RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Sri-Thai-Imbiss - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 5. November 2012
WolfgangK3
16
11
9
3Speisen
2Ambiente
2Service

Es war einmal vor langer Zeit in einem kleinen Thai Imbiss in der Baumgasse, den meine Freundin und ich durch Zufall während einem nächtlichen Spaziergang entdeckten und diesen ein paar Tage später mit (wie beschrieben) telefonischer Reservierung testeten.

Nachdem wir uns schon einige Reviews über das Lokal und einige Berichte unter anderem im A la Carte Magazin durchgelesen hatten, wollten wir unbedingt am eigenem Leibe/Magen erfahren wie sich original thailändische Küche anfühlte.

Was wir ziemlich flott erfuhren war die eigenartige Aufassung thailändischer Gastfreundschaft a la Frau Sri, der es so gar nicht in den Kram passte, dass wir 10 Minuten verfrüht angekommen sind.

Nach einigen Fluchworten, die für uns relativ unverständlich waren wurden wir auf einen angenehmen Platz am Fenster dieses Imbiss geführt - welcher wie schon von den Vorrednern beschrieben relativ karg ausgestattet war und halt tatsächlich wie ein Imbiss rüberkam. Das positive an dieser Sache war definitiv, dass man Frau Sri beim Kochen zusehen konnte, was leider später auch einen negativen Beigeschmack hatte - aber hierzu komme ich später.

Wie auch schon von einigen Leuten erwähnt gab es keine Möglichkeit auf eine "Vorspeise" obwohl man nicht vergessen sollte, dass so manch thailändischer Salat sehr wohl als Vorspeise zählen könnte ;)

Was die Hauptspeise betrifft - zu dieser Zeit war ich noch ein sehr großer Freund der scharfen/sehr scharfen Küche und habe deshalb auch gekonnt die Warnung von Frau Sri mit dem Wortlaut "das ist sehr scharf wirklich scharf" gekonnt ignoriert und mir das Red Curry bestellt wobei es meine Freundin etwas leichter anging und ein gewürfeltes Schweinefleisch in Limettensauce bestellte.

Auch wir wurden vorgewarnt, dass es einige Zeit dauern könnte... jedoch verstand ich den Grund nicht, denn wir befanden uns zu 4.t in Frau Sri's 15 Plätze Wohnzimmer.

Während meine Freundin mit dem Rücken zu Frau Sri saß, konnte ich ihr direkt in die Töpfe schauen und auch hier war es eigentlich hygenetechnisch in Ordnung - nur jetzt kam der Teil der mir nicht gefiel ...

Da ich selber ein Fan der asiatischen Küche bin, verbringe ich einige Zeit in diversen Asia Läden und hier erkannte ich die Red Curry Paste, welche sich seit langer Zeit in meinem Kühlschrank befindet direkt auf dem Küchentisch von Frau Sir. Ich hätte mir hier für den Preis auch eine authentische Zubereitung des Currys im Mörser gewünscht aber für den Preis kann man wohl leider nicht alles haben - und manchmal auch leider nur sehr wenig.

Entsetzt musste ich feststellen, dass die Chilli-Schoten, welche sie am Schneidbrett vorbereitete nicht für die nächsten 2 Wochen als Vorrat sondern rein als Gemüse für mein Gericht bestimmt waren. Von einem negativen Geruch konnte ich nichts berichten und auch der Reis war wie üblich im Dampfkochtopf zubereitet und mundete.

Die Hauptspeisen selber möchte ich hier im Detail beschreiben.

Beginnen wir mit dem Schweinefleisch meiner Freundin, welches keine gute Garstufe hatte und dadurch etwas zäh rüberkam und auch von der geschmacklich recht annehmbaren Sauce nicht gerettet werden konnte. Ich würde hier auf eine Skala wie in der Bewertung eine 3 geben.

Nun zu meinem Curry - so weit ich mich noch erinnern kann, da mir nach 2 Minuten so ziemlich die Luft ausging ;) - es war scharf ! Eine weitere Geschmacksrichtung war mir leider nicht vergönnt, da es einfach so scharf war, dass ich nach kurzer Zeit einen leichten Schwindel verspürte und mich fragte, wieso ich meine amateurhafte Erfahrung in Sachen thailändische Küche auf dieses originale Lokal ummünzte.

Aber es ist meine persönliche Schuld, dass ich mich hier überschätzte und dies darf ich nicht am Lokal auslassen. Was ich hier aber als negativsten Punkt erwähnen wollte, war die schlechte Laune von Frau Sri, da eine reservierte Gruppe sie einfach im Stich lies und nicht zum Termin erschien.

Da wir leider die einzigen im Lokal waren, wurde auch der gesamte Frust und die gesamte Wut, die sich bei Frau Sri angestaut hatte bei uns abgelassen - nicht im negativen Sinne, aber sie dachte sie müsste uns ihr Leid erzählen von den Leuten und wie sehr sie deren unzuverlässigkeit aufregt.

Kommunikation in diesem Sinne scheue ich eigentlich nicht, aber dann sollte sie von beider Seiten kommen und sich nicht nur um Beschwerden bezüglich Gott und der Welt handeln.

Fazit - Die Speisen sind definitiv ORIGINAL - jedoch mit einigen Gewürzmischungen, welche man auch im guten Asia Laden erstehen könnte. Hierfür sind die Preise zu überzogen und man fühlt sich einfach nicht so richtig wohl, wenn man die schlechte Laune der Besitzerin einfach ungefiltert abbekommt. Vielleicht ist es aber auch nur bei uns so üblich, dass auch die Kellner bei einem ziemlich mieserablen Tag noch immer versuchen zu Lächeln ;)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir6Lesenswert7

Kommentare (6)

am 29. März 2013 um 17:31

Lieber Flesh,

Es kommt immer darauf an wie man ein rotes Curry zubereitet, jeder hat seine eigene Art der Zubereitung - bei Frau Sri ist diese Eigenart die Verwendung von 6 frischen Chillis.

Deswegen bitte ich dich, dein qualifiziertes Kommentar über mein Schärfeempfinden nicht aufgrund von Erfahrungen mit regulären "red thai curries" aufzubauen

Gefällt mir
16
11
am 29. März 2013 um 12:09

Die Wirtin scheint sich launemässig voll integriert zu haben.

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 29. März 2013 um 12:07

Wem ein roter Curry schon zu scharf ist, sollte die Thaiküche meiden oder halt einfach keine scharfen Speisen (von denen es jede menge gibt) bestellen. In Bezug auf grantige Wirtsleute stimme ich Ihnen voll zu.

Gefällt mir
3
1
am 5. November 2012 um 23:03

*lach* Unsere Freunde (hatten ein Thai-Rest.) waren 1997 mit einem thailändischen Standl beim Donauinselfest vertreten.
Und eine der Mitarbeiterinnen wollte einem Arbeitskollegen von mir, der Gast war, eine Freude machen und hat ihm einen Papaya-Salat serviert - anschließend durften wir meinen Arbeitskollegen
in unsere Wohnung karren und ein Platzerl machen - so kaputt war er.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 5. November 2012 um 22:40

Was ich noch hinzufügen möchte... Die Nachwirkungen der Würzung haben meinem europäisch getrimmten Magen (der aber eigentlich schon Schärferesistent agiert) noch am nächsten Tag ordentlich zugesetzt ! Also nicht den Helden spielen ;)

Gefällt mir
16
11
am 5. November 2012 um 22:35

Glücklicherweise sitzt meine Katze in einem anderen Zimmer und mein Mann ist noch in der Arbeit: ich saß kichernd vor dem PC: wieder ein mutiger, der Sri testet.
Okay, kriegst von mir den Tapferkeitsorden!!!
Schön geschrieben.

Gefällt mir
Experte
63
50
Sri-Thai-Imbiss
Baumgasse 18
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
33
23
23
22 Bewertungen
Sri-Thai-Imbiss - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK