RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Plachutta Nussdorf - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. Oktober 2012
Experte
hautschi
107
33
24
4Speisen
4Ambiente
3Service
4 Check-Ins

Gestern besuchten wir zum ersten Mal die Plachutta-Filiale in Nussdorf. Im Vergleich zum Restaurant in der Wollzeile finde ich diese Niederlassung weitaus gemütlicher. Die Tische sind nicht so eng gestellt, Raucher- und Nichtraucherbereich sind durch eine automatische Glastüre getrennt, der Nichtraucherbereich wirklich rauchfrei. Die WC-Anlagen sind relativ eng aber sehr schön ausgeführt und wirklich blitzeblank sauber.
Wir wurden freundlich begrüßt und zu unserem reservierten Tisch im Raucherbereich gebracht. Es erwartete uns ein schön gedeckter Tisch mit Stoffservietten und einem bereits brennenden Kerzlein.
Sogleich wurden die Karten gereicht, der Apperitivwunsch abgefragt und das Couvert € 2,80 eingestellt. Dieses bestand aus verschiedenem kleinen Jourgebäck und Butter (nicht sehr einfallsreich aber OK).
Wir nahmen als Apperitiv zweimal Sekt Hollunder (je 6,90). Die Mischung war perfekt, ich hab noch nie so einen guten Hollundersekt getrunken.
Als Vorspeise orderten wir Beef Tatar (200g 19,60). Dieses wird mild oder hot angeboten. Fleischqualität und Geschmack waren sehr gut jedoch nicht einmal annähernd scharf - schade. Dazu gereicht wird Toast. Was mich hier sehr gestört hat, ist, dass keinerlei Garnierung am Teller zu finden war und vor allem keine Butter! Um nicht schon bei der Vorspeise zu nörgeln gaben wir uns mit den Resten der noch vorhandenen Couvert-Butter zufrieden.
Hauptspeisen: Einmal gekochte Gustostückerl (man kann hier zwischen mager und durchzogen wählen 22,70). Dazu gibt es Kartoffelrösti, Schnittlauchsauce und Apfelkren. Das Gericht wurde nach Plachutta-Manier im Kupferkessel mit reichlich Suppe und Suppengemüse serviert. Die Suppeneinlage ist mit € 2,60 extra zu bezahlen. Zuätzlich nahm ich noch das Tagesgemüse - Cremespinat.
Das Lokal hatte sich zwischenzeitlich in sehr kurzer Zeit kompett gefüllt was man leider auch an der Aufmerksamkeit des Servicepersonals merkte. Es dauerte sehr lange, bis ich nach der Suppe meine Beilagen und meine Frau ihr Hauptgericht bekam. Dies hatte wieder zur Folge, dass mein gekochtes Rindfleisch beim Verzehr dann nicht mehr das wärmste war. Bei Fleischqualität und Geschmack von Suppe, Fleisch und Beilagen ist der Plachutta für mich unschlagbar - es hat mir wirklich sehr gut geschmeckt.
Meine Frau nahm Filetspitzen mit Pilzen in Rahmsauce, dazu Bandnudeln 19,80. Die Filetzspitzen noch zartrosa, die Sauce ein Traum - meine bessere Hälfte war restlos begeistert.
Eigentlich bereits übersatt beschlossen wir kein Dessert zu nehmen. Der Blick in die Dessertkarte vernichtete allerdings leider unseren guten Vorsatz. Schneenockerl mit dreierlei Fruchsaucen 7,50 hatten es uns auf den ersten Blick angetan (ich hab noch nie Schneenockerl auf einer Speisekarte gefunden - sie waren einfach nur herrlich, die Saucen selbstgemacht, keine Fertigprodukte - Super!)
Als Getränke hatten wir 1/8 Cuvee vom Igler 6,30(trocken, kräftig, perfekt), 1 kleines Biobier 3.80, 1 stilles Mineral 0,7 l 6,60 und einen großen Braunen 3,90. Alle Getränke waren so wie sie sein sollen, gut gekühlt, der Kaffee ausgezeichnet im Geschmack. Was mich etwas gestört hat, ist, dass die Mineralwasserflasche einfach eingestellt wurde ohne einzuschenken. Nachgeschenkt wurde generll überhaupt nicht. Wie schon beschrieben, wurde das Personal je später es wurde, immer fahriger und gestresster.
In Summe hat es uns aber sehr gefallen, wir finden den Nussdorfer Plachutta am gemütlichsten und werden auch für den nächsten Besuch wieder nach Nussdorf fahren obwohl es für uns die weiteste Anreise von allen Plachuttas ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir4Lesenswert3

Kommentare (4)

am 11. Oktober 2012 um 17:04

Leider net wirklich!

Gefällt mir
Experte
107
33
am 11. Oktober 2012 um 16:26

Hat Grasser's Kristall"designerin" die Flasche gestaltet? ;-)

Gefällt mir
Experte
315
75
am 11. Oktober 2012 um 15:17

Ja, das war wohl ein edler Tropfen Vöslauer

Gefällt mir
Experte
107
33
am 11. Oktober 2012 um 12:47

Bumsti! 6,60 für eine Flasche Mineral?

Gefällt mir
Experte
315
75
Plachutta Nussdorf
Heiligenstädter Straße 179
1190 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
36
36
11 Bewertungen
Plachutta Nussdorf - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK