RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

TGI Friday's - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 25. August 2012
Experte
bubafant
283
71
29
3Speisen
3Ambiente
3Service
17 Fotos6 Check-Ins

Die vielen (ambivalenten) Bewertungen für dieses Lokal haben mich neugierig gemacht. Deshalb habe ich beim Deal The American Way of Taste – 2 chargrilled sizzling Fajita-Tower Chicken um EUR 14,90 nicht gezögert. Obwohl keine Reservierung gefordert ist, rufen wir nach einem kurzen Blick auf die Homepage dann doch an, weil aufgrund von Renovierungsarbeiten nicht das gesamte Platzangebot zur Verfügung steht.

Das Lokal nimmt die gesamte Front des Hauses am Schubertring ein, vorgelagert ein mit personalisierten Tafeln versehener Gastgarten. Blick auf den stark befahrenen Ring samt Haltestellen der Öffis. Es ist drückend schwül, und die mit Schirmen geschützten Plätze an der Hauswand entlang sind gut besetzt, die Tischreihe an der Außenfront liegt in der prallen Sonne. Man sehnt sich nach einem klimatisierten Raum. Nach dem Betreten des Lokals steht man direkt vor dem Empfangstisch mit dem Reservierungsbuch, und wir werden unverzüglich an unseren Tisch gebracht.

Das Innere des NR-Lokals ist in dunklem Holz gestaltet mit vielen Lampen und Fronten im Tiffany-Stil, Blechschildern, Musikinstrumenten, Sportgeräten an den Wänden, und überall begegnet einem das rot-weiße Deko-Element. Tische in verschiedenen Größen sind locker verteilt, zum Teil mit Holzwänden getrennt. In fast jeder Sichtachse befindet sich ein Flat Screen mit Sportübertragungen. Die Hintergrundmusik hat ihren Platz verlassen und ist sehr dominant. Irgendwie gut, denn der Nachbar-Gast sitzt sehr nahe und so versteht man wenigstens gar kein Wort mehr :-).

Auf den blanken Tischen befinden sich zwei Papiersets (Werbung für Happy Hour), Salz- und Pfefferstreuer, Senf- und Ketchup Flasche, sowie die Getränkekarte. Obwohl wir sie nicht brauchen, bekommen wir eine Speisekarte – es dürften mehrere Deals laufen. Nach der Aufnahme der Getränke und deren Servieren, liest die Kellnerin dann den Gutschein sehr genau durch und verschwindet in der Küche. Bei ihrer Wiederkehr arrangiert sie die Menage am Rand des Tisches und wir bekommen einen kleinen Teller mit Besteck.

Zwischenzeitlich füllt sich das Lokal immer mehr. Gleich anschließend an die Empfangstheke ist in etwa fast die Hälfte des Lokals mit Plastikplanen abgetrennt. Baulärm ist keiner wahrzunehmen. Das Publikum ist mehr als bunt gemischt. Totales MultiKultiGemisch mit Büromenschen, die den Abend ausklingen lassen wollen, Touristen etc. Die vielen KellnerInnen rennen ständig über die Treppen durch das ganze Lokal, singen bei den fetzigen Musikmixes mit, dennoch werde ich das Gefühl nicht los, dass sie unter einem gewissen Druck stehen. An unserer Tischaußenkante klebt ein kleines Post-it mit einer Uhrzeit. Falls das für die nächste Reservierung gegolten hat – man hat uns gegenüber nichts erwähnt. Falls ja, hätten wir ein Zweistundenfenster gehabt.

Nach kurzer Zeit werden unsere Tower serviert. Es brutzelt und zischelt noch. Auf dem untersten der drei Etagen liegen die Fajitas, mittig auf einem gusseisernen Teller die frisch gegrillten Paprikaschoten und massig Zwiebelringe mit dem bereits aufgeschnittenen, ebenfalls gegrillten Hühnerfilet drauf. Zu guter Letzt schließt obenauf der Teller mit Pico de Gallo, Sauerrahm, Käse (Cheddar) und Guacomole ab. Wir werden mit unserem Selbstbaukastensystem alleine gelassen und ich muss aufstehen, um Löffel zu bestellen.
Aber dann geht’s los. Von den sechs Fajitas muss ich sogar einen überlassen. Aber die fünf gegessenen, mit den beschriebenen Zutaten gefüllt, schmecken einfach gut. Die Zwiebeln haben die richtige Konsistenz, das Huhn ist in dünne Streifchen geschnitten, damit man besser füllen kann. Die Saucen runden das Bild perfekt ab. Hin und wieder ist ein kleiner Schärfepunkt (Chili) wahrnehmbar. Natürlich kühlen die Fajitas im Verlauf des Essens aus, aber das geht für mich in diesem Umfeld in Ordnung.

Fazit: Wir sind ohne große Erwartungshaltung gekommen und haben ausgesprochen gut gegessen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir6Lesenswert3

Kommentare (4)

am 25. August 2012 um 18:25

Danke für die Info und DANKE für ein Ersatz-"E".
Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 25. August 2012 um 18:11

Wenn du das Foto suchst, wo im Hintergrund die beiden Männer am Bild an der Wand High-Five machen - da siehst du, dass diese Wand in ihrer Verlängerung schon mit Plastikfolie abgehängt ist. Hilft dir das ?
LG
P.S. Ich schenk dir noch ein 'e' :-P

Gefällt mir
Experte
283
71
am 25. August 2012 um 18:11

Mir sind anschEinEnd am EndE diE "E" ausgEgangEn...habE siE abEr sofort onlinE nachbEstEllt und habE siE wiEder...;-))) "BEricht" und "GErry"

Danke! Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 25. August 2012 um 18:04

Sehr guter Bericht, wie immer! Ist es derzeit schlimm wegen der Renovierung oder geht es so? Viel vom Platzangebot derzeit weg?
Danke für den tollen Bricht vom Grry aber in jedem Fall!

Gefällt mir
Experte
215
47
TGI Friday's
Schubertring 13
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
30
30
28
49 Bewertungen
TGI Friday's - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK