RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Ristorante Gondola - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. Juli 2012
Update am 8. August 2012
Experte
uc0gr
215
47
28
3Speisen
2Ambiente
3Service
27 Fotos9 Check-Ins

Dieses Lokal stand schon sehr lange auf unserer „To-Do-Liste“ und nun wurde der weiße Fleck auf unserer Landkarte endlich eliminiert. Das Lokal bietet nicht nur Pizze und Pasta sondern auch durchaus ansprechende mediterrane Schmankerl aus dem Meer oder auch vom Land an. Ein kleiner Gastgarten an der fast verkehrslosen Seite des Lokals, mit darüber hinaus noch extra installiertem Wind- & Lärmschutz, bietet eine schöne Gelegenheit das Schönwetter kulinarisch im Freien zu verbringen. Wir hatten das Glück nicht, daher mussten wir im Lokal Platz nehmen. Das Ristorante Gondola hat keine Haube und stellt diesen Anspruch auf Sterneküche auch gar nicht, daher fällt meine Bewertung auch in diesem Rahmen und auf diesem Niveau aus.

Beim Eintreten steht man einmal direkt vor der Schank mit dahinterliegender Vinothek, aber leider auch mitten im Raucherbereich. Die Einrichtung wirkt recht modern und ansprechend, jedoch bin ich persönlich kein Fan von Hochtischen / -stühlen beim Essen. Diese Bestuhlung ist aber in diesem Lokalbereich vorwiegend vorhanden – eher Trattoria denn Restaurant. Im Nichtraucherbereich findet man aber dann ganz „normale“ Sitzgelegenheiten und daher nahmen wir auch dort unsere Plätze ein.

Besonders freundlich oder überschwänglich wird man hier nicht begrüßt – echte Gastfreundschaft fühlt sich anders an. Das Mittagsgeschäft haben wir vermieden, daher war das Lokal auch nur mehr sehr spärlich mit anderen Gästen besetzt. Die Speisekarte hatten wir recht rasch erhalten und wir fanden sie sehr übersichtlich und gut strukturiert zu lesen, die Auswahl war in jedem Fall mehr als ausreichend. Fisch und andere Meeresbewohner werden täglich frisch angeliefert und möglichst frisch und rasch verarbeitet.

Schön, dass es hier endlich auch einmal ein Bierangebot abseits der 08/15-Biere, wie Zipfer, Ottakringer & Co, gibt. Ich nahm ein „Innstadt Hefetrüb“ (EUR 3,50 die Flasche, Info: Link), das ausgezeichnet schmeckte und in perfekter Temperatur serviert wurde. Meine beste Ehefrau von allen hatte ein Gold-Fassl vom Fass (EUR 2,70 für das Seidel), das O.K. war. Danach noch einen Pinot Grigio Friuli (EUR 3,50 / 1/8L), der sehr frisch und fruchtig schmeckte, aber wieder einmal in einem abgeschlagenen Glas serviert wurde – das darf nie und nimmer passieren.

Einmal das „Vitello Tonnato“ (EUR 10,90) – ein sehr saftiges und hauchdünn aufgeschnittenes Kalbfleisch mit einem durchaus auch noch rosigem Kern wurde mit einer harmonischen, nicht zu aufdringlichen Thunfischsauce serviert. Oftmals erschlägt die Sauce den feinen Kalbfleischgeschmack, das war hier aber absolut nicht der Fall. Lediglich die Kapern waren äußerst fad, da naturell, also ohne Salz eingelegt. Sie schmeckten eigentlich völlig neutral. Die Cherryparadeiser frisch und süß, der Rucola knackig und gut, die Pizzabrot-Stangerl sehr „g’schmackig“ und heiß. In diesem Rahmen ein SEHR GUT.

Einmal das „Antipasto misto Piccolo“ (EUR 7,90) – ein wunderbares Potpourri aus diversen in hochwertigem Olivenöl eingelegten Gemüsen wie Melanzani, Zucchini, Cipolle, Artischocken, Oliven. Der Prosciutto hauchdünn geschnitten und sehr gehaltvoll, der Grana ebenfalls in Ordnung. Lediglich der Weichkäse im Schinkenmantel war sehr geschmacklos und extrem mild. Für den Rucola, die Cherryparadeiser und das Pizzabrot gilt bereits Geschriebenes. Ebenfalls SEHR GUT.

Als Hauptspeise wählten wir beide die „Pizza Bufala“ (je EUR 10,90), belegt mit frischen Tomaten, Büffelmozzarella, frischem Basilikum und nativem Olivenöl. Der Pizzaboden konnte leider überhaupt nicht überzeugen, was nach der Qualität und dem Geschmack der Pizzabrot-Stangerl nicht zu erwarten war. Der Teig war sehr dünn, auch der Rand, aber eben auch sehr trocken und definitiv zu knusprig. Die Tomatensauce war leider auch kein Highlight und der Büffelmozzarella geschmacklich fast schon einem Kuhmilch-Mozzarella ident. Die Basilikumblätter waren frisch, aber natürlich nicht gleichmäßig auf der Pizza verteilt, die Cherryparadeiser aber wieder sehr gut. Der Pizza fehlte leider auch das gewisse Etwas. Darüber hinaus wurden die Pizze mit dem Olivenöl „ertränkt“, was eindeutig viel zu viel des Guten war. Nein, leider, auch wenn man sich hier auf was auch immer bei den Pizze berufen will, sie waren eher MÄSSIG, denn GUT.

In Summe gebe ich daher für die Speisen ein GUT, ein Fan der Pizza hier werde ich aber sicher nicht mehr.

Für das Ambiente, das sich zum Teil mit abgeschlagenen Wänden, vom Vorgänger noch fleckigem Tischtuch oder auch abgeschlagenen Gläsern präsentiert, kann ich nur ein MÄSSIG geben. Der Chef telefoniert mit seinem Handy lautstark im Gastraum und maßregelt Mitarbeiter vor den Gästen – alles Dinge, die ich „unbedingt“ beim Essen in einem Lokal haben möchte. Blickt man in Richtung WC, so hat man einen „wunderschönen Ausblick“ auf eine Art Rumpelkammer, wo sich das Klopapier stapelt – es dürften die Mitarbeiterräume in Wirklichkeit sein. Daher ein eindeutiges „Nein, wir fühlten uns hier nicht sehr wohl“. Wobei, wie so oft, der Raucherbereich ist zwar einer Trattoria ähnlicher aber auch deutlich schöner.

Der Service war nicht unfreundlich, aber auch nicht wirklich zuvorkommend. Pfeffermühlen oder eine Menage musste man sich selber organisieren. Mitten unter dem Essen wurden wir noch mit dem Bissen im Mund aufgefordert zu zahlen, weil doch jetzt Schichtwechsel sei, auch das habe ich schon sehr lange nicht mehr erlebt. Die Wartezeiten waren in Summe doch ziemlich erheblich gewesen, und die Reklamation bei den Pizze wurde recht „gelassen“ aufgenommen. Ein „gerade noch GUT“, auch in diesem Ambiente und auf diesem Niveau.

Fazit: wir geben dem Lokal trotz allem sicher noch einmal eine Chance, Pizze werden wir jedoch hier sicher nicht mehr bestellen. Die Speisekarte bietet aber genug Auswahl und Abwechslung, und sicher findet hier jeder etwas. Die Vorspeisen waren wirklich sehr gut. Nett fanden wir die kleinen Kunstwerke (Zeichnungen der Tierkreiszeichen) an den Wänden, die man im Lokal auch käuflich erwerben kann. Das Lokal bietet für Radfahrer einen eigenen Fahrradständer vor dem Lokal, und der Internetauftritt ist, wie man es erwarten kann, sehr informativ und umfassend. Die Sanitäranlagen sind sauber, jedoch etwas klein bemessen. Alles in allem empfehle ich das Lokal trotz mancher „Unschönheiten“, denn Geschmäcker, auch bei Pizze, sind zum Glück ja auch verschieden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja30Gefällt mir8Lesenswert7

Kommentare (6)

am 16. März 2013 um 19:23

Dr: Oregano gehört auch nicht rauf, wenn dann ist das Basilikum.

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 16. März 2013 um 19:05

"Der Pizza fehlte leider auch das gewisse Etwas." Und ich weiß auch was das bei der Gondola ist: Gewürze! Denn auf den Pizzas ist auch nicht das kleinste Flinserl Oregano drauf zu finden ist. Falls der Wirt hier mitliest: Bitte dem Pizzakoch Gewürze zur Verfügung stellen.

Gefällt mir
6
1
am 9. März 2013 um 22:06

hautschi, möge die Übung gelingen! Vielleicht habt ihr bei Pasta oder Meeresgetier mehr Glück. In jedem Fall: GUTEN APPETIT!

Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 9. März 2013 um 00:08

@ Gerry: Na puh, dort werden wir bald mit einem Groupon Gutschein auftauchen - ich bin gespannt ....

Gefällt mir
Experte
107
33
am 6. Juli 2012 um 11:41

Das Problem war, dass es genau der Kellner war, der zuvor coram publico vom Chef zusammengeputzt wurde. Da wollte ich nicht noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen und zahlte zähneknirschend, jedoch natürlich mit einer Bemerkung meinerseits, die aber nur der Kellner hören konnte.

Gefällt mir
Experte
215
47
am 6. Juli 2012 um 11:30

Also das mit der Zahlungsaufforderung während dem Essen hätt ich aber sofort abgelehnt. Ich lass mir viel gefallen, aber das nicht. Hast du das dem Piciotto gesagt?

Gefällt mir
Experte
315
75
Ristorante Gondola
Schönbrunner Straße 70
1050 Wien
Speisen
Ambiente
Service
39
33
40
7 Bewertungen
Ristorante Gondola - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK