RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Stiftsrestaurant Göttweig - Bewertung

am 24. November 2012
Saturnine
13
4
5
3Speisen
4Ambiente
5Service

An einem schönen Samstag Nachmittag, war ich mit einer Hochzeitsgesellschaft in diesem Lokal, lange Anfahrt, aber sehr beeindruckend, man isst ja nicht jeden Tag in einem Kloster.


Der Vorspeisenteller war köstlich, es gab ein gutes saftiges Roastbeef mit Gebäck.
Dies stimmte schon auf den Hauptgang ein, auf den sich natürlich alle sehr freuten, aber...

Ich bestellte mir eine Wildbretpfand´l vom Wild aus dem eigenen Revier, mit hausgemachten Kräuterspätzle und Preiselbeer-Bratapfel um 15.50, welche jedoch sehr enttäuschend war. Das Fleisch war saftig und ganz okay, die Nockerln schmeckten nach nichts.
3 Leute bestellten die Pfanne und keiner aß auf. Da freut man sich mal auf ein gutes Wild und dann schmeckt das ganze Gericht fad und lasch.
Andere hatten mit ihrer Hauptspeise widerrum mehr Glück.

Als Nachspeise gab es Göttweiger Marillenbrezenschmarren mit Schneehaube überbacken, serviert mit Marillenröster welches man sich als Dessert oder auch als Hauptgericht bestellen kann.
Die Torten die es sonst in der Vitrine gibt sind Duchschnitt, nichts was es nicht auch in jedem Caféhaus gäbe, darum zahlt sich der Marillenbrezenschmarren wirklich aus!
Meiner Meinung nach ist er ein muss, wenn man dort hinfährt!
Mehr kreative Kreationen wie diese sind wünschenswert, wenn man so eine tolle Lage hat, sollte man sich nicht auf dieser daraf ausruhen.

Das Restaurant an sich ist wunderschön, toller Ausblick, wunscherschönes Kloster, die Einrichtung war mir etwas zu uninspiriert, aber auch sehr schick.

Das Personal war sehr zuvorkommend und freundlich, alles klappte anstandslos.


Das war das erste mal, dass die Speisen so schwer schwanken, von ,,grenzgenial" bis hin zu ,,naja es wird halt gegessen weils da ist".
Schwierig zu bewerten, aufgrund dieses Routlettspiels gebe ich eine 3.
Wäre die Qualität kontinuierlicher gewesen wären mehr Punkte drinnen gewesen.
Die Begleiter waren gespaltener Meinung.
Besonders der Marillenbrezenschmarren ist ein Geheimtipp.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir4Lesenswert

Kommentare (2)

am 30. November 2012 um 19:56

Haha danke, ich geb mir Mühe :)
Ja mittlerweile gehe ich wieder mehr Essen und habe auch wieder Lust am Schreiben gefunden.

Gefällt mir
13
4
am 24. November 2012 um 20:32

Guter Bericht! Endlich schreibst du wieder!
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Stiftsrestaurant Göttweig
Stift Göttweig
3511 Göttweig
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
23
40
36
2 Bewertungen
Stiftsrestaurant Göttweig - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK