RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

TGI Friday's - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Oktober 2012
sottita
10
2
3
4Speisen
3Ambiente
3Service

Ich und mein Freund waren gestern zu einer Feier im T.G.I. Friday's eigeladen und, nachdem ich nun auch endlich mal dort war, möchte ich jetzt über das Erlebte berichten:

Wir waren eine größere Runde von etwa 20 Personen, aufgrund dessen die Gastgeberin auch einen Tisch reserviert hatte. Doch bei unserer Ankunft war dieser leider noch nicht fertig und so gestaltete sich der Start in den Abend etwas chaotischer als geplant. Aber wir wollten uns von diesem Umstand die gute Stimmung keinesfalls verderben lassen und nach ca. 2 - 3 Zigaretten vor der Tür (das gesamte Lokal ist ein Nichtraucherlokal und im Zuge der Umbauarbeiten ist der Raucherbereich/Glaskasten derzeit offenbar nicht zugänglich, denn alle Raucher sind immer vor die Tür gegangen) war unser Tisch dann auch schon für uns bereit.

Also denn mal rein in die gute Stube! Die Einrichtung des T.G.I.'s ist schwer einzuordnen, für mich eine Mischung aus American/Irish Pub und Fastfood-Restaurant. Klingt zwar komisch, ist aber meines Erachtens durchaus gelungen und trotz Größe und Lautstärke nicht ungemütlich. Rot-weiße Farbtöne und Holz dominieren, die Tische sind beispielsweise aus Holz mit rot-weiß-gestreiften Tischplatten.

Trotz der Tatsache, dass das Lokal wirklich äußerst gut besucht ist, lässt die Bedienung nicht lange auf sich warten und nimmt die Getränkebestellungen unserer Gruppe auf. Ich entscheide mich für einen weißen Spritzer - keine Offenbarung aber durchaus ok und gut gemischt und temperiert. Mein Freund wählt ein Cola-Whiskey, das ihm auch geschmeckt haben dürfte, denn es folgt später ein weiteres.

Nun da wir mit Getränken gerüstet sind und uns keine Ängste mehr plagen zu verdursten, kann ein Blick in die Speisekarte gewagt werden. Und "WOW!" - die Wahl fällt echt schwer, das Speisenangebot ist riesig und alle Gerichte klingen sehr verlockend. Wobei ich an dieser Stelle anmerken muss, dass dieses Lokal selbstverständlich nicht die erste Wahl für mich als Vegetarierin wäre, das vegetarische Angebot hier ist doch eher begrenzt. Aber, ich hab ja meinen Fleischessenden Freund mit, der sich ohnedies schon sehr auf ein Steak gefreut hat und so beschließen wir einfach uns eine Portion zu teilen - ich krieg die Beilagen und er das Fleisch. Rund um uns werden eigentlich hauptsächlich diverse Burgervariationen bestellt, einmal kommt auch einer dieser, bereits in einer vorhergehenden Bewertung beschriebenen, Towers zu uns an den Tisch - obwohl die Bestellerin ob der Größe dann doch dezent überrascht oder beinahe schon überwältigt war(offensichtlich keine "große Esserin" - es handelt sich aber bei sämtlichen Portionen auch nicht um "Ladyportiönchen", sondern da kommt schon, ganz nach amerikanischem Vorbild, gscheit was daher!).

Die Speisen wurden durchwegs positiv bewertet und wenn man sich auf unserem Tisch umblickte sah man durchwegs zufriedene Gesichter. Naja, zumindest Anfangs. Gegen Ende der "Orgie" sahen die Herren am Tisch dann schon etwas erledigt aus, mussten sie sich doch aufopfern die Speisen der Mädls am Tisch auch noch zusammenzuputzen - sollte aber Bestätigung genug sein, dass es gemundet hat - es muss schon schmecken, wenn man sich freiwillig den Magen zum Krüppel macht! ;)

Das Steak meines Freundes kam jedenfalls genauso an den Tisch wie bestellt - medium, und er war sehr zufrieden damit. Es schmeckte ihm sogar so gut, dass er die dazubestellte (superleckere-die hab ich selbst probiert) Schwammerlsauce, den richtigen Namen hab ich leider vergessen, gar nicht anrührte und den puren Fleischgenuss vorzog. Auch gut, so blieb mehr davon für mich und meine Beilagen, nämlich gegrillten Maiskolben (lecker, aber kann man eigentlich nicht viel falsch machen), gegrilltes Gemüse (ur-gut, mit einer eigenartigen aber wohlschmeckenden, eher ins süßliche gehenden Würzung), und Süßkartoffelpommes (ich hatte echt noch nie so leckere Pommes, und die Kombi mit der Sauce-herrlich!).

Nach einer kurzen Zigarettenpause vor der Tür gehts dann auch weiter mit den Desserts. Und wieder einmal bin ich echt froh meinen Freund dabei zu haben. Die Dessertkarte ist einfach der Hammer und voll mit all den Figursünden die eigentlich verboten gehören. Wirklich - in dieser Karte trifft sich die ganze süße, üppige Verführung! Aber, da mein Freund figürlich keinerlei Probleme hat, ordert er sich noch einen fetten Brownie mit Eis und Schoko/Caramelsauce. Und da der Körper probieren ja nicht als Essen wahrnimmt und es somit nicht anschlägt, komme ich auch in den Genuss. ;)

Tja, und das gab mir dann echt den Rest - so muss Sünde schmecken - bitte, Schatz, iss schneller, damit ich nicht so viel essen kann...! So ging es aber allen anderen am Tisch auch, gerade bei den Desserts war die Begeisterung groß. Ruhe kehrte ein auf unserem Partytisch, nur unterbrochen von genussvollem Gestöhn und verzücktem Gemurmel...

Da ich mich ja beim Dessert so brav zurückgehalten hab (sag ich halt mal, ich hab ja keins bestellt) orderte ich mir zum Ausgleich einen Cocktail, einen echten Klassiker - die "Bloody Mary". Jetzt werden sich mit Sicherheit einige Leser hier schütteln, aber ich mag dieses Getränk einfach, die blutige Marie und ich verstanden uns auf Anhieb, und im T.G.I.'s konnten wir unsere Freundschaft ohne Störungen intensivieren - sie kam gut gemixt, groß (obwohl die kleine Variante bestellt) mit einer fetten Selleriestange, ganz wie sichs gehört, daher. Prost!

Insgesamt kann ich somit wirklich auf einen sehr gelungenen, fröhlichen Abend zurückblicken. Trotz der kleinen Schwierigkeit ganz am Anfang wurde es dann wirklich sehr, sehr nett und wir wurden auch gut vom Servicepersonal betreut, es kam nie, trotz Full-House, zu unangemessen langen Wartezeiten und das Personal war durch die Bank freundlich und flott.

Witzig war irgendwie auch, dass an diesem Abend offenbar einige Leute ihren Geburtstag dort feierten - denn immer wieder wurde das, dort anscheinend übliche, Geburtstagsritual abgehalten (Geburtstagskind bekommt ein Dessert inkl. Sternspritzern in die Hand gedrückt, muss sich auf den Sessel stellen und bekommt von der Belegschaft, die dabei so lustig und mitreißend agiert dass eigentlich das gesamte Lokal mitmacht, ein alternatives Geburtstagsständchen nebst tosendem Applaus vorgetragen - SWEET!!!)

Hier werden anscheinend desöfteren Feiern abgehalten, was meiner Meinung auch Sinn macht, stellt dieses Lokal für mich doch eher eines der Sorte dar, dass man in einer größeren Gruppe und nicht zum gemütlichen Dinner zu zweit besucht, dar.

Somit kann ich das T.G.I. Friday's durchaus weiterempfehlen und werde auch selbst gerne mal wieder hingehen. Die Preise wirken nur in der Karte abschreckend - die Portionsgrößen rechtfertigen diese aber meiner Meinung nach durchaus, denn die Qualität stimmt ebenfalls!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir8Lesenswert7

Kommentare (3)

Unregistered am 16. Oktober 2012 um 18:41

Hier wurde bewertet, was genossen wurde.
Der Rest steht im Prospekt ... äh auf der homepage.

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
muttikochtambesten am 16. Oktober 2012 um 17:25

gut zu lesen, aber was gibt's noch außer Steak m. Beilagen bzw. Riesenprotionen?

Gefällt mir
muttikochtambes.
Kein Tester
am 15. Oktober 2012 um 14:30

Sehr guter Bericht! Danke vom Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
TGI Friday's
Schubertring 13
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
30
30
28
49 Bewertungen
TGI Friday's - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK