RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

FABIOS - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. Oktober 2012
Experte
Gastronaut
428
45
29
5Speisen
4Ambiente
5Service

Fabio Giacobello und Joachim Gradwohl wollten garantiert das Rad nicht neu erfinden, und deshalb wurde auf der neuen, auffällig kleinen Karte nichts allzu Abenteuerliches riskiert. Und das ist auch gut so. Denn so können die Leute hier von jenen an mediterrane Hausmannskost angelehnten Speisen kosten und trotzdem Neues entdecken. Denn Gradwohl zaubert permanent Unerwartetes! Der frittierte Tintenfisch zum Beispiel nennt sich nicht frittierter Tintenfisch. Und schmeckt auch nicht so. Stattdessen bekommt man seinen "Crispy Sepia" hier mit einem herrlich abgeschmeckten Avocado-Salat, wobei die Süße der Avocados und der wunderbar-knusprige Tintenfisch im Backteig-Chili-Mantel sensationell miteinander harmonieren. Hätte ich nicht noch andere Speisen probieren wollen, hätte ich bestimmt gleich noch eine weitere Sepia-Portion bestellt!



Als Zwischengericht - logischerweise Nudeln, soviel Rest-Italien muss hier noch drinstecken - stand dann ein Tellerchen Mascarpone-Ravioli mit angerösteten Tomaten vor mir. Auch hier: Fast kein Haar in der Suppe: Im Prinzip wirklich sehr harmonisch, nur ging der Mascarpone-Geschmack ein wenig unter. Hätte man mir gesagt, hierbei handle es sich um eine Ricotta-Füllung, hätte ich es wahrscheinlich auch geglaubt. Außerdem wären vielleicht ein paar Raspeln Hartkäse zur Abrundung perfekt gewesen.



110 von 100 Punkten bekommt bei mir das nun folgende gebratene Seebarschfilet mit Karfiol und Trauben. Die Kombination klingt zwar etwas seltsam, entwickelt aber im Mund einen unglaublichen Mehrwert.

Ähnlich begeistert war ich dann auch von der darauf folgenden Hochrippe mit geröstetem Gemüse. Auch wenn das Fleisch ein wenig zu viel Biss hatte, war es geschmacklich traumhaft. Das ebenfalls gegrillte Blattwerk dazu hatte ein intensives Anis-Aroma und ich war mir sicher, dass es sich dabei um Radicchio di Treviso handelt und erhielt überraschenderweise die Information, dass es tatsächlich eine Sorte Pak Choi war!



Eigentlich war ich dann mehr als satt und das gab ich auch Joachim Gradwohl zu verstehen. Doch er meinte, ich müsse noch eine seiner Nachspeisen probieren, und damit hatte er auch recht. Ich bekam eine kleine Portion Feige auf Nougat und ein kleines Stück Zwetschkenkuchen.

Während die Feige auf Nougat eine ungeahnte Sensation war, hatte der Kuchen mir geschmacklich etwas zu viel Ähnlichkeit mit Spekulatius.



Insgesamt ist der Relaunch von Fabios großartig gelungen, abgesehen vielleicht von persönlichen Geschmäckern ist jeder Posten auf der neuen Karte eine Bestellung wert und Gradwohl und Hausherr Fabio Giacobello können zurecht stolz auf das sein, was sie hier jetzt küchentechnisch auf die Beine gestellt haben. Ein einzige Kleinigkeit könnte einen hier aber schon noch aufstoßen: Günstig ist das Fabios nämlich noch immer nicht...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja30Gefällt mir10Lesenswert8

Kommentare (11)

am 25. Oktober 2012 um 23:37

Was interessieren mich Bewertungen von Anal-
fabeten?

Gefällt mir
Experte
152
83
Unregistered am 25. Oktober 2012 um 23:33

jetzan sans scho fünf analfabettn, mei maronderl ....

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Unregistered am 24. Oktober 2012 um 21:50

Mein Recht ist es auch, einen Denkanstoss zu geben - DANKE!

Hat hier jemand das Gegenteil behauptet?

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 24. Oktober 2012 um 21:49

Gerry: niemand stürzt sich auf dich. Es ist halt nicht für jeden eine Gemeinschaft, sondern einfach ein Portal. Nicht jeder verfolgt alle Postings.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 24. Oktober 2012 um 20:49

Das war mir ja von Anfang an klar, dass ich mit meinem Kommentar wieder einmal polarisiere und sofort wieder alle auf mich einstürzen, wiewohl ich nur einen DENKANSTOSS und nicht meine persönliche Meinung wiedergegeben habe...ich habe halt eine andere Auffassung von einer Gemeinschaft (keine Einbahnstraße).

Mein Recht ist es auch, einen Denkanstoss zu geben - DANKE!

Für mich ist's erledigt, ich werde auch diesbezüglich keine Äußerung mehr abgeben. Ich habe ja bereits geäußert, dass ich die Bewertung von ihm hilfreich gefunden habe, also was noch?

@sottita: du kannst sehr wohl sehen, ob jemand dir ein "Gefält mir" gibt, mehr aber tatsächlich nicht...

Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 24. Oktober 2012 um 19:25

@ Gerry: Also ich verstehe jetzt nur mehr Bahnhof - sorry! Aber ich dachte, dass man zwar sehen kann, dass man bewertet wurde, aber nicht, WER einen bewertet hat? Oder hab ich da nur wiedereinmal die Technik nicht gecheckt? HILFE!!! o_O

Aber egal, wie auch immer, ich fände es ziemlich fies und kleinlich, wenn man Gastronaut's mangelnde Lust andere Beiträge zu bewerten als Anlass nimmt um seine durchaus informativen und gut geschriebenen Reviews negativ zu bewerten.

Aber ich finde den "nicht hilfreich"-Button sowieso doof, meiner Meinung nach sollte man diesen nur gekoppelt mit einer Begründung betätigen können. Denn nur so, durch Information, wäre Kritik konstruktiv und sinnvoll - wenn der Kritisierte auch erfährt WAS nicht gepasst hat und WIE er's besser machen könnte....

Gefällt mir3
10
2
Gast am 24. Oktober 2012 um 18:22

Es wäre auch nett, wenn seine Fotos beschriftet werden.

Gefällt mir1
Gast
Kein Tester
am 24. Oktober 2012 um 17:51

Gerry: jeder nützt das Forum anders, die Forumsfunktion nützt auch nicht jeder, manche beachten sie erst gar nicht. Das soll jeder selbst entscheiden können.

Gefällt mir1
Experte
315
75
Unregistered am 24. Oktober 2012 um 17:44

Wenn der Gastronaut anderer Bewertugen nicht bewerten will, dann ist es sein gutes Recht es nicht zu tun. Keinen Denkanstoss wert!
Wenn mir dieses Verhalten nicht zusagt, brauche ich seine Bewertungen dann halt auch nicht zu bewerten und einfach ignorieren!
So einfach ist das.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 24. Oktober 2012 um 17:31

Ich votete zwar "hilfreich" aber vielleicht ist es Manchen hier schon zu dämlich, dass Gastronaut immer nur selbst gut bewertet werden will, aber selbst nie für gute Berichte votet...nur ein Denkanstoss, weil dieses Verhalten schon sehr, sehr auffällig ist.

In einer Gemeinschaft sollte das so nicht sein..."nehmen und geben"...ist halt meine Meinung dazu...

Gerry

Gefällt mir2
Experte
215
47
am 24. Oktober 2012 um 17:25

3x nicht hilfreich, da sind wieder die Analphabeten unterwegs...

Gefällt mir2
Experte
315
75
FABIOS
Tuchlauben 4-6
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
48
41
46
7 Bewertungen
FABIOS - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK