RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Berggasthof König - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Juli 2012
udo14
3
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Der Berggasthof König liegt direkt auf dem Pöllauberg neben der Wallfahrtskirche. Die Lage ist wirklich schön und der Ausblick auch. Der Gasthof wirkt sehr einladend und auch die Räumlichkeiten sind gemütlich. Also versprach ich mir schon durch diese Gegebenheiten Einiges an bodenständiger Küche. Solche "Kirchenwirtshäuser" sind ja oftmals für ihre hervorragende gut bürgerliche Küche bekannt. Also nur hinein, wenn schon der ORF Steiermark mit der Rubrik "Grundner's Kulinarium", Zeitungsartikel und Erzählungen von der guten Küche schwärmten.
Das Personal empfing uns sehr freundlich und war auch stets sehr bemüht.
Nach dem ausreichenden Studieren der sehr übersichtlichen Speisekarte entschied ich mir für ein Carpaccio vom Almo Rind, eine Eierschwammerlsuppe mit Heidensterz und einen Zwiebelrostbraten ebenfalls vom Almo Rind mit Serviettenknödel.
Also auf zur ersten Vorspeise, dem Carpaccio:
es gibt ja verschiedene Arten Carpaccio zu garnieren oder anzurichten aber diese habe ich noch nicht gesehen - es mutete an wie ein Teller "saures Rindfleisch mit Kernöl) das gute Fleisch war regelrecht ertränkt von einer Marinade aus Balsamico, Kernöl und Sonstigem und ebenso schmeckte es auch - eben nur nach Marinade und das Fleisch blieb dabei völlig auf der Strecke. Gut für Jemanden, der grundsätzlich kein rohes Fleisch mag - man schmeckt es hier nämlich nicht. Carpaccio also eine Enttäuschung aber da kommt ja schon die Eierschwammerlsuppe mit Heidensterz - eine echte Delikatesse um diese Jahreszeit, schließlich ist ja Schwammerlsaison.
Die Suppe wurde in einem schönen Suppenteller serviert nur der Heidensterz ließ lange auf sich warten - also was tun Suppe kalt werden lassen um auf den Sterz zu warten oder Suppe vor dem Sterz essen? Naja ich begann mit der Suppe, die eigentlich nicht wie eine Schwammerlsuppe aussah sondern eher durch ihre Farbe an ein sehr dunkel geratenes Schwammerlgulasch erinnerte. Aber - wie man so oft sagt, Optik ist eben nicht Alles, schmecken muss es und das tat es aber nicht.
Beim ersten Löffel hatte ich das Gefühl diesen direkt in ein Suppenwürzeglas eingetaucht zu haben - also Glutamat zur Potenz vom Schwammerlgeschmack keine Spur, sozusagen eine "Suppenwürzesuppe" bis jetzt ohne Heidensterz. Ich will der Küche ja Nichts unterstellen, aber es schmeckte eben sehr stark danach! Dieser kam dann mit einer reichlichen Verspätung als ich schon aufgehört hatte in meiner Suppe zu löffeln. Dennoch probierte ich den Sterz, der viel zu kurz gebraten war und auch so schmeckte. Suppe also der nächste Reinfall.
Jetzt zum Zwiebelrostbraten, der grundsätzlich eines meiner Lieblingsgerichte ist.
Der mir vorgesetzte Teller mit einem Stück Rind vom Almo, welches mit einem Berg aus gekauften Röstzwiebeln bedeckt war und in einer schon beim Hinschauen ähnlich anmuteten Sauce wie schon bei der Suppe, konnte mich schon beim Anblick nicht überzeugen. Die Serviettenknödel waren ganz in Ordnung, aber da bedarf es schon einiges an Kochkunst diese zu einem Desaster zu machen.
Nun gut, es schmeckte so wie es aussah, kein Geschmack von Fleisch, das vom glücklichen Almo-Rind stammt, nur Glutamat und Mehlpappe als Sauce.
Eigentlich traurig, dass man es nicht fertig bringt in einem Gasthof, in dem sicherlich Literweise Fleischbrühe oder Hühnerbrühe gekocht wird diese auch als Saucenansatz zu verwenden sondern hier noch kräftig mit Suppenwürze nachhelfen muss. (wie schon oben erwähnt will ich hier Nichts unterstellen aber der Geschmack ist eben eindeutig)
Positiv zu erwähnen ist das Personal, welches wirklich bemüht war aber das kann ja für die schwache Küchenleistung Nichts.
Vielleicht habe ich bei diesem Besuch einen schlechten Tag erwischt an dem der Küchenchef samt Küchenpersonal einen Betriebsausflug unternahm - wer weis das schon.
Jedenfalls war ich an diesem Tag zweimal im Berggasthof König - das erste und das letzte Mal. Ich versteh nicht warum der Lorbeerkranz so groß ist, der diesem Gasthof bzgl. Küchenleistung umgehängt wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir5Lesenswert3

Kommentare (7)

am 30. August 2013 um 13:28

Gutesser, es wäre für alle hier doch interessant, auch Deine Meinung (soferne Du nicht der Lokalbesitzer selbst bist) kennenzulernen. Udo14 hat eben seinen sehr persönlichen Eindruck wiedergegeben und das zudem noch sehr ausführlich. Und genauso wäre Deine Meinung gefragt.
Ich selbst kenne den Gasthof auch ganz gut und war bisher zufrieden. Entweder hatte Udo Pech oder ich hatte Glück, vielleicht ist ein neuer Koch am Werk oder was sonst auch.
Aber eine sachliche Review ist immer gefragt und daß Reviews immer subjektiv sind, liegt ja in der Natur der Sache.
Offenbar kennst Du das Lokal ja auch gut und da wäre es doch interessant, auch Deine Meinung kennenzulernen.

Gefällt mir2
58
15
am 29. August 2013 um 14:03

Gutesser: Vielleicht hat's udo nicht geschmeckt, auch wenn du so zufrieden bist - schon mal daran gedacht?
Ich glaub, du hast auch ohne Sternchen ein gewisses Egoproblem .....

Gefällt mir1
Experte
107
33
gutesser am 29. August 2013 um 12:55

Tatsächlich braucht es nicht mehr als einen Zweizeiler um diesen "Experten"-bericht als Blödsinn hinzustellen!!!

Ich bezeichne mich nicht als Experte, jedoch ist mir die "Hauben-Küche" durchaus bekannt!
So auch der Berggasthof König, der mit viel Liebe zum Detail und überzeugend guter, frischer österreichischen Küche mit modernem Touch den gekonnten Spagat schafft, zwischen bodenständiger Qualität aus der Region und Exklusivität!
Die großzügige Weinkarte und das überaus freundliche und kompetente Personal lädt zum immer wiederkehren ein! ...was ich weiterhin tun werde!

Ich möchte dem Herrn Experten aber trotzdem zu seinem durchaus ausführlichen, romanähnlichen Geisteserguss gratulieren! Schön das sich manche Leute auch für sowas noch die Zeit nehmen (können)!
Zur Erklärung sei noch gesagt, dass Lorbeerkränze zum Glück von sachkundigen Experten, die sich nicht durch angeklickte Sternchen und Ähnlichem dazu machen, umgehängt werden! ...gut so!

Auf ein Wiedersehen beim König!

Gefällt mir
gutesser
Kein Tester
am 2. Dezember 2012 um 16:26

h.leh: es ist eher ein Blödsinn, einen fundierten Bericht per nichtssagendem Zweizeiler als Blödsinn hinzustellen.

Gefällt mir1
Experte
315
75
h.leh am 2. Dezember 2012 um 15:07

Diese Bewertung ist absoluter Blödsinn ! Wir waren sicher schon 10mal in diesem schönem Gasthaus und es war jedesmal hervorragend !!!

Gefällt mir
h.leh
Kein Tester
fred combuse am 18. Juli 2012 um 11:08

oje, ich kenne den König als ein Gasthaus, das sich bis dato durch solide und gute Küchenleistung, Marke gutbürgerlich, zeitgemäß verfeinert, ausgezeichnet hat. Schade :-(

Gefällt mir
fred combuse
Kein Tester
am 17. Juli 2012 um 16:26

Eine enttäuschende Vorstellung eines von mir eigentlich sehr geschätzten Gasthofes.

Gefällt mir
89
42
Berggasthof König
Oberneuberg 5
8225 Pöllauberg
Steiermark
Speisen
Ambiente
Service
35
36
38
4 Bewertungen
Berggasthof König - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK