RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Cafe Club International C.I. - Bewertung

am 30. April 2012
Update am 5. Mai 2012
DagmarS
141
2
12
2Speisen
4Ambiente
2Service
Gelistet in: MEIN Ottakring

Das C.I. ist eine Institution, der übrigens im Buch "Schwert des Ostens" als "Cafe Multikulti" ein Denkmal gesetzt wurde. Die Initiativen, die hier gesetzt werden und wurden, sind durchaus löblich und zugegebenermaßen ist der Gastgarten am Yppenplatz zumindest an schönen Tagen wirklich herrlich, da kann man schon über das grindige WC hinwegsehen. (Oder ist ein grindiges WC revolutionär/multikulturell/gut und edel?)
Güte und Edelmut lässt man sich hier aber durchaus im Wissen um den schönen Platz bezahlen - und angesichts dieser Tatsache ist mir nicht klar, warum der G'spritzte so schmecken muss, wie er schmeckt, nämlich eigenartig. (Wenn man die Speisekarte studiert merkt man warum: Der Schankwein ist ein Müller-Thurgau und der steckt im "Spritzer".) In einen guten Spritzer gehört aber ein pfeffriger Grüner Veltliner und ein Sodawasser MIT Soda drin - da könnte man eigentlich gar nix falsch machen. (Stolzer Preis für das Gesöff 2,10)
Wenn man eines Kellners habhaft wird, kann man auch Essen bestellen, vom Hocker hauen wird einen das Angebot nicht. Mein Mann aß eine Enchilada von der Tageskarte, sah fett aus, schmeckte aber angeblich ganz gut. Ich bestellte das "Putenlaibchen mit Reis". Dieses war sehr kompakt (vermutlich Fertigfood oder tiefgefroren) und kam mit einem Berg kalten Reises (Mikrowelle vergessen?) und einigen Tomatenscheiben - am Rande des Essbaren. Als wir endlich wieder einen Kellner aufgespürt hatten, und ihm dies mitteilten, reagierte er sehr freundlich und brachte einen (naja!) Schnaps als Entschuldigung.
Fazit: Warum muss man als Entschädigung für politische Korrektheit und nettes Ambiente scheußliches Essen und Trinken (als Zeichen der Anteilnahme am Leiden der Dritten Welt?) zu sich nehmen, diese allerdings sehr wohl mit (geschmalzenen) Preisen der Ersten Welt bezahlen?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (4)

am 23. Juli 2012 um 13:35

Wir sprechen von keinem Nobelrestaurant, sondern von einem Multi-kulti- Straßencafe außerhalb des Gürtels - noch dazu schmeckt der Spritzer nicht, da finde ich 2,10 wirklich zu teuer. Ein paar Schritte weiter bekommt man in Ottakring einen GUTEN G'spritzten um 1,70. Leider treiben Personen, die wirklich jeden Preis für das bezahlen, was gerade angeblich "Hipp" sein soll (wie der Yppenplatz) die Preise so in die Höhe...

Gefällt mir
141
2
Unregistered am 17. Juli 2012 um 15:23

Spritzer um 2,10? Das ist doch ein Geschenk!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Unregistered am 17. Juli 2012 um 13:50

na ja wenn sie für ein spritzer 2,10 für stolze preis bezeichnen dann ???Ich emphfele ihnen ein nobel restourant im stadt

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 2. Mai 2012 um 14:29

Soweit ich mitbekommen habe, wurde mitterweile auch die Preise für das gar nicht sooo toll gezapfte Gösser erhöht und ans schon länger teure Murauer angeglichen. Hm.

Gefällt mir
21
2
Cafe Club International C.I.
Payergasse 14
1160 Wien
Yppenplatz
Speisen
Ambiente
Service
29
40
24
2 Bewertungen
Cafe Club International C.I. - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK