RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Rebhuhn - Bewertung

am 28. November 2012
Experte
Kampfkatze
85
16
19
3Speisen
4Ambiente
4Service

Anlässlich des Geburtstags meiner großen Schwester war ich am Montag das erste Mal im Rebhuhn.
Es war sehr voll und unser reservierter Tisch war leider etwas eng (man kam sich beim Essen in die Quere und auch der Platz für Teller und Gläser war etwas knapp bemessen).

Als Vorspeise teilte ich mir mit meinem Vater die Tomatensuppe mit Koriander, da wir beide große Koriander-Fans sind.
Doch - OH SCHRECK - der Koriander stellte sich als Petersil heraus..
Wir machten den freundlichen Kellner darauf aufmerksam, der meinte "Das kann ja nicht sein" und daraufhin in die Küche ging, die ihm angeblich sagte, es wäre Koriander. Naja.. das fand ich ehrlich gesagt ein bisschen daneben!

Als Hauptspeisen bestellten mein Vater und ich einmal die Blunzen mit Erdäpfelpüree und Röstzwiebeln und einmal Kalbsbraten mit Polenta und Blattspinat, dazu einen kleinen Blattsalat.
Die Blunzen war von äußerst guter Qualität und außen schön knusprig. Auch dasd Püree schmeckte sehr gut, weder zu cremig, noch zu pappig - für meinen Geschmack genau richtig. Die Zwiebel waren schön knusprig.
Der Kalbsbraten war weich, weder trocken, noch zäh. Die Polenta war mit Käse überbacken und schmeckte auch sehr gut. Der Blattspinat war zwar nicht besonders gewürzt, aber als Blattspinat-Fan, fand ich ihn toll.
Der kleine Blattsalat war gar nicht so klein und deshalb reichte er auch für mich und meinen Vater. Das Dressing war gut, nur etwas zu wenig gesalzen.

Das Rebhuhn ist sicherlich ein gutes Lokal, wenn man österreichische Küche mag.
Der Kellner war äußerst freundlich und das Essen war sowohl geschmacklich, als auch von der Qualität sehr gut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mirLesenswert

Kommentare (9)

am 5. Oktober 2016 um 14:05

Lange bevor ich mit Korianderkraut zusammentraf (ich mag es übrigens) kannte ich Koriandersamen (und habe sie verwendet, um heimische Speise zu variieren). Bezieht sich Abneigung gegen Koriander auf beides?

Gefällt mir
Experte
92
38
am 4. Oktober 2016 um 16:47

Hier wirds sogar erklärt:

Abneigung gegen Korianderblätter

Der Geruch von Korianderblättern wird häufig mit dem der Wanzen verglichen. Das Korianderaroma wird durch Aldehyde verursacht, die so oder ähnlich auch in Seifen vorkommen. Einige Insekten erzeugen durch Zersetzung von Fettmolekülen ähnliche Gerüche, um andere Tiere anzulocken oder abzuschrecken.

Bei Menschen, die nicht mit diesem Aroma vertraut sind, erkennt das Gehirn unter Umständen die Ähnlichkeit mit Seife und der Körper reagiert mit starken instinktiven Abwehrreaktionen, die bis zum Erbrechen reichen können.

Darüber hinaus hat die Abneigung gegen Korianderblätter möglicherweise eine genetische Komponente, zumindest bei einigen Menschen. Dies hat Charles J. Wysocki vom Monell Chemical Senses Center in Philadelphia in mehreren Studien untersucht. Viele Menschen haben ihre anfängliche Abneigung gegen Korianderblätter nach wiederholtem Verzehr überwunden

Gefällt mir2
197
51
am 4. Oktober 2016 um 16:18

@meidlinger das Essen ist nicht versaut- es schmeckt DIR nicht, ich liebe Koriander und auch Ingwer sehr! Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden 😁

Gefällt mir3
Experte
67
22
am 4. Oktober 2016 um 16:07

Leider verwenden viele Küchen Koriander. Im Senor Vinho war es bei einer Speise extrem und auch bei einem Vietnamesen. Da ist das ganze Essen versaut und man schmeckt nur mehr Seifenlauge.

Gefällt mir
197
51
am 4. Oktober 2016 um 15:59

Fürchterlich. Koriander hasse ich noch mehr als rohe Tomaten. Und Ingwer. Als ich einmal in Thailand war, hatte ich mir sogar die Mühe gemacht, "Koriander" und "Ingwer" auf Thailändisch aufzuschreiben und mein Essen ohne "diese zwei Dinge", bitte, zu bestellen.

Schmeckt dann wie beim Chinesen ums Eck, die Thai-Küche baut leider auf diesen zwei Zutaten auf. :-(

Gefällt mir
Experte
80
48
am 4. Oktober 2016 um 15:50

Für mich schmeckt Koriander gräslich. Wie Seifenlauge. Wenn man über Koriander nachliest hat nicht jeder diesen Geschmack bei Koriander.

Gefällt mir
197
51
am 3. Jänner 2013 um 15:12

und am geschmack sowieso ;)

Gefällt mir
Experte
85
16
Unregistered am 1. Jänner 2013 um 17:13

Flacher Koriander? Geht es dir noch gut?
Koriander erkennt man schon alleine am Geruch.

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
B ritter am 1. Jänner 2013 um 15:26

Der flache Koriander schaut aus wie Petersilie

Gefällt mir
B ritter
Kein Tester
Rebhuhn
Berggasse 24
1090 Wien
Speisen
Ambiente
Service
36
34
31
8 Bewertungen
Rebhuhn - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK