RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Schlossgasthaus - Bewertung

am 11. Juni 2012
DagmarS
141
2
12
4Speisen
3Ambiente
4Service

Wir haben ein verlängertes Wochenende in Retz verbracht und sind am ersten Tag eher zufällig beim Schlosswirt gelandet.
Wir saßen (trotz Regenschauern) unter den Schirmen im Gastgarten und wurden herzlich aufgenommen und freundlich bedient.
Mein Mann orderte die "gebackene Fledermaus" (Schalblattel) und meinte, das wäre eines der besten, zartesten und würzigsten Speisen gewesen, die er je gekostet hat. Dazu wurde ein guter Erdäpfel-Vogerlsalat in einer großen Schale gereicht.
Ich bestellte mir einen Salat mit Ziegenkäse und wurde ebenfalls nicht enttäuscht, Blattsalate in einem würzigen Dressing, dazu ausreichend guter Ziegenkäse.
An Getränken bestach vor allem das dunkle Weizenbier vom Fass, dass es in Retz nur gute Weine gibt, ist fast selbstverständlich.
Sensationell ist das Preis-Leistungsverhältnis bei dieser köstlichen gut bürgerlichen Küche.
Weil es uns so gut geschmeckt hatte, besuchten wir das Schlossgasthaus 2 Tage später noch einmal.
Als Vorspeise wählten wir die "Spargelsuppe mit Obershäubchen" - fein abgeschmeckt, nicht zu mächtig, mit Einlage von weißem und grünem Spargel. Die Fledermaus (wir wollten sie gegrillt versuchen) war leider aus - mein Mann wählte ein "Cordon bleue mit 2 Käsesorten, wie es der Chef mag" und wurde nicht enttäuscht. (Der Chef ist übrigens selbst Metzger, daher wohl auch die gute Fleischqualität), als Nachspeise hätten mich die Malakoffnockerln gereizt - doch auch die waren aus. Daher wählten wir einmal das Topfensoufflee (sehr fein und fluffig) auf Beerenspiegel und einmal (nach Warnung der freundlichen Kellnerin) eine HALBE Portion Mohnnudeln mit Zwetschkenröster. (Diese halbe Portion zu 4,50 hätte mich als Hauptspeise gesättigt.) - Allerdings soll jetzt hier nicht so sehr die Rede von der Größe der Portion sein - sondern vielmehr von der Qualität - die Mohnnudeln waren hausgemacht, zart, köstlich und badeten in feiner Butter und aromatischem Mohn - ich habe schon lange nicht mehr so etwas Gutes an deftiger Nachspeise gegessen.
Einen Besuch beim Brand kann man daher wärmstens empfehlen - auch wenn es an "starken Sonntagen" ein wenig zu Engpässen bei der Auswahl führen kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (1)

monika am 9. Mai 2013 um 18:05

Wir waren zu dritt heute dort essen, wunderbare würzige gebackene Fledermäuse (was es alles gibt....) und köstliche Leberknödelsuppe. Service war trotz vieler Leute (Erstkommunion) in Ordnung, freundlich und kompetent. Allerdings waren wir schon vor dem ersten Gästeschwung da. Aber es hat alles gepasst und das Essen war gut.

Gefällt mir
monika
Kein Tester
Schlossgasthaus
Schlossplatz 5
2070 Retz
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
32
30
32
3 Bewertungen
Schlossgasthaus - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK