RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Café Sperl - Bewertung

am 11. Juni 2012
ErwinR
12
1
4
2Speisen
5Ambiente
2Service

Das Sperl gehört zu meinen Lieblingslokalen, was das Ambiente betrifft, die plüschigen Sofas, die edel-alte Einrichtung, die herrliche Glastüre .. usw.

Leider hatte ich kürzlich ein Erlebnis der seltsamen Art in meinem Lieblingslokal, das mich schon sehr erstaunte.
Bis dato war ich immer bloß zum Teetrinken dort oder auch amal eines meiner geliebten Soda Zitron, und da kann man ja nicht allzu viel falsch machen. Einmal habe ich einen Apfelstrudel gegessen, der war mehr als gut, der war ... noja, hmmschmatzmjammm usw., wirklich bemerkenswert gut.

Umso erstaunter war ich, als ich vor einiger Zeit dort frühstückte - die Serviererin vergaß etwa die Hälfte, was dann erst etwas mühsam nachgeordert werden musste und mit grantigem Gesicht nachgebracht wurde, das Briochekipferl war von vorgestern und bar jedes Zuckerkorns, dafür in der Mikrowelle rasch aufgetoastet.

Die zwei Scheiben Schwarzbrot hatten wohl auch schon mehrere Tage ihr Leben im Sperl gefristet, bevor sie zu mir an den Tisch befördert wurden, die Butterportion, die in etwa so viel kostete wie 1/4 Butter, an die zwei Teelöffel "groß", die Zitrone für den Tee angetrocknet ... hat wohl ihr Dasein bei den übertrockneten Brotscheiben gefristet ...

Trotzdem werd ich dem Sperl treu bleiben, solche Ausrutscher können schon mal passieren. Das heißt - hoffentlich wars bloß ein Ausrutscher ... Weitere Frühstücke werden da Klarheit und Licht ins Dunkel bringen.
Ich liebe einfach die ruhige Cafehausatmosphäre dort - ich muss ja nicht unbedingt was essen ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (2)

am 11. Juni 2012 um 23:49

Äh, ja, das stimmt leider, die zwar sehr freundliche, aber kaum des Deutschen mächtige Serviererin versuchte etwas verzweifelt, die Fehler ihrer Kollegin, die die Hälfte vergaß, auszubügeln - und es war recht schwierig ihr klar zu machen, was man nun denn wollte ...

Gefällt mir1
12
1
am 11. Juni 2012 um 23:44

Ich war nur ein einziges mal dort. Brauch ich auch kein zweites Mal. Der Kaffee war echt grauslich. Wir saßen rechts vom Eingang an einem winzigen Tischerl mit herrlichem Blick auf ein zugemülltes Klaviar (oder Piano?). Die Serviererin konnte fast kein Deutsch.

Gefällt mir
Experte
63
50
Café Sperl
Gumpendorfer Straße 11
1060 Wien
Speisen
Ambiente
Service
34
38
26
10 Bewertungen
Café Sperl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK