RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Oldtimer - Autobahnrestaurant & Motorhotel Guntramsdorf - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 26. November 2012
Experte
hautschi
107
33
24
3Speisen
3Ambiente
3Service
21 Check-Ins

Im Gegensatz zu meinen beiden Vortestern möchte ich vom Oldtimer Guntramsdorf ein leicht differenziertes Bild zeichnen.
Da von uns nicht weit entfernt, kehren wir immer wieder im Oldtimer ein. Wir haben schon viele Speisen ausprobiert, zugegeben eine gewisse Bandbreite beim Geschmack ist sehr wohl gegeben (ist aber leider in vielen Restaurants so), aber richtig schlecht war das Essen eigentlich noch nie. Heute möchte ich über unseren gestrigen Besuch um die Mittagszeit berichten.

Das Oldtimer ist eine Autobahnraststätte was gewisse Nachteile (z.B. ein ständiges Kommen und Gehen und damit verbundene Unruhe, zahlen an der Kasse...), aber durchaus auch Vorteile (durchgehend warme Küche von 11 bis 23 Uhr, bedingt durch großen Durchsatz frische Produkte....) mit sich bringt. Ein riesengroßer Vorteil ist jedenfalls, das Oldtimer ist KEINE Selbstbedienungsraststätte.

Die Einrichtung ist in hellem Holz gehalten und recht gemütlich.
Die WC-Anlagen, die sich im Untergeschoß befinden sind immer sehr sauber und werden auch in kurzen Abständen vom Personal kontrolliert. Es gibt aber Gott sei Dank keine Klofrau, die nach der Benützung das Händchen aufhält.
Raucher- und Nichtraucherbereich sind vorbildlich baulich getrennt, die Tür zwischen den beiden Bereichen ist immer geschlossen, sodass wirklich kein Rauch in den NR-Bereich dringt. Auch der Raucherbereich ist schön angelegt und ausreichend groß dimensioniert. Gerade auf Raststätten fühle ich mich als Raucher oft als Mensch zweiter Klasse, wenn ich mir ansehe, in welche Kämmerchen die Raucher gesetzt werden.

Im NR-Bereich sind mehrere Buffets aufgebaut. Hier gibt es ein Antipastibuffet, ein Mehlspeisenbuffet, ein wirklich riesiges Salatbuffet, frisch gepresste Fruchtsäfte und mehrere Suppen. Der Gast kann sich hier selbst bedienen, wenn man es wünscht, werden die Speisen aber auch vom Personal gerne serviert.

Das Servicepersonal, das in anderen Bewertungen kritisiert wurde, besteht zugegebenermaßen fast ausschließlich aus ungarischen Kellnern. Diese sprechen allerdings ausnahmslos wirklich gut und ausreichend deutsch, sind sehr freundlich und auch meist wirklich motiviert. Man wartet nicht lange auf ein Service, es wird immer nachgefragt, ob alles geschmeckt hat, bei leeren Gläsern wird sofort nach einem neuen Wunsch gefragt. Ich bin gerade in diesem Punkt sehr heikel und hasse es, wenn ich mich in Österreich mit dem Kellner nicht vernünftig auf deutsch unterhalten kann, dies war gerade hier im Oldtimer wirklich noch nie ein Problem - und so ganz nebenbei, wenn man kein ausländisches Personal möchte, muss man so manches Lokal in Österreich meiden.

Die Speisekarte bietet einen breiten Querschnitt durch die österreichische Küche. Es sind alle gängigen Fleischarten genauso wie vegetarische Gerichte vertreten. Außerdem werden immer wieder zusätzlich zur Standardkarte saisonale Schwerpunkte (Wild, Gansl...) gesetzt.

Gestern bestellten wir folgende Speisen (nachdem ich leider die Rechnung weggeworfen habe, kann ich über die Preise nur Circaangaben machen):

Grießnockerlsuppe 3,--: Eine brennheiße mit frischen Schnittlauch versehene kräftige selbst gemachte Rindsuppe mit einem flaumigen und auch heißen Grießnockerl. Hat sich eine sehr gute 3 verdient.

Guntramsdorfer Weinsuppe (unter) 4,--: Ein cremiges Süppchen, heiß serviert, relativ intensiver Weißweingeschmack (weniger wäre oft mehr), obendrauf geröstetes Weißbrot. Eine brave 3.

Mit Frischkäse gefüllte Ravioli in Schinken-Oberssauce ca. 9,--: Köstliche Nudeln mit feiner Käsefüllung, richtig auf den Punkt gekocht mit einer sehr guten aber doch sehr oberslastigen Schinkensauce: Meine Frau isst die oft, ihr schmecken´s sehr, daher eine 4 von ihr.

Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln (um die) 17,--: Ein nicht zu großes Stück Fleisch, leider durch- und damit totgebraten. Sehr bissfest. Die Röstzwiebel vermute ich zugekauft. Die Sauce allerdings sehr fein mit Wein aufgegossen und ein wirklich gutes Gschmackerl. Die Bratkartoffeln (wie könnt´s anders sein aus dem Fritter) außen schön knusprig, innen weich, frisch gemacht und brennheiß. Nachdem mich persönlich durchgebratenes Rindfleisch nicht ganz so arg stört, kann ich mich noch zu einer wenn auch sehr schlechten 3 entschließen.

Die alkoholfreien Getränke gut gekühlt und brav. Was ich nicht empfehlen würde, sind Cola und co. Hier handelt es sich nicht um Markenware sondern um irgendein Billigprodukt was man auch sehr schmeckt.
Der große Brauner schwer in Ordnung, Milch extra, Wasser wird automatisch mitserviert.

Fazit: Die Küche im Oldtimer Guntramsdorf gehört sicher nicht zu den kulinarischen Highlights Ostösterreichs, schlecht isst man aber auch nicht. Speziell, wenn man außerhalb der normalen Küchenzeiten eine warme Mahlzeit möchte (was in dieser Gegend außer bei Heurigen gar nicht so einfach ist), kann man das Oldtimer sicher einmal ausprobieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir7Lesenswert6

Kommentare (3)

am 26. November 2012 um 21:33

Vielen Dank die Herren!
Mir hat das Oldtimer aufgrund der anderen Berichte richtig leid getan - so musst ich auf die Tasten haun, auch wenn's "nur" eine Raststätte ist 😜

Gefällt mir2
Experte
107
33
am 26. November 2012 um 21:26

Well done, sehr guter Bericht, Hautschi.

Gefällt mir
Experte
80
48
am 26. November 2012 um 21:22

"Gut gebrüllt, Hautschi!" H-G-L natürlich, weil einfach gut geschrieben, auch wenn es "nur" eine Raststation ist!
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Oldtimer - Autobahnrestaurant & Motorhotel Guntramsdorf
Oldtimerweg 1
2353 Guntramsdorf
A2 Südautobahn
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
28
30
26
4 Bewertungen
Oldtimer - Autobahnrestaurant & Motorhotel Guntramsdorf - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK