RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Cafe Raimund - Bewertung

am 26. August 2012
MariaK3
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

Nach einem Museumsbesuch wollten wir - zwei Frauen über 50 - uns noch einen Kaffee im nahegelegenen Cafe Raimund gönnen. Die Bedienung, die uns hier durch die dunkelhaarige, ältere Kellnerin/ Chefin zuteil wurde, wirft leider ein ganz schlechtes Licht auf die Berufsgruppe der "Wiener Kellner" und wäre sogar - unserer Meinung nach - ein Fall für die Innung /Wirtschaftskammer. Die Fakten:
1) Wir besuchten das Cafe am Sonntag, 26.8. 2012, gegen 18 Uhr, es ist nur mäßig belegt. Wartezeit bis auf ein knappes "Guten Tag": ca. 10 Min.
2)Danach: Weiteres Warten, bis die dunkelhaarige Kellnerin wiederbei uns vorbeischaut - ca. 7 Min.
3) Während ich gleich meinen Kaffee bestelle, möchte meine Freundin noch wissen, welche Kaffees es gibt - die Karte wird kommentarlos hingelegt. Die Frage, was denn genau ein "Einspänner" sei, wird nicht beantwortet, da die Kellnerin schon weg ist.
4) Weiteres Warten - wiir sind uns nun unsicher: Kommt sie nun gar nicht mehr, macht sie MEINEN Kaffee und ignoriert meine Freundin komplett.....Wir wissen nicht, was weiter geschieht, und wollen das Cafe dann eigentlich verlassen, aber da ich nicht sicher war, ob MEIN Kaffee schon "in Arbeit" war, wollte ich das dann doch nicht (Was sich im nachhinein als Fehler erwies).
5) Meine Freundin wollte nun auf sich aufmerksam machen und endlich auch ihren Kaffee bestellen ud "winkte" mit der Hand. Das quittierte die Kellnerin mit einem barschen "Net winken, des mog i gor net."
6) Dann konnte endlich der 2. Kaffee bestellt werden (noch immer nicht genau wissend, was ein "Einspänner" ist) - meine Freundin musste sich die nochmalige Belehrung anhören, dass die Kellnerin das "Winken" nicht möge......
7) Beim Weggehen geht diese an einem anderen Tisch vorbei und beschwert sich bei fremden Gästen über das "Heranwinken" unsererseits - so, dass wir es auch hören konnten.
8) Als jetzt endlich (es war sicherlich schon eine halbe Stunde insgesamt vergangen), der Kaffee serviert wurde, wollten wir gleich bezahlen, um der "Dame" das nochmalige Kommen zu ersparen. €3,10 pro Kaffee. Ich gab der Kellnerin einen 50 Euro-Schein und 10 Cent und merkte an, dass ich es nicht "kleiner" hätte. Der Schein passte der Kellnerin offenbar auch nicht, sie murmelte "Wo kommt's IHR denn daher??" - wahrscheinlich "goutierte" sie es gar nicht, dass wir ihr ob der langen Wartezeit und ihres ganzen Benehmens kein Trinkgeld gaben.
9) Nach der Bezahlung drehte sie sich um und verabschiedete uns schon im Voraus mit einem "Auf hoffentlich nimmer Wiedersehen". Eine junge Deutsche vom Nebentisch - die übrigens auch die ganze Zeit nichts bestellen konnte /durfte- fragte uns, was das denn war. Wir antworteten, dass unser einziger Fehler war, die Kellnerin "herzuwinken" - wir hätten weder randaliert, noch Zeche geprellt, wir hätten nichts beschmutzt und waren nicht unfreundlich etc. Sie meinte, das passe zu IHREM Bild der Wiener Kellner......was WIR wiederum verneinten.

Unser "Fehler" war, dass wir als Bittsteller behandelt und abgekanzelzt wurde, und nicht gleich, als sich die Art der Behandlung schon abzeichnete, das Lokal verließen, da ich ja schon die Bestellung abgegeben hatte.

Schade, dass eine so unwirsche, unhöfliche, an diesem Platz völlig deplazierten Person ein so schlechtes Licht auf das doch so angenehme Ambiente und den wirklich guten Kaffee wirft. Ich suchte nach dem Namen des Inhabers, konnte ihn aber nicht finden. Wir sind überzeugt, dass diese Kellnerin die Chefin war, denn kein Chef könnte DIESES Personal behalten!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mirLesenswert

Kommentare (6)

am 1. April 2013 um 14:58

Soweit ich weiß ist die Chefin des Lokals eine ziemlich alte Dame, also bezweifle ich, dass sie Emails liest. Bei der Auswahl ihrer Angestellten scheint sie, was Benehmen angeht, doch recht nachsichtig zu sein...

Gefällt mir
16
1
am 10. Februar 2013 um 21:09

ich hab das Lokal selbst ausprobiert
nachzulesen weiter oben [unter panello]

Gefällt mir
19
3
Unregistered am 10. Februar 2013 um 20:07

Auf diese "Originale" können sowohl der "echte Wiener" als auch der "Rest von Österreich" gerne verzichten....... :-)

Gefällt mir3
Unregistered
Kein Tester
am 9. Februar 2013 um 10:40

Genau so erwarte ich mir eine(n) richtigen Wiener KellnerIn!
Bravo!
Wiener Kellner sind eben schwierig. DAs macht sie ja zu Originalen.
Ein "echter Wiener" Gast wird das verstehen.

Gefällt mir
19
3
Unregistered am 4. November 2012 um 14:26

Ich hatte auch schon einmal Probleme mit einer Serviererin bei euch. Sie war sehr unfreundlich weil sie mir einen Kaffee mit Schaum statt mit Schlagobers brachte... Sonst waren sie aber okay.(Ich war in den letzten Jahren einige Male bei euch)

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Josef B. am 8. Oktober 2012 um 16:17

Diese 2 Damen haben der netten Serviererin bestimmt schwierigkeiten gemacht. Die Serviererin ist eine besonders nette Frau.

Gefällt mir
Josef B.
Kein Tester
Cafe Raimund
Museumstraße 6
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
22
33
8
16 Bewertungen
Cafe Raimund - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK