RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Asia zum Liesingbach - Bewertung

am 28. April 2012
nostradamus
4
1
1
3Speisen
1Ambiente
0Service

Bei unserem Besuch im Asia-Restaurant zum Liesingbach waren die großen Frühlingsrollen, nur auf Bitten zu bekommen. Obwohl das Restaurant gut besucht war, wurde nicht mit der nötigen Voraussicht das Buffet betreut. Die knusprige Ente stand auch nicht zur Verfügung, nur die Nudeln auf denen sie liegen sollte. Auch hier keine Reaktion. Zu allem Überdruss tollten zwischen unseren Tischen im Garten Kinder herum, deren Eltern sich im Lokal die Speisen - die am Buffet vorhanden waren - zu Gemüte führten. Auch die Leitung des Restaurants sah sich nicht imstande, für die Ruhe ihrer Gäste im Garten zu sorgen. Eigentlich wollten wir nach getanener Arbeitswoche entspannen und uns am Buffet erfreuen. Wenn wir lärmende Kinder beim "Fangen spielen" und Sessel ziehen beobachten wollten, wären wir auf einem Kinderspielplatz in einem, nahegelegenen Park gegangen. Als Resümee bleibt, dass der Gast auf Vor- und Hauptspeise warten muss bzw. diese nur auf Ersuchen hin, bekommt. Anstellen, Bitten um das gewünschte Essen, Warten und lärmende Atmosphäre rufen Erinnerungen an eine Werksküche ins Gedächtnis, das Ganze zu einem Unkostenbeitrag für das Abendbuffet zu Euro 12,90.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert

Kommentare (17)

senf am 14. August 2013 um 22:53

ich denke denn Besucher ging es um das Sessel ziehen auf seinen Sitzplatz und sowas muss echt nicht sein egal wo, da ist schon die obsorge bei denn Eltern bzw. beim Betreiber zu suchen das er die Eltern darüber Informiert wenn sie sich nicht um ihre Kinder kümmern

Gefällt mir
senf
Kein Tester
am 4. Jänner 2013 um 11:47

eho bringt es auf den Punkt. Ich habe selbst einen 3-jährigen, und natürlich weiß ich alles, was Stephan dazu schreibt: das ist ein Kind, und auch die Laune und das Benehmen bei Kindern ist nicht voherhersehbar. Aber dann muss ich mich halt um mein Kind kümmern, es beschäftigen, dafür sorgen, dass es was für passendes zum Essen bekommt, usw. Der geschilderte Fall, dass Kinder wild Fangerles spielen, dabei andere Gäste belästigen während die Eltern ungestört weiterspeisen, das geht eindeutig nicht! Es handelt sich um einen klaren Fall von Rücksichtslosigkeit der Eltern den anderen Gästen gegenüber, und nicht um Kinderfeindlichkeit der sich gestört fühlenden.

Gefällt mir7
26
6
Stephan am 4. Jänner 2013 um 11:39

nun - zu welchem Essen die Kinder mitgenommen werden dürfen aber immer noch Kinder und Eltern - und nicht Restaurantbesucher - entscheiden.

Wir dürften uns einig sein, dass wohlerzogene Kinder anzustreben sind.

Wir dürften uns weiters einig sein, dass es bei kleinen Kindern nicht in allen Situationen eine Erfolgsgarantie gibt.

Somit bleibt unser Auffassungsunterschied über folgende Frage bestehen:
Dürfen kleine Kinder mit ins Restaurant oder (Zitat: SSW) "gehören sie nicht in ein Restaurant und sollen besser zuhause bleiben".

Gefällt mir
Stephan
Kein Tester
am 4. Jänner 2013 um 11:23

Und herumlaufende und kreischende Kinder sind das Letze was Eltern brauchen, die sich einen Babysitter leisten um eben einen ruhigen Abend zu verbringen.

Gefällt mir4
Experte
33
15
am 4. Jänner 2013 um 11:17

Und auch Eltern woll mal essen gehen - selbst wenn die Kids mal in der Trotzphase sind...

Natürlich! Spricht ihnen doch keiner ab!
Aber dann gibt es auch Babysitter, die auf die Kinder aufpassen können. Ein schöner Abend mit der Partnerin alleine, einmal ohne Kinder (die beaufsichtigt sind)...dadurch wird man doch nicht zu gleich zum Kinderhasser!

Gefällt mir3
Experte
152
83
Stephan am 4. Jänner 2013 um 11:16

von "darüber freuen" war auch keine Rede....es kommt vor. Unangenehm für alle Beteiligten, aber nicht verhinderbar. Und dann ist es einfach eine Frage des Stils, ob man sich ärgert, Lokalverbot für Eltern fordert (bzw dass diese "kinder halt zuhause lassen") oder einfach lächelnd darüber hinwegsieht!

Gefällt mir
Stephan
Kein Tester
am 4. Jänner 2013 um 11:12

99% des Personals und auch der Gäste in durchaus sehr gehobenen Restaurants haben darüber lächelnd hinweggesehen.

Das liegt daran, dass sich die Gäste benehmen können und nicht weil sie sich darüber freuen.

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 4. Jänner 2013 um 09:34

Man kann kleine Kinder beschäftigen und auch ich spreche aus Erfahrung. Sicher kann mal eines aufspringen und herumlaufen, aber wenn daraus ein minutenlanges Fangenspielen wird und das den Eltern völlig egal ist, dann sind sie mit ihren Kindern in jedem Restaurant fehl am Platz.

Gefällt mir3
Experte
33
15
Stephan am 4. Jänner 2013 um 09:23

ich habe selbst wohlerzogene Kinder (14, 12), die sich auch im Haubenrestaurant adäquat zu benehmen wissen. Diese Kinder waren aber auch mal jünger, und kleine Kinder sind einer sachlichen Argumentation nicht immer zugänglich. Und tatsächlich kam es - selten aber doch - vor, dass sie sich im Lokal danebenbenehmen. 99% des Personals und auch der Gäste in durchaus sehr gehobenen Restaurants haben darüber lächelnd hinweggesehen. Dort gehe ich auch heute - wo das kein Thema mehr ist - noch gerne hin. Das einzige Lokal wo das mal nicht so war - die Grotta Azzurra im Ersten Bez. - hat mittlerweile zugesperrt. Soviel dazu, wie sich die Restaurantbetreiber aus rein wirtschaftlichen Erwägungen dazu stellen sollten.
Es ist übrigens nicht planbar, wann so ein "Ausnahme-Schlechtbenehmen" stattfindet - die Kinder im Regal liegen lassen wir vorgeschlagen geht also nicht. Und es ist bei den besterzogensten Kindern nicht vermeidbar, dass sie sich mal danebenbenehmen. Also sprechen Sie Eltern junger Kinder offenbar den Restaurantbesuch ab.
Bezeichnend, dass sich diese Diskussion beim einem AYCE - Billigchinesen entzündet...dass sich das Publikum _dort_ offenbar wesentlich leichter gestört fühlt als in besseren Restaurants...

Gefällt mir2
Stephan
Kein Tester
am 4. Jänner 2013 um 07:53

Man kann auch kleine Kinder so erziehen, dass sie sich in einem Lokal benehmen können. Und wenn ihnen das Essen zu langweilig wird, dann muß man eben für geeignete Beschäftigung sorgen. Wenn diese nur mehr Herumtollen ist, dann muss man eben gehen.

Gefällt mir6
Experte
33
15
am 4. Jänner 2013 um 07:51

Stephan, wenn dann alles zitieren!

->Wenn ich weiss, dass meine Kinder nicht fuers Restaurant geeignet sind, dann nehme ich sie doch nicht mit.

Gefällt mir1
Experte
33
15
Stephan am 4. Jänner 2013 um 07:27

SSW: "Nehm ich sie doch nicht mit": Weisst Du, Kinder sind Menschen, kleine Menschen. Die kann man nicht zuhause im Regal lassen wie ein ausgelesenes Buch. Und auch Eltern woll mal essen gehen - selbst wenn die Kids mal in der Trotzphase sind...

Gefällt mir1
Stephan
Kein Tester
am 3. Jänner 2013 um 23:23

Das meine ich doch! Wenn ich weiss, dass meine Kinder nicht fuers Restaurant geeignet sind, dann nehme ich sie doch nicht mit.

Gefällt mir1
Experte
152
83
am 3. Jänner 2013 um 23:11

SSW: ich sag's mal so, ich mag Kinder sehr gern und Kinder sollen Kinder sein dürfen, zu oft hört man "Bleib hier, tu das nicht, mach jenes nicht, sitz!"
Aber: Kinder, die keine Grenzen kennen haben Eltern, die keine Grenzen setzen bzw. keine Ahnung haben oder völlig überfordert sind. Und dann wird's unlustig für alle Beteiligten.

Gefällt mir5
Experte
315
75
am 3. Jänner 2013 um 22:00

Es soll ja auch Menschen geben, die im Restaurant in Ruhe essen möchten!

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 3. Jänner 2013 um 21:59

Lärmende und tobende Kinder gehören nicht in ein Restaurant und sollten besser zu Hause bleiben!

Gefällt mir4
Experte
152
83
Unregistered am 3. Jänner 2013 um 19:47

wer lärmende kinder nicht erträgt ...sollte besser zuhause bleiben!!

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Asia zum Liesingbach
Unterlaaer Straße 28
1100 Wien
Speisen
Ambiente
Service
31
31
29
16 Bewertungen
Asia zum Liesingbach - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK