RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Aumann - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 18. August 2012
misenplace
54
20
15
3Speisen
4Ambiente
4Service
2 Fotos1 Check-In

das stylische Lokal ist in Räumlichkeiten, in denen früher eine Bankfiliale untergebracht war und ist ein gutes Beispiel dafür, wass man aus diesem Umstand machen kann.

Der Schanigarten ist einer der wenigen, wo es sicher keine Diskussionen mit Anreinern wegen verloren gegangener Parkplätze gibt - man ist hier direkt am Platz und konnte hier noch nie parken!

Ich bin ja an sich erst in späterem Alter ein Gulasch-Fan geworden - und so habe ich mich erinnert, daß ich in vergangenem Jahr, etwa zur selben Jahreszeit, hier ein sehr brauchbares Exemplar bekommen habe. Mein diesbezüglicher Favorit - das Marktachterl am Karmelitermarkt - wurde ja leider zuerst neu übernommen (wodurch dem Gulasch dort die Salzgurke genommen wurde) und hat mittlerweile komplett geschlossen.

Nun, die Vorfreude lebte - und wurde leider jäh entäuscht, weil sich das klassische Wiener Gericht nicht mehr in der Speisekarte des Aumann findet. Das alternativ vom Kellner angebotene Kalbsrahmgulasch ist ja doch etwas ganz anderes - also wurde es heute ein Backhendl, welches wahlweise mit Risipisi oder Erdäpfelsalat angeboten wird.

Die Speise:

Es wurde die Variante mit Erdäpfelsalat - wobei die Sättigungsbeilage deutlich den mengenmäßigen Überhang darstellte. Generell war die Textur so wie es sein soll, es fehlte allerdings allem an Würze - in erster Linie an Salz. Das (halbe) Hendl bestand zwar korrekterweise aus einer längs geteilten Hühnerbrust und einem ausgelösten Keulenteil - kam insgesamt aber eher trocken herüber wodurch der Salzmangel umso mehr evident wurde.
Auch der Salat hätte ein wenig mehr Essig vertragen können... womit man sich bewertungsmäßg also im Mittelfeld aufhält.

Das Service:

An der Bedienung gibt es nichts zu meckern - wenn auch die Ansprüche andere sind als in einem Haubenlokal. Umso mehr hat mir gefallen, dass der Chef/Oberkellner (?) den jungen Aushilfskräften nicht nur Anweisungen über die Logistik und das Arrangieren der Tische gegeben hat - sondern auch hilfreiche Tipps, wie die Fingerhaltung sein sollte, damit nicht nur mehr Teller getragen werden können - sondern auch Verbrennungen oder rasche Ermüdungserscheinungen weitgehend vermieden werden.

Das Ambiente:

Das stylishe Interieur wurde hier ja schon erwähnt, was man dabei aber auch nicht unerwähnt lassen sollte ist, man beim Weg auf die Toilette diese durch eine geöffnete Panzertüre betreten muss und sich links und rechts noch die Platzierungen der Safes an der Wand zeigen. Vermutlich konnte man die Türe nicht ausbauen - so wurde sie ein sehr nettes Requisit!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir7Lesenswert6

Kommentare (2)

am 18. August 2012 um 23:00

@geschätzes leckermaeulchen, das Angebot der Speisen würde mir weniger ausbaufähig anmuten als deren Umsetzung. Allerdings gebe ich dir recht, als das durchaus unterversorgte Gebiet Wien 18./19. mit diesem Lokal sicher einen Gewinn verbuchen kann - womit es sich um Jammern auf höherem Niveau handelt.

Gefällt mir
54
20
am 18. August 2012 um 21:07

@geschätzter Misenplace, fein beschrieben, nach dem wir in diesem Bezirk allerdings eher unterversorgt sind, kann man das Angebot der Speisen dennoch als stark ausbaufähig bezeichnen. Ich freue mich für die Betreiber, dass sie Erfolg haben. Ein paar Treffer fehlen der Karte allerdings noch. Grüsse L.

Gefällt mir
38
7
Aumann
Aumannplatz 1
1180 Wien
Speisen
Ambiente
Service
28
37
32
37 Bewertungen
Aumann - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK