RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Stiegl Ambulanz - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. Juni 2012
DerAndi
6
0
1
1Speisen
-Ambiente
0Service

Ganz grosse Enttäuschung!

Frühling, ein schöner Tag. Also mit meiner Frau ab in einen Gastgarten, wieso nicht mal in der Ambulanz einen Tagesteller nehmen... soviel des schönen Planes...

es ist 11.30, der Gastgarten so lala gefüllt.

nach ca. 10 minuten des Wartens, fordere frage ich die sich bereits mehrfach am Nachbartisch tätige Servicedame (Servicekraft ist hier zu viel gesagt!) höflich, ob ich denn bitte eine Karte bekommen könnte... ein etwas unwilliges gebrummel, das sei nicht Ihr Tisch, aber die Karte kommt.
Nein, ein Getränk könne ich bei Ihr nicht bestellen.

Nach weiteren 10 Minuten kommt dann die richtige Bedienung. Ich bestelle, und nach längerer Zeit kommen auch mein Tagesteller und der Salat meiner Frau. Ich betone hier die längere Wartezeit, denn dieses Restaurant sollte durchaus auf eilige Mittagsgäste eingestellt sein!

Die Speisen:
Der Tagesteller: ein Rindsschnitzel natur mit Beilage, lieblos angerichtet, ohne auch nur der geringsten Garnitur, geschmacklich: naja, ein Tages teller ist halt ein Tagesteller, habe schon viele gegessen, für den Preis schon wesentlich bessere.
Der grichische Salat: ein wenig wässrige Sauce, komische Oliven aus der Dose. die Salatblätter haben ihre besten Tage bereits vor langem gesehen.
Alles also sehr unbefriedigend!

Einschub:
inzwischen ist der Garten gut gefüllt, ein paar Tische weiter setzen sich zwei junge Damen mit Kinderwagen an einen freien Tisch. Nachdem sie etwas gewartet haben, werden sie mit der Bemerkung dieser Bereich sei geschlossen unwirsch "vertrieben" - nicht also höflich, oder mit einer freundlichen Bitte!

Inzwischen ist über eine (!) Stunde vergangen, ich sitze seit längerem vor meinem leeren Glas,... wo bleibt die Bedienung???

Endlich kommt sie in meine Nähe (natürlich nicht zu mir), ich schaffe es trotzdem Aufmerksamkeit zu erlangen:

und schon nach einigen weiteren langen Augenblicken kommt sie schon. Ja, ich möchte Zahlen. ob es geschmeckt hätte? Ich weise auf die am Tellerrand liegenden, unschönen Salatblätter. "Wir bekommen jeden Tag frischen Salat!" - ja, aber dann sollte man halt den von vor ein paar Tagen nicht mehr unten reinschieben, in der Hoffnung der Gast siehts nicht...

Wieder dauert es eine gefühlte Ewigkeit, bis die Rechnung kommt, meine Faru musste inzwischen gehen, das schnelle einnehmen eines Tagestellers dauert inzwischen 1,5 Stunde, mehr als 30 Minuten sitze ich vor einem Leeren Glas.

Die Rechnung kommt, ich bezahle, die Bedienung geht... ich schau die Rechnung an, die mir hoch erscheint: ja, aber einen kleinen schwarzen hatte ich doch garnicht! Ich ruf die Bedienung, winke mit der rechnung -sie kommt mit den Worten: "ist noch ein Kaffee drauf?" wusste sie das also? will man mich hier ganz pflanzen?

Fazit: hier war ich sicher das letzte mal...!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja24Gefällt mir6Lesenswert3

Kommentare (8)

am 4. September 2012 um 23:23

Jooo, der Meinung bin i a!
Es gibt im Leben vieles, das man hinnehmen muss, aber nicht alles.
Und die Person hackt ja nicht das 1. x auf mir herum.
Also wird es Zeit, dass Taten folgen.
Schön zu lesen, dass ich einige auf meiner Seite habe!

Gefällt mir3
Experte
63
50
am 4. September 2012 um 23:19

Einschalten, magic, solchen Koffern gehört das Handwerk gelegt...die glauben echt, sie können sich hinter der "Anonymität" verstecken...im Internet gibt es keine Anonymität!

Gefällt mir2
Experte
215
47
am 4. September 2012 um 23:01

Und wenn die admins nicht reagieren, haben wir in der Familie noch einen (kostenlosen!) Anwalt.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 4. September 2012 um 21:15

Ich habe bereits den admin informiert, denn das ist eine strafbare Handlung sich als eine andere Person auszugeben. Der admin wird über die IP wissen, was zu tun ist.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 4. September 2012 um 20:48

@magic (= Nichtmitglied):

1. Anonym zu schreiben ist schon einmal feig und zeugt von keinerlei Mumm oder Selbstvertrauen, geschweige denn Niveau.

2. Anonym einen völligen Blödsinn zu schreiben zeugt zusätzlich von äußerster Dummheit.

3. Anonym sich eines Namen eines registrierten Mitgliedes zu bedienen, zeugt von keinerlei Charakter habend, völliger Feigheit, völliger geistiger Umnachtung und völligem Stumpfsinn.

Ich "gratuliere", weil alles ÜBERERFÜLLT! Musst du frustriert durchs Leben gehen...armes Tschapperl...ich hoffe, es war eine b'soffene G'schicht, denn sonst schaut es mit dir schlecht aus...

Gefällt mir4
Experte
215
47
am 4. September 2012 um 20:10

Du Nichtmitglied wie langweilig ist dir denn?

Gefällt mir1
Experte
63
50
magic am 4. September 2012 um 20:00

Wirklich schlecht beschrieben!

Gefällt mir
magic
Kein Tester
am 3. Juni 2012 um 16:08

Wirklich gut beschrieben!

Gefällt mir
Experte
63
50
Stiegl Ambulanz
Alser Straße 4
1090 Wien
Altes AKH
Speisen
Ambiente
Service
26
33
25
36 Bewertungen
Stiegl Ambulanz - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK