RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Samrat - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. November 2012
boinus
27
19
7
5Speisen
4Ambiente
4Service

Gestern mit meiner Herrenrunde zu sechst beim Samrat gewesen. Schon das Schild vor dem Lokal (siehe Pic) zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht, der Herr Inder dürfte einen guten Wiener Schmäh haben. Im hinteren Teil des Lokals plaziert, Kumpels waren schon da. Am Tisch (welcher ansprechend mit Stoffservietten gedeckt war) stand schon ein Körbchen mit Khakhra (kräckerähnliches Fladenbrot).
Speisekarte konsultiert und mich für ein Murgh Makhni (Spezialität des Hauses laut Karte) entschieden. Naan (oder wars doch Bhakri - auf jeden Fall ein weiches indisches Fladenbrot) oder Reis als Beilage - ich entschied mich für den Reis (als der Reis aufgegessen war, bestellte ich dann doch auch so ein Brot *lol*). Der Kellner hinterfragte noch den gewünschten Schärfegrad - "mittel bis scharf bitte!"
Flasche Nashik vom Weingut Sula (siehe Pic) hatten meine Freunde schon geordert -- es sollten drei weitere folgen!
Fünfzehn Minuten später wurden die Speisen in kupfernen Schälchen (Karahi) kredenzt und auf Stövchen gestellt. Auf den ersten Blick sieht es nicht nach einer Riesenportion aus, aber glaubt mir, es täuscht! Auf der Portion thront eine geschnitzte Karotte, weiters findet man Ingwerstreifen auf dem Gericht (siehe Pic).
Löffelportion auf den Teller verfrachtet, Reis dazu und .....WOW!
Geschmacksexplosion im Mund, Schärfe geradeso wie ich es mag, Fleisch: butterzart (ist ja auch ein Butterhühnchen); Sauce: wunderbar gewürzt, yoghurtähnliche Konsistenz (ist auch sicher so was in der Richtung dabei), cremig, ganz leicht tomatig, chillyschärfe,.....
Wie schon oben erwähnt reichte der (extra auf Silberplatte servierte) Reis nicht ganz aus, ein Brot half den Rest aus dem Karahi "aufzuwischen".
Das Service war stets aufmerksam, zwei Krüge Wasser (nicht verrechnet) wurden ebenso umgehend gebracht, wie auch nicht gemotzt wurde als es am Schluß ans Zahlen gind und drei von uns mit Kreditkarte zahlten. Der Kellner setzte sich zu uns an den Tisch, dividierte die Rechnung auseinander und lief mit den Karten zum Abrechnen und wieder retour.
Erwähnen möchte ich noch den einen Euro (oder warens doch zwei...) fürs Gedeck, sind die Stoffservietten und das Khakhra aber allemal wert!
Als wir gingen war das Lokal voll (ich meine viele britische Wortfetzen an den Tischen gehört zu haben - dürften also gerne von Engländern frequentiert werden).
Am Schluß mußte ich noch den Chef fragen, wer denn gekocht hätte: "Er selbst", war die Antwort!
Ich komme wieder, definitiv!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja21Gefällt mir9Lesenswert2

Kommentare (5)

am 13. Februar 2013 um 13:57

@Unreg vom 12.02:
warum keine Bewertung draus gemacht?

btw: was war denn "schlecht am essen"?
Hats nicht den Geschmack getroffen, wars kalt?
"soooo schlecht" ist halt schwer nachzuvollziehen...

In wie weit und von wem seid ihr unhöflich behandelt worden und wie hat eure Reklamation ausgesehen/angehört?
(Könnte mir vorstellen, wenn einem Koch unterstellt wird ein aufgewärmtes Mittagsmenü zu servieren, könnte er sich schon mal in seiner Kochehre angegriffen fühlen - wenns denn nicht so war und davon gehe ich aber nach mittlerweile mehrmaligen Samratbesuchen aus)

Die 2,5€ beinhalten allerdings auch das Brot, aber ich gebe ihnen recht, von abgesplittertem Geschirr muss keiner essen (schon gar nicht wenn dafür Gedeck bezahlt wird)

Preis für den Apfelsaft (wenn es 0,5l) liegt mM nach im oberen Bereich, ist aber mittlerweile durchaus Usus!

Schade das ihr Besuch so negativ ausgefallen ist, ich möchte hier auch niemanden verteidigen - bei mir hat bis jetzt immer alles gepasst - darum kann ichs nur schwer nachvollziehen!
Vielleicht wirds klarer, wenn sie mehr Details offerieren!

lG Boinus

Gefällt mir1
27
19
Unregistered am 12. Februar 2013 um 20:54

wir waren heute abend da essen, das essen ist leider soooo schlecht gewesen dass, wir nach 15 min gegangen sind..wir vermuten das ganze war vom mittagsbuffet übrig und warm gemacht worden...nach unsere reklamation wurden wir sehr unhöfflich behandelt...der wahnsinn ist dass ,die 2,50€ für gedeck verlangen und man bekommt dann einen abgesplitterten teller...heftig...dafür kostet der gespritzte apfelsaft 4,40€ ...ich hab letzten herbst das gleichen im do&co bezahlt..das soll doch ein witz sein oder? wiederholungsgefahr liegt bei 0..........

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 30. November 2012 um 22:13

Für mittags kann ich es wirklich empfehlen.
Und der indische Wirt mit Wiener Schmäh ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Gefällt mir
Experte
63
50
Gast123 am 30. November 2012 um 16:31

Ich war vor Jahren im Samrat und damals war das essen wirklich nur mittelmäßig, ich freue mich wenn sich das Lokal so verbessert hat da ich um die Ecke wohne!

Gefällt mir
Gast123
Kein Tester
am 30. November 2012 um 15:26

Sehr guter Bericht, lieber boinus!
Gerry

Gefällt mir2
Experte
215
47
Samrat
Florianigasse 20
1080 WIEN
Speisen
Ambiente
Service
43
38
41
12 Bewertungen
Samrat - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK