RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

GASTHAUS am SPITTELBERG - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. Oktober 2012
Experte
bubafant
283
71
29
2Speisen
3Ambiente
3Service
16 Fotos2 Check-Ins

Samstagabend und als Fixtermin ein Konzert im Theater am Spittelberg. Da man hier aus einer Vielzahl an Lokalen, die wir teilweise schon kennen, wählen kann, reizte uns das Unbekannte und der Eintrag auf der HP – 'Die Familie Fedezuk führt am Spittelberg in Wien-Neubau ein traditionelles Gasthaus. Dieses würde nicht mehr existieren, hätten die Stadtväter Anfang der 70er-Jahre ihre Abriss- und Umbaupläne verwirklicht. Aber es kam alles anders.' lockte uns – auch aufgrund der totalen Nähe zum Theater – ins Gasthaus am Spittelberg.

Wie fast alle Lokale am Spittelberg hat natürlich auch dieses einen vorgelagerten Schanigarten mit Biergartenbestuhlung, mit Rankkisterln von den Passanten etwas abgetrennt. Trotz vorangegangenen Regenguss und weil es noch so mild ist, sitzen einige Gäste unter den schützenden Schirmen im Freien. Wir stehen überlegend vor der Tür, ob wir draußen oder im Lokalinneren sitzen sollen und der Kellner überlässt uns nach kurzer Begrüßung die Entscheidung – beides ist möglich. Und so entscheiden wir uns für die etwas wärme Innen-Variante.

Auf der Homepage wird etwas von regelmäßiger Adaptierung erwähnt. Bei unserem Eintreten merken wir nicht, dass hier Handlungsbedarf bestünde. Für zwei Personen können wir aus drei verschiedenen Plätzen auswählen, obwohl das Lokal nur spärlich besucht ist. Die Tische stehen sehr eng beieinander, und sind mit weißen Papiersets, roten Papierservietten, Salz- und Pfefferstreuer, Windlicht und Bierdeckeln bestückt.

Obwohl wir nur einen 'kleinen Hunger' haben, schmökern wir in der Speisekarte. Bier gibt es von Stiegl, Hirter und Warsteiner; ein paar Suppen, Vorspeisen und fleischlose Gerichte (Spinatspeisen, Wok-Gemüse und Käsespätzle), sowie die Klassiker der Wiener und Österreichischen Küche, sowie einige Desserts.
Touristen an den beiden Nebentischen haben offensichtlich beim auf einem Steher vor dem Lokal beworbenen Menü um EUR 13,90 (Suppe, Zwiebelrostbraten oder Wiener Schnitzel, Apfelstrudel oder Sachertorte) zugegriffen. Den Geräuschen in der Küche nach zu urteilen wird alles frisch zubereitet und die an uns vorbeigetragenen großen Portionen sehen gut aus und duften.

Das Lokal ist eingerichtet, am ehesten mit einem klassischen Kaffeehaus zu vergleichen. Umlaufende Bänke und Sessel mit rot-weiß gemusterten Stoff gepolstert, eine kleine Theke im Hintergrund, einiges an geätztem personalisiertem Glas. Bilder aus alten Zeiten, auch vom Lokal selbst, indirekte Beleuchtung und ein nicht mehr sehr zeitgemäßer Baum in der Mitte.

Wir entscheiden uns für die Käsevariationen aus der Vorspeisen-Rubrik (EUR 8.90) und einen Cabernet Sauvignon (EUR 3,50). Der Wein wird sehr rasch, gemeinsam mit dem Besteck gebracht. Dann allerdings warten wir doch einige Zeit. Als dann doch unsere Teller kommen, muss ich schmunzeln, denn das Präsentierte lagert wahrscheinlich in jedem zweiten Kühlschrank in unserem Land. Ziegenkäse, Butterkäse, Camembert und Blauschimmel. Abgezählte Weintrauben in zwei Farben und halbierte Walnüsse ergänzen die Komposition. Die dazu gereichten Weckerln sind zäh. Wieder einmal ist meine Erwartungshaltung mit dem Gebotenen nicht vereinbar. Besser wäre weniger am Teller, dafür keine 08/15-Käsesorten.

Fazit: Der Besuch der Toiletten offenbarte dann doch noch die Adaptierungsnotwendigkeit: eng, alt, abgeschlagen, rostig, desolat und der Wasserhahn derart verkalkt, dass der Wasserstrahl auch noch die Schuhe trifft. In der Gegend gibt es derart viele Ausweichmöglichkeiten, dass es für uns bei diesem einen Besuch bleiben wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir7Lesenswert4

Kommentare (1)

Tommi am 18. November 2012 um 10:27

Wir waren mit dem Essen sehr zufrieden! Die Bedienung war freundlich und das Ambiente eben typisch für ein alt eingesessenes Wiener Gasthaus. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut Ok für den Spittelberg. Wir kommen sicher wieder.

Gefällt mir
Tommi
Kein Tester
GASTHAUS am SPITTELBERG
Spittelberggasse 5
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
17
24
30
2 Bewertungen
GASTHAUS am SPITTELBERG - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK