RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Al Sarago - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. November 2012
Experte
adn1966
80
48
22
4Speisen
4Ambiente
5Service
5 Fotos5 Check-Ins

Al Sarago, die Zweite.

Wie ich bei meinem Erstbesuch bereits geschrieben hatte, würde ich das Al Sarago bald nochmals besuchen, um herauszufinden, was die Küche abseits von Pizza so kann. 10 Tage sind seit meinem letzten Besuch vergangen, der Liebsten gelüstete es nach Fisch, also nichts wie hin.

Man wird beim Reinkommen immer noch sehr freundlich begrüßt, vom Kellner, einem der Besitzer und vom gesamten Personal der offenen Küche, an der man am Weg zum Raucherbereich ja vorbeigeht. Beginnt schon angenehm. Das Lokal war nur spärlich gefüllt, wir kamen allerdings, als das Mittagsgeschäft schon vorbei war. Wir wählten einen Tisch und wurden sofort von Igor, dem selben freundlichen, kroatischen Kellner, der mich auch bei meinem ersten Besuch betreut hat, begrüßt und mit Karten versorgt.

Wir eröffneten den Besuch mit einem kleinen Bier um € 2,40, die Liebste entschied sich für ein Achterl Trebbiano, einem angenehm leichten Weißwein um € 2,90. Als Vorspeise sollte es eine Zuppa di Verdura sein (€ 3,50), für den Hauptgang wählte die Liebste einen gegrillten Sarago (€ 25), also die für das Lokal namensgebende Brasse, auf Empfehlung von Igor, sei sie doch heute frisch angeliefert worden und ein ausgezeichneter Fisch. Sprach’s und holte selbigen auch gleich aus der Küche, um ihn uns im Rohzustand zu präsentieren. Sah wirklich ausgezeichnet frisch aus, die Brasse, im Mund war sogar noch der Angelhaken zu sehen. Kein Scherz.

Ich entschied mich für ein Saltimbocca Romana (€ 14,90), also Kalbfleisch mit Prosciutto in einer Weißweinsauce. Die Liebste fragte, ob es wohl möglich wäre, zum Fisch eine leichte Zitronensauce zu servieren, - kein Problem. Ich wählte noch ein Achterl Montepulciano d’Abruzzo (€ 3,-) als Begleitung für mein Saltimbocca.

Die Suppe erfüllte die Erwartungen sehr brav. Eine gute, klare Gemüsesuppe, kräftig im Geschmack, mit Zucchini, Fisolen, Karotten und Erbsen. Kurze Zeit nach dem Abservieren wurden auch schon die Hauptspeisen serviert. Der Fisch kam im Ganzen und wurde von Igor am Nebentisch fachmännisch filetiert. Als Beilage gab’s gegrilltes Gemüse und die speziell für die Liebste gemachte, sehr schmackhafte Sauce aus Zitronensaft und Olivenöl.

Mein Saltimbocca präsentierte sich in der Form zweier Kalbsschnitzel, auf denen jeweils eine Scheibe Prosciutto lag, ebenfalls mit gegrilltem Gemüse, ein paar Bratkartoffeln und in einer leichten Weißweinsauce.

Der Fisch war sensationell gegrillt, Kompliment an den Maestro am Griller. Keine Spur von trocken und doch außen sehr knusprig. Das Fleisch des Sarago war geschmacklich gut, ein wenig bissfest, ich persönlich favorisiere ja den Branzino, den’s im Al Sarago übrigens auch auf der Karte gibt. Unser Sarago rächte sich für die Tatsache, so früh aus seinem Brassenleben geangelt worden zu sein allerdings dadurch, dass er relativ viele Gräten in sich barg, aber das sei ihm verziehen.

Bei meinem Saltimbocca fällt meine Beurteilung etwas durchwachsener aus: Die Kartoffeln – sehr gut, die Sauce - sehr gut, das Kalbfleisch könnte ein wenig zarter sein, und mir persönlich war der Geschmack etwas zu salbeilastig (es waren je ein großes Salbeiblatt zwischen Prosciutto und Fleisch versteckt), aber vielleicht ist es einfach nicht mein Gericht. Und wie wir wissen ist das Al Sarago noch sehr neu, einiges in der Küche muss sich noch einspielen, Raum nach oben ist also noch vorhanden.

Nach dem Essen gab’s für mich noch den obligaten Ristretto in bewährt guter italienischer Qualität, der in Begleitung von Luca, einem der Besitzer des Lokals und zwei Grappe Moscato kam. Wir hatten also noch Zeit für ein angenehmes Gespräch mit Igor und Luca und wissen jetzt noch mehr über das Al Sarago.

Man ist mit dem Geschäftsgang zufrieden und hofft, sich mit diesem Restaurant einen Namen zu machen, der für authentische, italienische Küche mit hochwertigen Produkten steht. An der Karte wird noch gefeilt werden, ebenso an manch kleinen Details in der Küche. Eine Homepage wird’s sehr bald geben, und dem Konzept „guter Fisch, gutes Fleisch, gute Pasta, gute Weine, aber auch gute Pizza“ will man auch künftig treu bleiben. Es war schön zu sehen, dass die wirklich beeindruckende Freundlichkeit des gesamten Personals unverändert war, und wir werden sicher immer wieder einmal beim Al Sarago vorbeischauen.

Es sei noch erwähnt, dass es jetzt auch preislich sehr moderate Mittagsmenüs gibt, Suppe und Pasta.

Eine kleine Abschlusspointe: auf dem Weg zu den tadellos sauberen Toiletten sah ich, wie Besitzer und Kellner ihre Köpfe über einem Handy zusammengesteckt hatten, und grad dabei waren, meinen Erstbericht über das Al Sarago zu lesen. Da sage noch jemand, Lokalbesitzer interessieren sich nicht für die Bewertungen in diesem Forum.

Ja, es war wirklich ein höchst angenehmer Nachmittag im Al Sarago, bei gutem Essen, wirklich außergewöhnlich freundlichem Service und wir verließen das Lokal mit dem Gefühl, in einem typischen Restaurant irgendwo in Italien gewesen zu sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir8Lesenswert8

Kommentare (3)

am 9. November 2012 um 23:43

Informativ mit viel Witz geschrieben. Wirklich wieder eine Topbewertung! 😬

Gefällt mir
Experte
107
33
am 9. November 2012 um 16:35

Bravo, adn1966, tolle Bewertung abermals!
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 9. November 2012 um 16:31

crema di patate noch probieren!!
die war bei meinem ersten besuch ein traum......wunderbar sehmig, herrlich im geschmack mit einem hauch trüffelöl und sehr leckerem speck!!

Gefällt mir
6
3
Al Sarago
Landstraßer Hauptstraße 117
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
41
40
48
10 Bewertungen
Al Sarago - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK