RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Noosh - Bewertung

am 2. September 2012
Chefdecuisine
7
1
2
5Speisen
5Ambiente
5Service

Wir waren an einem Samstagmittag zu zweit dort. Das Essen war unglaublich gut. Es stimmt, dass es keine Speisekarte gibt aber wer braucht die - alles angeschrieben. Und ja, die Auswahl ist begrenzt, aber das was wir genommen haben war alles wirklich sehr gut. Vorspeise Melanzani mit Tomaten und Zwiebeln in Joghurtsauce. Weiss man ja nicht ob das fein ist im vorhinein oder in Joghurt und Öl versinkt - es kam ein guter Teller (für einen fast so groß wie ein Hauptgericht, wir teilten uns den Teller als Vorspeise), ich denke das Gemüse kam aus dem Ofen weil wirklich nicht in Öl getränkt sondern perfekt warm und Melanzani mit Konsistenz und echt lecker gewürzt. Der eigentliche Hit waren die Hauptspeisen: ein umwerfender Basmati? ich glaube Basmati-Reis: mit Rosinen und Karotten, aber die müssen vorher in irgendwas gelegen sein, war bisschen süsslich, das freut den verwöhnten Gaumen. Dazu Rindfleisch, ganz weich, wie ein anständiges Gulasch aber von Gewürzen fein durchzogen, wie mariniert. Wie sie diese Gewürzmischung für die Sauce machen, keine Ahnung, aber so habe ich das noch nicht gekostet. Sehr schmackhaft mit der Sauce. Was anderes als Gulasch aber eben genauso weich und ohne Fett oder irgendwelchen grauslichen Knorpeln oderso. Mein Begleiter hatte vegetarische Teigtaschen mit einer Lauchfüllung. Die hätte es alternativ mit Rindfleisch gegeben, doch so waren sie sehr lecker. Vier große Teigtaschen. Dazu nahmen wir noch den normalen Tee mit Kardamon und einen den sie "Kolonial" nennen. Zum Service: sehr gastfreundlich. Von Teller zu schnell wegräumen oder sonstwas wie von einem Kritiker unten erwähnt, war nicht die Rede. Pro Speise gibts ein Gedeck, alles sauber. Von der Einrichtung sind die breiten Holzsessel besonders bequem am Fenster. Ja was gibt es sonst noch zu sagen.. preislich für das was man bekommt, nämlich Topküche, sind 10-12 eur für hauptspeise und 6 eur für vorspeise im 7en bezirk ok. Die Bedienung war superfreundlich und geht zudem auf Wünsche der Gäste ein. Einmal haben sie Musik eingeschalten, da wir die ein wenig leiser wollten, haben wir das gesagt, prompt wurde unserem Wunsch gefolgt. Der Kellner, oder wars eigentlich der Koch, meinte, die Kellnerin sei krank, davon haben wir aber nichts bemerkt. Wartezeit: ca. Viertelstunde für Vorspeise, Hauptspeise prompt danach auf dem Tisch, wie es sich gehört. Insgesamt also eine runde Empfehlung - wir werden das Noosh sicher öfters besuchen, ich vor allem wegen dem Reis mit Rindfleisch, das kann man so lassen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (1)

viceversart am 2. September 2012 um 21:10

Ich war mit einer Freundin an einem Freitag Abend. Ich muss sagen, wir waren begeistert von der Küche. Kleine Auswahl, dafür aber echt geschmackvoll. Besonders gemütlich war das Lokal selbst. Der Chef hat uns verraten, dass er mit großem Engagement den Umbau selbst durchgeführt hat und sogar diese wundervollen Lampen selbst angefertigt hat. Es hat sich gelohnt. Auf alle Fälle eine Bereicherung für Wien.

Gefällt mir
viceversart
Kein Tester
Noosh
Zieglergasse 29
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
38
34
19 Bewertungen
Noosh - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK