RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Amon's Gastwirtschaft - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. Dezember 2012
gernegutesser
11
1
4
4Speisen
4Ambiente
5Service

Am Samstag den 01.12.2012 wurden wir um die Mittagszeit zu einer Familienfeier in Amon`s Gastwirtschaft geladen. Anlass war die 60er Feier meines Bruders.

Das Amon`s befindet sich seit 1904 in der Schlachthausgasse und wird bereits in der 4ten Generation geführt.

Parkplatzmöglichkeiten zwar spärlich aber doch vorhanden.

Man betritt das Lokal durch eine großzügige Doppelflügelige Glastür. Rechterhand ist der Barbereich. "Vorbei an einem mit Granderwasser belebtem Wasserfall und einer Steinwand mit verschiedenen Pflanzen, die nach Feng Shui Regeln geplant wurde, führt der Weg in die Gasträume.“ (Auszug aus der HP der Amon`s). Ich hätt`s so nicht beschreiben können :-)

Unser Tisch war im Hopfplatzl reserviert. Ein Lichtdurchfluteter Raum mit vielen Fenstern und einer großen Glaskuppel in der Mitte des Raumes. Tisch und Platzl waren dezent Weihnachtlich gedeckt, die äusserst bequemen Sessel mit roten Hussen überzogen. Alles in allem sehr stimmig und gemütlich. Prickelndes und stilles Wasser war am Tisch vorbereitet.

Zur Begrüßung gab es Amonsecco, ein Prosecco aus Muskatellertrauben, entweder pur oder mit Orangensaft, aus der Karaffe, gemischt. Sehr gut im Geschmack, leicht prickelnd und wunderbar zu trinken. Ich nahm ihn pur zu mir. Der Kellner, welcher den Amonsecco kredenzte, war sehr höflich, flott und hatte einen perfekten „Schmäh“ auf den Lippen.

Nachdem wir dann alle Platz genommen hatten, wurden die Getränkewünsche entgegengenommen, Speisekarten gereicht und wir hatten bis zum Servieren der Getränke Zeit, uns die Speisen auszusuchen, welche wir dann dem Verzehr zuführen wollten. Allerdings war dies, aufgrund der Vielfalt der angebotenen Speisen, kein leichtes Unterfangen. Von Hausmannskost, über Wild, Fisch, Gänse, Enten, Pasta, div. kalte und warme Vorspeisen, war alles da, was Mensch sich einverleiben kann. Ein großes Salatbüffet mit div. Ölen, verschiedensten Essigsorten, bzw. fertigen Dressings rundete alles ab.

Ich entschied mich für eine Rindsuppe mit Fritatten, € 3,50, sowie ein großes Filetsteak vom Agnusrind, 280 Gramm € 22,90, das kleine, 190 Gramm schwere, um € 16,90, wurde von meiner Frau geordert. Als Beilage wählte ich Pommes, meine „Chefin“ gebackene Polenta sowie einen kleinen Salatteller vom Büffet. Die Beilagen kosten € 3,10, die Salatschüssel klein € 3,60.
Die Rindsuppe war eine wirklich feine Rinderboullion, sehr gut im Geschmack, fast klar, mit Löffelgerecht geschnitten, hausgemachten Fritatten. Serviert in der Tasse, verfeinert mit frischem Schnittlauch.
Das Filetsteak, welches ich Medium geordert habe, wurde genau so serviert, wie ich es mir als Medium-Steak vorstelle. Außen schön kross angebraten, von einer schönen, braunen Färbung, innen zart rosa mit leichtem Blutaustritt. Dazu wurde in einem Schüsselchen, frische hausgemachte Kräuterbutter dazugereicht. Die Pommes waren leider enttäuschend. Sie dürften auf dem Weg von der Küche zum Tisch ein schreckliches Erlebnis gehabt haben, da sie total verrunzelt und auch nur mehr lauwarm daherkamen. Dafür waren die von meiner Frau bestellten gebackenen Polentastücke ein wahres Geschmackserlebnis. Außen fein paniert (kannte ich bis dahin nicht so) und kross herausgebacken, innen feste, jedoch nicht harte Polenta, fein abgeschmeckt u.a. mit Muskat. Sehr gut.
Als krönenden Abschluß bestellte ich mir noch eine Nußpalatschinke mit Schokosauce und Schlagobers € 5,20. Sehr gute feingeriebene Nußfüllung, leicht „Rumig“ im Geschmack, hauchzarte Pala von perfekter Färbung.
Getrunken habe ich zwei kleine Amon`s Hausbier, ein Zwickl aus der Brauerei Zwettl, eigens für Amon`s hergestellt. Sehr süffiges unfiltriertes Bier um € 3,10 fürs Seidel. Meine Herzallerliebste begnügte sich vorerst mit stillem Wasser, bestellte sich aber zum Ausklang der Feier ein Achterl „Big John“. Ein, wie sie mir versicherte, wohlschmeckender, rubinroter Cuvee vom Weingut Scheibelhofer. € 3,50

Der Rest der Familie war mit der Qualität und dem Geschmack ihrer ausgewählten Speisen in vollem Umfang zufrieden. Hervorheben möchte ich hierbei noch, dass es alle Speisen auch im kleinen Format gibt, welches meiner nunmehr über 80jährigen Mutter sehr zugute kam.

Das Personal, zu dem Anfangs erwähnten Kellner gesellte sich ab dem Zeitpunkt der Platzeinnahme am Tisch ein zweiter hinzu, waren äusserst freundlich, wieselflink, kompetent und hatten wirklich einen guten Schmäh.

Alles in allem eine schöne, gelungene Geburtstagsfeier in schönem Ambiente, bei sehr guten Speisen und, wie ich meine, einem vernünftigen Preisleistungsverhältnis.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir6Lesenswert3

Kommentare (2)

am 4. Dezember 2012 um 01:21

Gerne doch ;-)
Wichard

Gefällt mir
11
1
am 3. Dezember 2012 um 21:02

Sehr guter H-G-L-Bericht!

Beim Amon war ich schon lange nicht mehr...Danke für den "Stupser"!
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Amon's Gastwirtschaft
Schlachthausgasse 13
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
34
36
35
19 Bewertungen
Amon's Gastwirtschaft - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK