hilfreich" bei einem Bericht dieser Art nicht zu ärgern, - interessanter wäre für mich, zu erfahren, wie jemand sein "nicht hilfreich" hier argumentieren würde?

Was genau ist hier nicht hilfreich? Kein Zweizeiler? Die amüsante und kurzweilig zu lesende Beschreibung? Die gute Wortwahl? Die Art, ein Lokal so zu beschreiben, als wäre man dort gewesen? Der "Amarone-typische" Crash-Kurs in italienischer Speisekultur? Die Gabe, viel Information unterhaltsam und nicht langweilig zu verpacken?

I don't get it, seriously, I don't.

Gefällt mir1
Experte
80
48
am 4. Dezember 2012 um 20:01

Natürlich wieder ein "Nichtlesenkönnender", der "Nicht hilfreich" gibt...geh' bitte in einen Lesekurs besonders für sinnerfassendes Lesen, denn dann könntest du vielleicht einmal auch einen guten Bericht lesen und verstehen!

Bravo, amarone vom Gerry!

Gefällt mir2
Experte
215
47
IDDU's fine.fast.italian
Paradeisergasse 4
9020 Klagenfurt
Kärnten
Speisen
Ambiente
Service
26
28
36
2 Bewertungen
IDDU's fine.fast.italian - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK